• IT-Karriere:
  • Services:

Game Monitor: Windows 10 bekommt offenbar ein eigenes Anti-Cheat-System

Nach dem ressourcenschonenden Game Mode folgt der Game Monitor in Windows 10: Unter diesem Namen ist erstmals ein Eintrag in einer Insider Preview zu finden. Offenbar handelt es sich um ein Anti-Cheat-System.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch im Microsoft-Spiel Forza 6 könnte der Game Monitor zum Einsatz kommen.
Auch im Microsoft-Spiel Forza 6 könnte der Game Monitor zum Einsatz kommen. (Bild: Microsoft)

"Spielen macht mehr Spaß, wenn jeder fair spielt" - mit diesen Worten stellt Microsoft in der Insider Preview Build 16199 von Windows 10 den Game Monitor vor, einen neuen Eintrag im Optionenmenü. Der Hersteller hat den Game Monitor noch nicht anderweitig vorgestellt, aber es kann sich dabei nur um ein Anti-Cheat-System handeln.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau

Möglichkeiten zum Konfigurieren gibt es laut Wccftech.com nicht, sondern lediglich einen Ein- und Aus-Schalter. Und den Hinweis, dass das Deaktivieren des Game Monitor dazu führt, dass die Anzahl der Spiele, die der Nutzer verwenden kann, möglicherweise verringert wird - Erläuterungen dazu gibt es zumindest im aktuellen Preview Build nicht.

Microsoft hatte mit dem kürzlich veröffentlichten Creators Update bereits einen Game Mode in Windows 10 integriert, mit dem PC-Spieler ein paar mehr Ressourcen für leistungshungrige Games reservieren können. Schon bei der Vorstellung des Game Mode hieß es, dass weitere Systeme für Spieler folgen sollten.

Ein Anti-Cheat-System ist aber nun eine kleine Überraschung. Einige der Anbieter von Multiplayerpartien verfügen natürlich über eine eigene Software, mit der Betrügereien in Wettkämpfen mehr oder weniger erfolgreich unterbunden werden. Valve etwa hat Valve Anti-Cheat (VAC) in Titel wie Counter-Strike integriert.

Eine Sache der Ehre

Solche Systeme funktionieren aber nur dann zuverlässig, wenn sie auf die Spiele und vor allem auf deren Netzwerkarchitektur abgestimmt sind. Ein Peer-to-Peer-Titel wie For Honor etwa hat es schwer, sich vor Verbindungsabbrüchen durch die Spieler selbst zu schützen. Ubisoft versucht es seit kurzem unter anderem mit Zeitsperren von ein paar Minuten, bevor die nächste Partie begonnen werden kann; ein Anti-Cheat-System auf Betriebssystemebene bringt da wenig.

Es könnte sein, dass Microsoft den Game Monitor in den nächsten Tagen auf der E3 näher vorstellt. Das Unternehmen möchte seine Neuigkeiten ab Sonntag, dem 11. Juni 2017 vorstellen. Dabei dürfte es zwar vor allem um neue Spiele und die Xbox-Plattform gehen, aber zumindest am Rande eben auch um das Thema PC-Gaming.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 25,99€
  3. 2,49€
  4. (-67%) 19,99€

Peace Р08. Jun 2017

Das wirkliche Problem bei unrechtmäßigen Bans ist, dass man nichts dagegen machen kann...

My1 07. Jun 2017

wenns einfach und frei für alle devs ist lautet die antwort eher warum NICHT". ich wäre...

FreiGeistler 07. Jun 2017

Dann taucht nach einer halben Woche ein Exploit im Internet auf und MS bringt 2 Monate...

FreiGeistler 07. Jun 2017

Vom Regen in die Traufe, also.

Hotohori 07. Jun 2017

Sag das mal einem großen Teil der Spieler da draußen, für die gibt es keine Fehlkäufe...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  2. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  3. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    •  /