Games: Brettspiel-Geselligkeit in Corona-Zeiten

Physical Distancing und Multiplayer-Brettspiele: Das passt nicht zusammen, möchte man meinen. Aber es gibt ja noch die digitalen Varianten. Zehn Tipps für Online-Brettspiele.

Artikel von veröffentlicht am
Brettspiele wie die Siedler von Catan kann man auch in Zeiten der Pandemie gemeinsam spielen - online nämlich.
Brettspiele wie die Siedler von Catan kann man auch in Zeiten der Pandemie gemeinsam spielen - online nämlich. (Bild: Pixabay)

Sich mit mehreren Freunden treffen, ein Brettspiel aufbauen und dann gemeinsam gemütlich einen Abend lang zocken: Wegen der Coronavirus-Pandemie ist das momentan weder erlaubt noch zu empfehlen. Was tun, wenn man als waschechter Brettspielfan nicht auf die gemeinsamen Sessions verzichten möchte?


Weitere Golem-Plus-Artikel
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden
Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden

Wer einen elektrischen Dienstwagen zu Hause auflädt, kann die Stromkosten über den Arbeitgeber abrechnen. Wir erläutern, wie das funktioniert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /