Ubongo und Take it easy

Unsere beiden letzten Empfehlungen sind auch für jüngere Kinder geeignet.

Ubongo

Stellenmarkt
  1. Leiter Softwareverifikation für Fahrwerksysteme Automotive (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Senior Finance Consultant Microsoft Dynamics 365 (m/w/d)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, Böblingen
Detailsuche

Ubongo ist ein leichtes Rätselspiel mit offensichtlichen Tetris- und Tangram-Einflüssen. Spieler füllen - unter Zeitdruck - unregelmäßige Formen mit verschiedenfarbigen Legeteilen aus. Die App bietet einen Level-Modus mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad, einen freien Modus mit über 6.000 zufallsgenerierten Levels sowie eine Time-Attack-Variante. Im Multiplayer-Modus bekommen die Spieler - trotz gleicher Settings - unterschiedliche Level vorgelegt, was etwas unfair erscheinen mag. Dennoch ist Ubongo ein farbenfrohes, unkompliziertes Spiel, bei dem bis zu vier Teilnehmer jede Menge Spaß haben. Die Switch-Version bietet eine Kampagne mit verschiedenen Welten und den Party-Modus mit Boostern.

Brettspielverlag: Franckh-Kosmos, Entwicklerstudio: USM, Plattformen: Android, iOS, Nintendo Switch, Altersempfehlung: ab 8 Jahren, USK: 0, Crossplay: ja, Online-Multiplayer: nur in der App, Lokaler Multiplayer: App und Switch-Version

Take it easy

Und noch ein kurzweiliges, familienkompatibles Legespiel: Die Teilnehmer legen auf einem Spielfeld sechseckige Kärtchen ab und bilden dabei möglichst lange Farbreihen. Je länger eine Farbreihe ist und je höher die abgebildete Zahl, desto mehr Punkte bringt sie ein. Die passende App gibt es bereits seit 2012, sie erweitert das Spielprinzip um einige Spezialmodi, darunter einen zeitbasierten Stufenmodus. Lokal oder online treten bis zu vier Spieler gegeneinander an, eine Highscore-Liste sorgt für zusätzliche Motivation.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Brettspielverlag: Ravensburger, Entwicklerstudio: Ravensburger, Altersempfehlung: ab 10 Jahren, USK: keine Einstufung, Plattformen: iOS, Android, Crossplay: nein, Online-Multiplayer: ja, Lokaler Multiplayer: ja

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Gloomhaven, Tabletop Simulator, Catan VR
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


kellemann 14. Apr 2020

Die Kellerzeiten sind dank Garten und Haus vorbei ;) Nur noch selten passiert es mal...

ul mi 13. Apr 2020

Innovation (innovation.isotropic.org) wenn jede Karte zu stark ist, ist keine...

danny87 13. Apr 2020

Da hab ich mich auch angemeldet, fand die Ui aber fürchterlich. Besser ist...

jack56 13. Apr 2020

Ich weiß nicht ob ich dafür 20¤ ausgeben würde, ein Glück ist aber im (deutschen) Steam...

TarikVaineTree 12. Apr 2020

Gibt's für Android und die Switch. Ein wirklich tolles Brettspiel und die Umsetzung ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyberbunker-Verfahren
Ein Bunker voller Honig

Das Verfahren gegen die Cyberbunker-Betreiber hat sich für die Staatsanwaltschaft gelohnt - egal, wie das Urteil ausfällt. So leicht kommt sie wohl nie wieder an Daten illegaler Marktplätze.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

Cyberbunker-Verfahren: Ein Bunker voller Honig
Artikel
  1. Flyzero: Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen
    Flyzero
    Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen

    Das in Großbritannien entwickelte Flugzeug von der Größe einer Boeing 787 soll Mitte der 2023er Jahre marktreif sein.

  2. Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft
     
    Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft

    In einem gemeinsamen Innovationsexperiment erproben Bundeswehr und ihr Digitalisierungspartner, die BWI, wie künstliche Intelligenz (KI) die Vorhersage des Weltraumwetters unterstützen kann.
    Sponsored Post von BWI

  3. Apples iPhone: Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer
    Apples iPhone
    Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer

    Wenn sich Apps auf dem iPhone ungewollt abmelden, hilft derzeit nur das Warten auf ein App-Update.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Dualsense + Destruction All Stars 62,99€ • Alternate (u. a. Corsair 750W-Netzteil 79,90€) [Werbung]
    •  /