Abo
  • IT-Karriere:

Galileo Spezial: ProSiebenSat.1 startet Ultra-HD-Angebot

Ein Galileo Spezial in 4K wird es unverschlüsselt geben. Darauf sollen weitere Produktionen folgen, die dann nicht mehr frei verfügbar sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Das TV-Magazin Galileo
Das TV-Magazin Galileo (Bild: ProSiebenSat.1/Screenshot: Golem.de)

ProSiebenSat.1 beginnt ein Angebot von Ultra-HD-Inhalten mit dem Magazin Galileo. Das gab der Senderbetreiber am 16. Juli 2018 bekannt. Am Sonntag um 19:05 Uhr ist das Magazin erstmals in UHD zu sehen. Zuerst berichtete Broadbandtvnews darüber.

Stellenmarkt
  1. Wasserverband Peine, Peine
  2. über experteer GmbH, Raum Sindelfingen

In diesem Jahr werden weitere Eigenproduktionen in dem hochauflösenden Format folgen, unter anderem die Kabel-Eins-Reihe Rosins Restaurants und zwei Sat.1-Filmproduktionen.

Die Zuschauer können Galileo Spezial in UHD unverschlüsselt parallel zur Ausstrahlung in HD und SD über Satellit (Astra 19.2° Ost) auf dem Sender UHD1 by HD+ empfangen. Die Sendung wird auch online angeboten. Die UHD-Inhalte von ProSiebenSat.1 werden auch unter Einsatz des HDR-Verfahrens Hybrid Log-Gamma (HLG) gezeigt, was ein erweitertes Farbspektrum verspricht.

Nicole Agudo Berbel, Chief Distribution Officer bei ProSiebenSat.1, sagte: "Dies führt zu noch klareren TV-Bildern und noch leuchtenderen Farben. Weitere Formate aus dem fiktionalen und non-fiktionalen Bereich sind bereits in Produktion."

ProSiebenSat.1: 4K zuvor schon über HbbTV

ProSiebenSat.1 ermöglichte den Abruf von 4K-Inhalten über HbbTV bereits im August 2017. Zuerst zeigte der Sender den Siam-Wasserpark auf Teneriffa, in der folgenden Woche präsentiert das Kabel-Eins-Magazin die Area 47 im Ötztal. Auch nach der Ausstrahlung der Sendung sind die 4K-Inhalte On-Demand über die Mediathek verfügbar.

Ultra High Definition (UHD) oder 4K liefert eine vierfach höhere Auflösung als das mittlerweile weit verbreitete Full-HD und kommt so auf acht Millionen Bildpunkte. Da ProSiebenSat.1 TV generell in 16:9 ausstrahlt, nutzt die Sendergruppe das UHD-Verhältnis mit 3.840 x 2.160 Pixel aus, um schwarze Balken bei 16:9-Fernsehern zu vermeiden.

Bei Hybrid Broadcast Broadband TV, einem Standard für Hybrid-TV, werden Zusatzinformationen der Sender zugleich über das Fernsehsignal DSM-CC und über das Internet angezeigt. Damit wird der Red Button auf vielen Fernbedienungen aktiviert. Der Zuschauer kann mit dem Signal über seine Fernbedienung an Abstimmungen teilnehmen oder Zusatzangebote der Sender auswählen, wie etwa die Mediatheken der ARD.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)

plutoniumsulfat 17. Jul 2018

Trotzdem ökonomisch sinnlos. Mehr zahlen für weniger Gegenleistung ist halt immer blöd.

StefanGrossmann 17. Jul 2018

Filme kaufen und Mediathek bezahlen vs aufnehmen. Merkst du selber oder?

chefin 17. Jul 2018

Ich habe einen Full HD Fernseher, sowie Entertain. Ich kann jetzt kaum einen Unterschied...

Korashen 17. Jul 2018

Es gibt leider viel zu viele Leute, die tatsächlich denken, dass Galileo eine...

Metalyzed 16. Jul 2018

Pro 7 hat überhaupt kein Interesse an hochwertigem Programm, einzig die...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /