• IT-Karriere:
  • Services:

Galaxy Watch Active 2: Samsungs neue Smartwatch soll auch EKG bieten

Mit der kommenden Smartwatch Galaxy Watch Active 2 soll Samsung Gerüchten zufolge ein EKG anbieten und damit mit der Apple Watch 4 gleichziehen. Ebenso soll die Smartwatch eine Sturzerkennung haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die erste Galaxy Watch Active hat nur einen herkömmlichen Pulsmesser.
Die erste Galaxy Watch Active hat nur einen herkömmlichen Pulsmesser. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung soll bei seiner kommenden Smartwatch Galaxy Watch Active 2 eine EKG-Funktion einbauen. Das berichtet die für gewöhnlich gut informierte Webseite Sammobile. Nutzer sollen wie bei der Apple Watch 4 eine EKG-Messung durchführen können, während sie die Uhr am Handgelenk tragen.

Stellenmarkt
  1. Sikla GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Wie bei der aktuellen Apple Watch soll zudem auch Vorhofflimmern durch eine regelmäßige Überprüfung der Herzrate im Hintergrund erkannt werden. Die Gesundheitsdaten sollen sich mit einem Arzt teilen lassen. Wie bei der Apple Watch müssen die Gesundheitsfunktionen zunächst zertifiziert werden, weshalb sie beim Start der Uhr möglicherweise noch nicht zur Verfügung stehen könnten.

Auch eine weitere Funktion könnte Samsung von Apple übernehmen: Die Galaxy Watch Active 2 soll ebenfalls über eine Sturzerkennung verfügen. Die Uhr erkennt, wenn der Träger fällt und sich nicht mehr bewegt. Bei der Apple Watch 4 wird nach einer bestimmten Zeit automatisch ein Notruf verständigt; bei der neuen Samsung-Smartwatch soll das ebenfalls der Fall sein.

Auch neues Modell ohne Lünette

Früheren Gerüchten zufolge soll die Uhr in den Größen 40 mm und 44 mm in den Handel kommen. Eine drehbare Lünette sollen die neuen Modelle wie die erste Galaxy Watch Active nicht haben. Wann das neue Modell in den Handel kommt, ist aktuell noch unbekannt. Denkbar ist, dass die Uhr zusammen mit dem neuen Galaxy Note Anfang August 2019 präsentiert wird.

Die erste Galaxy Watch Active hatte Samsung im Februar 2019 vorgestellt. Die Uhr ist relativ kompakt und war zum Marktstart mit 250 Euro verhältnismäßig preiswert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

XTF 05. Jul 2019

Galaxy Watch S2 läuft und läuft und läuft und läuft... + Workouterkennung + Armbänder...

crossblade 04. Jul 2019

Die Samsung Smart Watches waren eigentlich immer etwas besonderes. Nicht weil sie mehr...

Copy 04. Jul 2019

Ich würde sofort schreien "shut up and take my money", würde Samsung endlich mal was zu...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /