Abo
  • Services:

Game of Thrones: Bigpoint arbeitet an browserbasiertem MMORPG

Gemeinsam mit dem US-Fernsehsender HBO arbeitet Bigpoint an einem Onlinerollenspiel auf Basis von Game of Thrones. Technische Grundlage ist die Unity-3D-Engine.

Artikel veröffentlicht am ,
Game of Thrones
Game of Thrones (Bild: Bigpoint)

Auf der Game Developers Conference 2012 in San Francisco will Bigpoint gemeinsam mit HBO einen ersten Einblick in das browserbasierte Massively-Multiplayer-Onlinerollenspiel Game of Thrones bieten. Als Vorlage dient die inzwischen auch als TV-Serie verfilmte Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer des Bestsellerautors George R.R. Martin. Handlungsschauplatz sind die sieben Königreiche der fiktiven, mittelalterlichen Welt Westeros. Sommer erstrecken sich dort über Jahrzehnte, Winter dauern oft ein ganzes Leben. Um das Überleben ihrer Dynastie zu sichern, müssen sich Spieler auf den Schlachtfeldern des Krieges, der Politik und des Handels beweisen.

  • Game of Thrones
Game of Thrones
Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

"Es ist offensichtlich, warum die HBO-Serie Game of Thrones mit ihrer fantastischen, komplexen Handlung weltweit Heerscharen von Fans mobilisiert hat", kommentiert Heiko Hubertz, Chef und Gründer von Bigpoint. "Wir wollen ein Spiel machen, das Hardcore-Fans an den Bildschirm fesselt und Neueinsteigern mit seinem authentischen Flair einen leichten Einstieg garantiert."

Für die Entwicklung ist das norwegische Studio Artplant zuständig, das sich für Unity 3D als technologische Basis entschieden hat. Die Design- und Planungsphase von Game of Thrones Online hat im Sommer 2011 begonnen, die erste Closed-Beta-Phase ist für Herbst 2012 geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 88,94€ + Versand

Sammie 02. Mär 2012

Naja der lange Zustand der Open Betas ist heutzutage üblich. Je aufwändiger die Spiele...

Sammie 02. Mär 2012

Linux wird aufgrund mangelndem Treibersupports bei den Grafikkarten sowieso links liegen...

SlightlyHomosex... 02. Mär 2012

Hallo? :) So schlimm ist nun auch nicht. "Sommer erstrecken sich dort über Jahrzehnte...

Nörd 02. Mär 2012

Du kennst mich nicht, sprichst mir aber Geist und Selbstbeherrschung ab? Ich akzeptiere...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /