Abo
  • Services:

Game of Thrones: "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Nicht nur in Westeros kommt es zu Spannungen: Überall auf der Welt regten sich Fans der Serie Game of Thrones über Streamingabstürze auf. Sogar der TV-Sender HBO selbst schien vom Ansturm überrascht zu sein. Auch Sky bleibt in Deutschland nicht davon verschont.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Zur Staffelpremiere von Game of Thrones kam es zu Ausfällen und verbalen Aufwallungen.
Zur Staffelpremiere von Game of Thrones kam es zu Ausfällen und verbalen Aufwallungen. (Bild: Twitter/@Kristen_YT)

Nach der enorm hohen Nachfrage der neuen Staffel der Fantasy-Serie Game of Thones wird weltweit über Online-Dienste berichtet, die unter dem Andrang eingebrochen sind. So mussten etwa australische Fans laut der Nachrichtenagentur dpa mit permanenten Aussetzern und Rucklern während des Streamings auskommen. Das Problem ist, dass australische Zuschauer kaum eine andere Alternative als den betroffenen Bezahlsender Foxtel nutzen können. Einige Fans verweisen sogar auf das Nutzen illegaler Streams.

  • Auf Twitter regten sich viele Nutzer auf. (Screenshot: Dailymail)
  • Bei HBO war der Dienst teilweise gar nicht verfügbar. (Screenshot: Twitter/@FruLindvang)
  • Diese Nachricht wurde vom Sky-Dienst ausgegeben. (Bild: Sky)
Auf Twitter regten sich viele Nutzer auf. (Screenshot: Dailymail)
Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. Volkswagen AG, München

Selbst beim US-Sender HBO, dem Besitzer und Produzenten der Serie, waren die Streamingdienste HBO Go und HBO Now zeitweise überlastet, wie die britische Zeitung Daily Mail berichtet. Es sei damit mittlerweile zum zweiten Mal in Folge zu technischen Problemen während der Staffelpremiere gekommen. Auch zum Auftakt der sechsten Staffel seien die Dienste überlastet gewesen, heißt es.

Auf Twitter regten sich Fans mit teilweise heftigen Äußerungen auf. Eine Nutzerin schrieb etwa: "Ich raste aus! Das hilft nicht!" Ein anderer Nutzer schrieb: "Wenn HBO Now wieder wie letztes Jahr abstürzt, dann werde ich meinen TV bodyslammen wie Hulk Hogan oder Andre the Giant." HBO reagierte auf Posts mit Lösungsvorschlägen wie etwa: "Bitte versuchen Sie, Ihren Fernseher für drei Minuten vom Strom zu nehmen und dann wieder anzuschließen." Techniker arbeiteten anscheinend auf Hochtouren, konnten den Beschwerden aber kaum hinterherkommen, heißt es.

Deutschland bleibt nicht verschont

Auch in Deutschland gab es Probleme. Der zahlungspflichtige Sky hatte im Vorfeld bereits groß Werbung mit der Serienpremiere gemacht, unter anderem mit einem Probierabo für 2 Euro pro Monat, während die Serie ausgestrahlt wird. Obwohl der Stream an sich anscheinend ohne nennenswerte Probleme funktionierte, war es der Sky-Anmeldeserver, über den neue Abonnements abgewickelt werden, der dem Ansturm nicht standhielt.

  • Auf Twitter regten sich viele Nutzer auf. (Screenshot: Dailymail)
  • Bei HBO war der Dienst teilweise gar nicht verfügbar. (Screenshot: Twitter/@FruLindvang)
  • Diese Nachricht wurde vom Sky-Dienst ausgegeben. (Bild: Sky)
Diese Nachricht wurde vom Sky-Dienst ausgegeben. (Bild: Sky)

Es wurde lediglich eine Meldung mit Anspielung auf die Serie eingeblendet, in der unter anderem stand: "Der Winter ist da … und hat leider unsere Server eingefroren." Ein verärgerter Kunde bezeichnete das Unternehmen als "die Deutsche Bahn der Streamingdienste", wie das Handelsblatt berichtet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  2. für 2€ (nur für Neukunden)
  3. 5,99€
  4. 4,99€

yummycandy 22. Jul 2017

Nicht nur das. Es sterben so viele, daß es jederzeit einen "bekannten" treffen kann. :)

Teebecher 19. Jul 2017

Warum sollte man auf einem Mobilgerät TV gucken? Die App auf dem TV funktioniert...

Teebecher 19. Jul 2017

[ ] Du weißt, was ein Load Balancer ist.

ckerazor 19. Jul 2017

Menschen haben eben große Freude daran anderen die Freude zu vermiesen. Mir hat auch...

dokape 19. Jul 2017

Die Folge lief gestern abend zur "PrimeTime" bei uns über Google ohne Probleme. O-Ton bei...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /