Abo
  • Services:

Kleine Änderungen bei der Software

Auch einige Softwarefunktionen hat Samsung erweitert: So ist das Morgen-Briefing umfangreicher. Außerdem gibt es ein Ziffernblatt, das dem Nutzer die Tagesplanung als Zeitstreifen am Rand anzeigt. Dadurch erhält der Nutzer viele Informationen auf einen Blick.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das große Modell der Galaxy Watch ist mit 46 mm auch für breite Handgelenke sehr groß. Uns persönlich ist die Uhr sowohl zu breit als auch zu dick. Das kleinere Modell hingegen liegt angenehm am Handgelenk.

  • Die Galaxy Watch kommt in zwei Größen auf den Markt: in 42 mm (links) und 46 mm (rechts). (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die Uhren sehen mit einem klassischen Ziffernblatt auf den ersten Blick aus wie herkömmliche Armbanduhren. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Das 46-mm-Modell ist sehr groß und verhältnismäßig dick. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist ein Herzfrequenzmesser eingebaut. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Das kleine Modell kommt in Rosegold und Schwarz in den Handel. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die 42-mm-Version liegt angenehmer am Handgelenk an. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die technische Ausstattung ist bis auf die Displaygröße identisch. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die Galaxy Watch am Handgelenk (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
  • Die beiden Modelle der Galaxy Watch (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)
Die Galaxy Watch kommt in zwei Größen auf den Markt: in 42 mm (links) und 46 mm (rechts). (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)

Dafür soll der Akku der größeren Version eine merklich längere Laufzeit bieten: Samsung spricht von sieben Tagen, verglichen mit fünf Tagen bei der kleinen Variante. Der Hersteller merkt allerdings an, dass diese Werte nur erreicht werden können, wenn zahlreiche Funktionen abgeschaltet werden. Die durchschnittliche Akkulaufzeit ist mit fast 3,5 Tagen beim großen Modell und zwei Tagen bei der kleinen Uhr aber immer noch gut. Bleibt der GPS-Empfang dauerhaft aktiv, sinkt die Laufzeit auf nur noch einen Tag.

Die Galaxy Watch wird sowohl in einer Bluetooth- als auch in einer LTE-Version erhältlich sein. Die LTE-Variante kann dann auch ohne gekoppeltes Smartphone Anrufe tätigen und Nachrichten empfangen. Für die Verbindung sorgt eine eingebaute eSIM, Samsung wird dafür mit der Telekom und Vodafone kooperieren.

Preise starten bei 310 Euro

Die Galaxy Watch mit 42 mm Durchmesser kostet in der Bluetooth-Version 310 Euro, mit LTE 380 Euro. Das größere Modell kostet nur mit Bluetooth 330 Euro, mit LTE 400 Euro. Die kleine Version gibt es in Schwarz und Rosegold, die große Variante nur in Schwarz. Die Galaxy Watch soll ab dem 7. September 2018 erhältlich sein und kann schon jetzt vorbestellt werden.

 Galaxy Watch im Hands on: Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  2. 129€ (Bestpreis!)
  3. 259,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 299€ + Versand (Bestpreis!)

elknipso 13. Aug 2018

Wenn Samsung nicht Samsung Pay bald hier auf den Markt bringt und das exakt so...

ThomasL 13. Aug 2018

Samsung DE hat sich gemeldet: "Uns liegen derzeit keine Informationen dazu vor."

elknipso 12. Aug 2018

Ich bin auch mal gespannt wie die 42mm Uhr am Handgelenk wirkt. Die 46mm ist was für...

elknipso 12. Aug 2018

Mir persönlich würde ein hochwertiges Lederarmband im Standard Lieferumfang auch besser...

elknipso 12. Aug 2018

Die billigen Tablets bekommt man hinterher geworfen, aber gute Smartwatchs sicher nicht.


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /