Abo
  • Services:
Anzeige
Gamedeck VR
Gamedeck VR (Bild: Reality Twist)

Gamedeck VR: Holodeck braucht Unterstützer

Gamedeck VR
Gamedeck VR (Bild: Reality Twist)

Eine kleine künstliche Welt auf Basis von Augmented-Reality-Technologie soll Gamedeck VR werden. Das Münchner Entwicklerstudio Reality Twist stellt einen Prototypen vor und sucht auf Kickstarter nach Unterstützern.

Bis zum Enterprise-kompatiblen Holodeck sind es noch ein paar Versionsnummern, aber immerhin: Das Münchner Unternehmen Reality Twist stellt auf Kickstarter einen Prototypen seines Gamedeck VR vor. Das ist eine "Kombination aus Escape Game, 4D Kino und Adventure-Game", wie die Entwickler schreiben. Bis zu fünf Spieler können den Raum gemeinsam betreten, um dort ein Abenteuer zu erleben, das durch Beamer, Bewegungssensoren, sonstige Spezialeffekte und tatsächlich greifbare Gegenstände entsteht.

Anzeige

Für die Berechnung der virtuellen Welt und des Spiels ist ein kleines Netzwerk aus mehreren PCs zuständig. Es wertet die räumlichen Positionen und Aktionen der Spieler aus und erkennt vollautomatisch das Können der Gruppe. Falls es Probleme gibt, hilft das System den Spielern etwa über einen Erzähler.

Auf Kickstarter bittet Reality Twist um 10.000 Euro, um weiter an dem Prototypen zu arbeiten und ihn der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Unterstützer bekommen keinen eigenen VR-Raum, sondern beispielsweise ermäßigten Eintritt. Bislang wurde das Projekt unter anderem von Microsoft und der Stadt München gefördert.

Bei der Entwicklung neuer Inhalte soll die Community mitentscheiden: "Ob Shooter oder Arcade-Game, ob Zombie-Metzelei, Raumschiffbrücke oder die Reise nach Mordor: Ihr entscheidet, was wir als nächstes bauen werden", verspricht Reality Twist.


eye home zur Startseite
JarJarThomas 13. Jul 2016

Das ganze ist eine Techdemo. Das interessante an ihrem System ist die Kombination aus...

Kleba 08. Jul 2016

Scheint zwar eine nette Idee zu sein, aber irgendwie freue ich mich mehr auf "The VOID...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  2. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:56

  2. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    SJ | 04:42

  3. Re: Sind die dann genau so überteuert und...

    bombinho | 04:35

  4. Re: Redundanz

    bombinho | 04:17

  5. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Sarkastius | 04:12


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel