Galaxy Young Duos und Galaxy Fame: Samsung-Smartphones kommen im März für 230 Euro

Samsung bringt die beiden Einsteiger-Smartphones Galaxy Young Duos und Galaxy Fame noch in diesem Monat auf den Markt. Die Android-Modelle kosten jeweils 230 Euro. Das Galaxy Young Duos hat Steckplätze für zwei SIM-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Young Duos
Galaxy Young Duos (Bild: Samsung)

Vor rund einem Monat hat Samsung die Modelle Galaxy Young, Galaxy Young Duos und Galaxy Fame erstmals vorgestellt, nun steht fest, dass zumindest das Galaxy Young Duos und das Galaxy Fame noch in diesem Monat hierzulande auf den Markt kommen werden. Die Android-Smartphones bietet Samsung zum Preis von jeweils 230 Euro an.

  • Galaxy Fame (Bild: Samsung)
  • Galaxy Fame (Bild: Samsung)
  • Galaxy Fame (Bild: Samsung)
  • Galaxy Fame (Bild: Samsung)
  • Galaxy Young Duos (Bild: Samsung)
  • Galaxy Young Duos (Bild: Samsung)
  • Galaxy Young Duos (Bild: Samsung)
  • Galaxy Young Duos (Bild: Samsung)
  • Galaxy Young Duos (Bild: Samsung)
  • Galaxy Young Duos (Bild: Samsung)
Galaxy Fame (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. (Senior) Consultant IBM Integration (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden
  2. Teamleiter (m/w/d) im Bereich Softwareplattformen
    ALMEX GmbH, Hannover
Detailsuche

Das Galaxy Fame hat einen 3,5-Zoll-Touchscreen mit einer Pixeldichte von gerade mal 165 ppi, weil die Auflösung lediglich 480 x 320 Pixel beträgt. Für Foto- und Videoaufnahmen steht auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht bereit. Für Videotelefonate gibt es auf der Vorderseite eine VGA-Kamera.

Bei Maßen von 113,2 x 61,6 x 11,6 mm wiegt das Galaxy Fame 120,6 Gramm. Es hat 512 MByte RAM und ist mit Bluetooth 4.0 ausgestattet. Optional soll es das Smartphone auch mit NFC-Chip geben.

Galaxy Young Duos mit 3,27-Zoll-Touchscreen

Bei der RAM-Bestückung schneidet das Galaxy Young Duos besser als das Galaxy Fame ab, denn es bietet 768 MByte Arbeitsspeicher. Der Touchscreen im Galaxy Young Duos hat hingegen nur eine Bilddiagonale von 3,27 Zoll, was bei gleicher Auflösung eine Pixeldichte von 176 ppi ergibt. Eine Frontkamera gibt es nicht und auf der Rückseite ist nur eine 3-Megapixel-Kamera ohne Autofokus und Fotolicht eingebaut.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Gehäuse des Galaxy Young Duos wiegt 112 Gramm, misst 58,6 x 109,4 mm und ist 12,5 mm dick. Statt Bluetooth 4.0 gibt es nur Bluetooth 3.0. Das Galaxy-Young-Modell hat Dual-SIM-Technik, um parallel zwei SIM-Karten betreiben zu können. Beide SIM-Kartensteckplätze sind sowohl für den GSM- als auch für den UMTS-Betrieb geeignet.

Die übrigen technischen Daten der beiden Neuvorstellungen sind gleich. So haben beide einen nicht näher spezifizierten Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz, 4 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die maximal 64 GByte groß sein dürfen. Beide Smartphones unterstützen die beiden UMTS-Frequenzen 900 sowie 2.100 MHz, Quad-Band-GSM, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s und HSUPA mit maximal 5,76 MBit/s. Außerdem gibt es Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n.

Die beiden Smartphones werden mit Android 4.1 alias Jelly Bean sowie Samsungs Touchwiz-Oberfläche auf den Markt kommen. Zu einem Update auf Android 4.2 alias Jelly Bean liegen keine Angaben vor. Beide Smartphones verwenden einen Lithium-Ionen-Akku mit 1.300 mAh. Beim Galaxy Fame ergibt das längere Akkulaufzeiten als beim Galaxy Young Duos.

Lange Akkulaufzeiten

Das Galaxy Fame soll im GSM-Betrieb mit einer Akkuladung eine lange Sprechzeit von rund 14 Stunden schaffen, im UMTS-Netz etwa 6 Stunden. Für den GSM-Modus wird eine vergleichsweise lange Bereitschaftszeit von 24 Tagen versprochen, im UMTS-Betrieb verringert sich dieser Wert drastisch auf knapp 16 Tage.

Eine Akkuladung soll beim Galaxy Young Duos im GSM-Betrieb für eine Sprechzeit von 10 Stunden genügen, im UMTS-Modus wären es dann 6 Stunden. Im Bereitschaftsmodus soll der Akku zwischen 12 und 17 Tagen durchhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


autores09 14. Mär 2013

16 Tage Standby heißt aber auch, das Ding liegen zu lassen und auch keine Pushs oder...

Knarzi 13. Mär 2013

Vorallem das 620er, welches mit gerade mal 39¤ höherem UVP viel mehr bietet. Gerade die...

beaver 13. Mär 2013

Kein NFC, miese Kamera, AMO LED anfällig für Einbrenneffekte und schlecht ablesbar in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

  3. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /