Abo
  • IT-Karriere:

Gameroom: Facebook eröffnet "Steam für Casualgames"

Ein eigener Client, dessen Gestaltung an Steam und Origin erinnert, und eine Bibliothek mit Spielen: Facebook hat offiziell seinen Gameroom eröffnet. Noch gibt es dort nur Altware, durch eine Kooperation mit Unity soll es künftig aber auch neue Inhalte geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Gameroom von Facebook erinnert dezent an Steam.
Gameroom von Facebook erinnert dezent an Steam. (Bild: Facebook)

Auf der Hausmesse Unite des Engine-Herstellers Unity hat Facebook in Los Angeles offiziell seinen Gameroom eröffnet. Dabei handelt es sich um eine an Steam erinnernde Client-Software, in der auf Facebook verfügbare, kostenlose Browser- und Socialgames spielbar sind. Im Angebot sind etwa Angry Bird Friends, Der Pate: Die fünf Familien oder Journey of Jesus - aber keine aktuellen oder hochwertigen Titel.

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Langfristig soll das Angebot auch um neue Spiele erweitert werden. Facebook hat dazu eine Kooperation mit Unity geschlossen, mit der die Unity Engine den Gameroom direkt unterstützt. Allerdings dürfte es auch dann eher um kostenlose Indie-Games gehen - was aber ja nicht per se schlecht sein muss. Rein theoretisch könnte Facebook das Angebot auch um Virtual-Reality-Spiele erweitern, schließlich gehört der Firma ja der Headset-Hersteller Oculus VR.

Der rund 75 MByte große Client von Gameroom steht für Rechner mit Windows 7 oder höher zur Verfügung. Wer ihn anschließend wieder loswerden möchte, muss ihn über die Systemsteuerung deinstallieren. Gameroom ist schon ein paar Tage vor dem offiziellen Start per Softlaunch online verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)

bernstein 02. Nov 2016

battle.net client das fazit des client wahnsinns ist für mich dass ein game entweder nen...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
    Mobile-Games-Auslese
    Games-Kunstwerke für die Hosentasche

    Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
    Von Rainer Sigl

    1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
    2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

      •  /