Es klappt, das Flip 3

Anders als beim Fold 3 müssen wir das Flip 3 im Alltag nahezu immer aufklappen. Zusammengeklappt ist das Smartphone zwar schön kompakt, aber auch sehr nutzlos - trotz Außendisplay. Das Fold 3 hingegen lässt sich zu einem sehr großen Teil auch zusammengeklappt verwenden, weshalb es für unseren Geschmack alltagstauglicher ist.

Stellenmarkt
  1. Manager IT Infrastructure Service Operations CEE (m/w/d)
    Gate Gourmet GmbH Deutschland, Frankfurt am Main
  2. (Junior) Information Security Officer (m/w/d)
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld
Detailsuche

Beim Flip 3 stört uns im Grunde der gleiche Punkt wie beim ersten Flip-Modell: das ständige Aufklappen. Es dauert schlichtweg länger als bei einem Smartphone herkömmlicher Bauart, das Flip 3 aus der Hosentasche zu nehmen, den Bildschirm aufzuklappen, den ungünstig, da zu hoch angebrachten Fingerabdrucksensor an der Seite zu suchen und das Gerät zu entsperren.

Das Scharnier lässt ein Aufklappen mit einer Hand nur nach Übung und auch dann eher mühsam zu. Zudem haben wir immer die Befürchtung, mit dem Nagel unseres Daumens, den wir zwischen die beiden Hälften des Flip 3 stecken müssen, das Display zu zerkratzen. In der Praxis sind wir dazu übergegangen, das Smartphone mit beiden Händen zu öffnen, was für uns noch lästiger ist.

Ideal für kleine Hosentaschen

Allerdings muss an dieser Stelle natürlich gesagt sein, dass es zahlreiche Nutzungsfälle bei Smartphones gibt. Wer sein Smartphone beispielsweise in einer kleinen Hosentasche oder einer Handtasche aufbewahrt, wird über die kleinen Ausmaße des Flip 3 im zusammengeklappten Zustand wahrscheinlich glücklich sein.

  • Das Galaxy Z Flip 3 von Samsung ist wie seine Vorgänger zusammengeklappt äußerst kompakt - das Außendisplay ist größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Aufgeklappt hat das Smartphone ein 6,7 Zoll großes Display. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Frontkamera hat Samsung glücklicherweise nicht komplett unter dem Display verbaut, was beim Fold 3 nicht gut aussieht. Beim Flip 3 hat das Display ein kleines Loch. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Scharnier des Flip 3 ist äußerst stabil und erlaubt es, das Smartphone in nahezu jeder Position aufzuklappen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Einige Apps teilen die Bildschirminhalte auf die beiden Hälften auf - wie etwa Youtube. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Scharnier des Galaxy Z Flip 3 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Scharnier ist seitlich gegen Staub geschützt. Das Flip 3 ist zudem nach IPX8 vor Wasser geschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Zusammengeklappt ist das Flip 3 nicht besonders dick. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Kamera ist bekannt und kam bereits beim Vorgängermodell zum Einsatz. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das aufgeklappte Galaxy Z Flip 3 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Z Flip 3 von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Scharnier des Flip 3 ist äußerst stabil und erlaubt es, das Smartphone in nahezu jeder Position aufzuklappen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    16.-18.01.2023, virtuell
  2. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Halb aufgeklappt haben wir das Flip 3 äußerst selten verwendet, obwohl es in zahlreichen Aufstellwinkeln problemlos verharrt. Wir halten diese halb aufgeklappte Stellung beim Flip 3 höchstens für Videokonferenzen mit der Frontkamera interessant, die wir allerdings auf einem Laptop durchführen.

Wie beim Fold 3 gibt es eine Reihe von Apps, die in halb aufgeklappter Position die Bildschirminhalte auf den unteren und den oberen Bildschirm aufteilen. Youtube beispielsweise zeigt oben das Video an, unten können die Kommentare gelesen werden. Dauerhaft möchten wir in dieser Position kein Video schauen, da das Bild viel zu klein ist.

Ausgeliefert wird das Flip 3 mit Android 11 und Samsungs Benutzeroberfläche One UI. Im Inneren steckt Qualcomms Snapdragon 888, der Arbeitsspeicher ist 8 GByte groß. Der eingebaute Flash-Speicher ist wahlweise 128 oder 256 GByte groß, einen Steckplatz für Micro-SD-Karten gibt es nicht. Das Flip 3 unterstützt 5G und ermöglicht es Nutzern, neben einer regulären SIM-Karte auch eine eSIM zu verwenden.

Akku reicht für den Tag

Der Akku hat eine Nennladung von 3.300 mAh und ist aufgrund der Bauform zweigeteilt. Einen Full-HD-Film können wir bei maximaler Helligkeit über zehn Stunden lang anschauen - ein guter Wert. Im Alltag kommen wir mit dem Flip 3 problemlos über den Tag. Der Akku lässt sich mit maximal 15 Watt laden, was verglichen mit anderen aktuellen Top-Smartphones sehr langsam ist. Drahtlos kann das Flip 3 mit 10 Watt geladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Falz auf dem Display ist deutlich sichtbarGalaxy Z Flip 3: Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


iu3h45iuh456 14. Okt 2021

Das habe ich mich beim Lesen des Artikels gefragt, ob man es aus Bequemlichkeit und aus...

LordSiesta 13. Okt 2021

Das stellst du dir richtig vor; ich laufe neuerdings mit zwei Smartphones herum (privat...

JoeDante 13. Okt 2021

Was der Begriff "Fashion Victim" bedeutet.

gruen1988 13. Okt 2021

Da kann ich nur zustimmen. Ansich hätte das Konzept aber potential.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /