Game of Thrones: Bigpoint arbeitet an browserbasiertem MMORPG

Gemeinsam mit dem US-Fernsehsender HBO arbeitet Bigpoint an einem Onlinerollenspiel auf Basis von Game of Thrones. Technische Grundlage ist die Unity-3D-Engine.

Artikel veröffentlicht am ,
Game of Thrones
Game of Thrones (Bild: Bigpoint)

Auf der Game Developers Conference 2012 in San Francisco will Bigpoint gemeinsam mit HBO einen ersten Einblick in das browserbasierte Massively-Multiplayer-Onlinerollenspiel Game of Thrones bieten. Als Vorlage dient die inzwischen auch als TV-Serie verfilmte Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer des Bestsellerautors George R.R. Martin. Handlungsschauplatz sind die sieben Königreiche der fiktiven, mittelalterlichen Welt Westeros. Sommer erstrecken sich dort über Jahrzehnte, Winter dauern oft ein ganzes Leben. Um das Überleben ihrer Dynastie zu sichern, müssen sich Spieler auf den Schlachtfeldern des Krieges, der Politik und des Handels beweisen.

  • Game of Thrones
Game of Thrones
Stellenmarkt
  1. Junior Java Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst, Münster
  2. Informatiker (m/w/d) im Referat "Informationstechnik&qu- ot; der Zentralabteilung
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
Detailsuche

"Es ist offensichtlich, warum die HBO-Serie Game of Thrones mit ihrer fantastischen, komplexen Handlung weltweit Heerscharen von Fans mobilisiert hat", kommentiert Heiko Hubertz, Chef und Gründer von Bigpoint. "Wir wollen ein Spiel machen, das Hardcore-Fans an den Bildschirm fesselt und Neueinsteigern mit seinem authentischen Flair einen leichten Einstieg garantiert."

Für die Entwicklung ist das norwegische Studio Artplant zuständig, das sich für Unity 3D als technologische Basis entschieden hat. Die Design- und Planungsphase von Game of Thrones Online hat im Sommer 2011 begonnen, die erste Closed-Beta-Phase ist für Herbst 2012 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekannt geworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  3. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

Sammie 02. Mär 2012

Naja der lange Zustand der Open Betas ist heutzutage üblich. Je aufwändiger die Spiele...

Sammie 02. Mär 2012

Linux wird aufgrund mangelndem Treibersupports bei den Grafikkarten sowieso links liegen...

SlightlyHomosex... 02. Mär 2012

Hallo? :) So schlimm ist nun auch nicht. "Sommer erstrecken sich dort über Jahrzehnte...

Nörd 02. Mär 2012

Du kennst mich nicht, sprichst mir aber Geist und Selbstbeherrschung ab? Ich akzeptiere...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /