Abo
  • Services:
Anzeige
Das Kindle Fire wird mit Gamecircle attraktiver für Spieler.
Das Kindle Fire wird mit Gamecircle attraktiver für Spieler. (Bild: Amazon)

Gamecircle: Kindle Fire wird zur richtigen Spieleplattform

Das Kindle Fire wird mit Gamecircle attraktiver für Spieler.
Das Kindle Fire wird mit Gamecircle attraktiver für Spieler. (Bild: Amazon)

Das Kindle Fire wird als Spieleplattform verbessert. Mit dem Gamecircle führt Amazon Errungenschaften (Achievements), Highscore-Listen und die Onlinespeicherung von Spielständen ein.

Amazon erweitert das Kindle Fire zur vollwertigen mobilen Spieleplattform. Entwickler können ihre Spiele nun besser auf das bisher nur in den USA verkaufte 7-Zoll-Android-Tablet anpassen. Dazu führt Amazon den Gamecircle nebst zugehörigen APIs ein.

Anzeige

Die Gamecirce-APIs ermöglichen es ab sofort, Errungenschaften (Achievements), Bestenlisten (Leaderboards) und eine Synchronisationsfunktion in Kindle-Fire-Spiele zu integrieren. Das soll zu einer stärkeren Bindung der Spieler führen, da sie zum Weiterspielen motiviert werden.

Um Nachrichten, Updates oder Rekorde einsehen zu können, müssen die Spiele nicht verlassen werden. Durch Pausieren des laufenden Spiels lassen sich bestehende und noch fehlende Trophäen anzeigen.

Auch fürs Kindle Phone?

Die Sync-Funktion soll einen Wechsel zwischen Kindle-Fire-Geräten unproblematisch machen. So können online gespeicherte Spielstände leicht auf weitere Tablets übertragen werden, etwa wenn ein Gerät defekt ist und mit einem neuen Kindle Fire weitergespielt werden soll. Das wird vor allem von Vorteil sein, wenn Amazon wirklich ein eigenes Smartphone einführt - dann könnte beim Spielen nahtlos zwischen Kindle-Tablet und Kindle-Phone gewechselt werden.

  • Gamecircle für Kindle Fire (Bild: Amazon)
  • Gamecircle für Kindle Fire (Bild: Amazon)
  • Gamecircle für Kindle Fire - speichert und synchronisiert Spielstände online (Bild: Amazon)
Gamecircle für Kindle Fire (Bild: Amazon)

Amazons Android-Tablet soll durch die Funktionserweiterung sowohl für Spieleentwickler als auch für Spielfans attraktiver werden. Weitere Verbesserungen wurden bereits in Aussicht gestellt, allerdings ohne mehr darüber zu verraten. Bisher ist der Gamecircle auf das Kindle Fire beschränkt. Spiele, die über den regulären Amazon-Appstore auch für Android-Geräte anderer Hersteller angeboten werden, können auf die APIs offenbar nicht zugreifen.


eye home zur Startseite
Planet 12. Jul 2012

wieso Google so etwas noch immer nicht eingebaut hat. 4.0 wäre eine gute Gelegenheit...

.hiro 12. Jul 2012

Triple Town https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spryfox.tripletown&hl=de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken
  3. PiSA sales GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)

Folgen Sie uns
       


  1. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  2. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  3. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  4. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  5. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  6. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  7. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  8. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  9. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  10. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    ternot | 12:07

  2. Re: Netzneutralität gab es nie

    3dgamer | 12:04

  3. Re: Datentransport = Transport

    3dgamer | 12:01

  4. Re: Sinn

    mhstar | 11:59

  5. Gedanken

    blnc | 11:59


  1. 11:39

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:38

  5. 16:17

  6. 15:50

  7. 15:25

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel