Games: Brettspiel-Geselligkeit in Corona-Zeiten

Physical Distancing und Multiplayer-Brettspiele: Das passt nicht zusammen, möchte man meinen. Aber es gibt ja noch die digitalen Varianten. Zehn Tipps für Online-Brettspiele.

Artikel von veröffentlicht am
Brettspiele wie die Siedler von Catan kann man auch in Zeiten der Pandemie gemeinsam spielen - online nämlich.
Brettspiele wie die Siedler von Catan kann man auch in Zeiten der Pandemie gemeinsam spielen - online nämlich. (Bild: Pixabay)

Sich mit mehreren Freunden treffen, ein Brettspiel aufbauen und dann gemeinsam gemütlich einen Abend lang zocken: Wegen der Coronavirus-Pandemie ist das momentan weder erlaubt noch zu empfehlen. Was tun, wenn man als waschechter Brettspielfan nicht auf die gemeinsamen Sessions verzichten möchte?


Weitere Golem-Plus-Artikel
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
Ein Bericht von Peter Ilg


    •  /