Abo
  • Services:

Game of Thrones: "Nimm mein Geld!"-Kampagne soll HBO umstimmen

Mit einer Petition will eine Vereinigung aus Game-of-Thrones- und True Blood-Interessierten HBO dazu bringen, seine Produkte zu verkaufen. HBOs Weigerung, seine Serien zeitnah online anzubieten, lässt viele Nutzer zur Schwarzkopie greifen.

Artikel veröffentlicht am ,
Petition soll Zahlungswillen der Game-of-Thrones-Fans bekräftigen.
Petition soll Zahlungswillen der Game-of-Thrones-Fans bekräftigen. (Bild: HBO)

Game of Thrones und True Blood sind zwei qualitativ hochwertige Fernsehproduktionen des US-Senders Home Box Office (HBO), die weltweit viele Menschen sehen. Doch meistens handelt es sich um Schwarzkopien. Game of Thrones gilt mittlerweile als die am meisten kopierte Serie überhaupt und das, obwohl viele Fans bereit wären, für die aufwendig produzierte Serie Geld auszugeben.

Stellenmarkt
  1. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg
  2. Hays AG, Raum Frankfurt am Main

Eine Petition mit dem Namen und der Webseite Take my Money HBO will nun versuchen, HBO dazu zu bringen, den Dienst auch als Streaming-Service zu verkaufen. Die Fans von Game of Thrones sind es leid, zur Schwarzkopie zu greifen. Die Serie ist so spannend, dass es vielen offenbar schwerfällt, bis zum Verkaufsstart zu warten. Vor allem diejenigen mit guten Englischkenntnissen sind ungeduldig. In Deutschland gibt es beispielsweise seit Ende März bisher nur die erste Staffel der Serie auf Blu-ray. Selbst iTunes in den USA bietet die Serie nicht zeitnah an. In den USA ist bereits die zweite Staffel am Ende ihrer Ausstrahlung. Allerdings nur für Abonnenten von HBO. Eine dritte Staffel gilt als sicher.

Auf der Webseite takemymoneyhbo.com fordert eine Gruppe aus Schwarzkopierern und Fans der HBO-Serien andere dazu auf, HBO zu sagen, wie viel Geld sie bereit wären zu zahlen, um den Sender per Streaming zu abonnieren. Einen entsprechenden Service hat HBO mit dem Namen HBO Go und On Demand auch. Allerdings ist der Service nur für HBO-Kunden des Kabel- oder Satellitenangebots verfügbar. Aus Deutschland ist die Webseite nicht erreichbar. 130.000 Besucher soll die Webseite von Jake Caputo schon angelockt haben. Über Tweets sind schon zahlreiche Einträge verfasst worden, die HBO dazu bringen sollen, das Angebot freier zu gestalten und beispielsweise HBO Go als einzelnes Produkt anzubieten.

HBO, aber auch der US-Sender Showtime sind bekannt für ihre hochkarätigen Serien, die selten einem Staffelzwang unterworfen sind. So haben die Serien häufig deutlich weniger Folgen als etwa von NBC oder ABC produzierte Serien. Meist mit positiver Auswirkung auf die Geschichte, weil Lückenfüller-Episoden nicht notwendig sind. Ein Vorteil, den auch britische Serien haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

twothe 27. Sep 2013

Immer wenn eine Sendung im Internet illegal kopiert wird, stirbt ein Katzenbaby, das wei...

Garius 25. Sep 2013

Eben. Kein Mensch braucht dann mehr ein Abo. Es würde sich ganz klar...

derKlaus 11. Jun 2012

Was ich nicht verstehen kann: Du findest die Serie Klasse, aber willst sie zu...

derKlaus 11. Jun 2012

Im November wird wohl wieder bei TNT Serie die zweite Staffel gesendet. Ich rechne wieder...

derKlaus 11. Jun 2012

Mach ich genauso. So gerne ich im Originalton (ggf bei nicht englischer Originalsprache...


Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


    Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
    Datenschutz-Grundverordnung
    Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

    Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
    Von Jan Weisensee

    1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
    2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
    3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

      •  /