Abo
  • IT-Karriere:

Gamedeck VR: Holodeck braucht Unterstützer

Eine kleine künstliche Welt auf Basis von Augmented-Reality-Technologie soll Gamedeck VR werden. Das Münchner Entwicklerstudio Reality Twist stellt einen Prototypen vor und sucht auf Kickstarter nach Unterstützern.

Artikel veröffentlicht am ,
Gamedeck VR
Gamedeck VR (Bild: Reality Twist)

Bis zum Enterprise-kompatiblen Holodeck sind es noch ein paar Versionsnummern, aber immerhin: Das Münchner Unternehmen Reality Twist stellt auf Kickstarter einen Prototypen seines Gamedeck VR vor. Das ist eine "Kombination aus Escape Game, 4D Kino und Adventure-Game", wie die Entwickler schreiben. Bis zu fünf Spieler können den Raum gemeinsam betreten, um dort ein Abenteuer zu erleben, das durch Beamer, Bewegungssensoren, sonstige Spezialeffekte und tatsächlich greifbare Gegenstände entsteht.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Für die Berechnung der virtuellen Welt und des Spiels ist ein kleines Netzwerk aus mehreren PCs zuständig. Es wertet die räumlichen Positionen und Aktionen der Spieler aus und erkennt vollautomatisch das Können der Gruppe. Falls es Probleme gibt, hilft das System den Spielern etwa über einen Erzähler.

Auf Kickstarter bittet Reality Twist um 10.000 Euro, um weiter an dem Prototypen zu arbeiten und ihn der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Unterstützer bekommen keinen eigenen VR-Raum, sondern beispielsweise ermäßigten Eintritt. Bislang wurde das Projekt unter anderem von Microsoft und der Stadt München gefördert.

Bei der Entwicklung neuer Inhalte soll die Community mitentscheiden: "Ob Shooter oder Arcade-Game, ob Zombie-Metzelei, Raumschiffbrücke oder die Reise nach Mordor: Ihr entscheidet, was wir als nächstes bauen werden", verspricht Reality Twist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 3,99€

JarJarThomas 13. Jul 2016

Das ganze ist eine Techdemo. Das interessante an ihrem System ist die Kombination aus...

Kleba 08. Jul 2016

Scheint zwar eine nette Idee zu sein, aber irgendwie freue ich mich mehr auf "The VOID...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

        •  /