Abo
  • IT-Karriere:

Game of Thrones: Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin

Zum Finale von Game of Thrones hat der Schriftsteller George R. R. Martin in seinem Blog bestätigt, dass er mit einer japanischen Firma an einem Computerspiel arbeitet und damit etwas älteren Gerüchten über From Software neue Bedeutung gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
George R. R. Martin im Mai 2019 bei einer Aufführung von Tolkien in Hollywood
George R. R. Martin im Mai 2019 bei einer Aufführung von Tolkien in Hollywood (Bild: Amy Sussman/Getty Images)

"Ich habe bei der Entwicklung eines Computerspiels aus Japan beraten": Mit diesem Satz hat George R. R. Martin etwas älteren Spekulationen in der Spieleszene neuen Auftrieb gegeben. Der Schriftsteller hat ihn dem Tag in seinem Blog veröffentlicht, an dem die letzte Folge der TV-Serie Game of Thrones ausgestrahlt wurde, die auf Büchern von Martin basiert.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. MKT Krankentransport Schmitt / Obermeier OHG, München

Den Gerüchten zufolge arbeitet der Autor zusammen mit dem japanischen Entwicklerstudio From Software an einem Spiel, das vom Publisher Bandai Namco Anfang Juni 2019 im Rahmen der Spielemesse E3 in Los Angeles angekündigt wird. Konkret soll es beim Xbox Briefing von Microsoft am 9. Juni 2019 vorgestellt werden.

Die Webseite Gematsu hat nach eigenen Angaben von jemandem die Information erhalten, dass es bei dem Projekt um eine offene Fantasywelt geht, in der mehrere Königreiche um die Macht kämpfen - inklusive der Möglichkeit, die eigene Position durch die Ermordung von feindlichen Anführern zu verbessern.

Außerdem gab es Berichte, dass Spieler in dem Titel auch auf dem Rücken von Pferden unterwegs sind. Das klingt alles nach Game of Thrones, bei From Software trägt das Projekt laut Gematsu allerdings nur den Arbeitstitel GR. Es soll sich seit drei Jahren in der Entwicklung befinden.

From Software ist ein großes Studio, das hierzulande vor allem für Dark Souls bekannt ist, und zuletzt mit Sekiro: Shadows Die Twice einen großen Erfolg feiern konnte. Ein offizielles Spiel auf Basis von Game of Thrones würde durchaus zu dem Studio passen, ebenso wie ein nicht offiziell lizenzierter Fantasytitel, der zusammen mit George R. R. Martin entsteht.

Derzeit gibt es lediglich ein aktuelles Spiel auf Basis von Game of Thrones, nämlich ein von HBO lizenziertes und extrem simples Browsergame, hinter dem das chinesische Entwicklerstudio Yoozoo steckt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 5,25€
  3. 0,49€
  4. 7,99€

hevilp 22. Mai 2019 / Themenstart

Wo ist das denn bitte nicht gut geschrieben gewesen oder unlogisch? War wohl mit das...

LH 22. Mai 2019 / Themenstart

Sichrelich ;)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      •  /