Galaxy Watch Active 2: Samsungs neue Smartwatch soll auch EKG bieten

Mit der kommenden Smartwatch Galaxy Watch Active 2 soll Samsung Gerüchten zufolge ein EKG anbieten und damit mit der Apple Watch 4 gleichziehen. Ebenso soll die Smartwatch eine Sturzerkennung haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die erste Galaxy Watch Active hat nur einen herkömmlichen Pulsmesser.
Die erste Galaxy Watch Active hat nur einen herkömmlichen Pulsmesser. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung soll bei seiner kommenden Smartwatch Galaxy Watch Active 2 eine EKG-Funktion einbauen. Das berichtet die für gewöhnlich gut informierte Webseite Sammobile. Nutzer sollen wie bei der Apple Watch 4 eine EKG-Messung durchführen können, während sie die Uhr am Handgelenk tragen.

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Software Engineer DevOps (m/w/d)
    ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG, München
Detailsuche

Wie bei der aktuellen Apple Watch soll zudem auch Vorhofflimmern durch eine regelmäßige Überprüfung der Herzrate im Hintergrund erkannt werden. Die Gesundheitsdaten sollen sich mit einem Arzt teilen lassen. Wie bei der Apple Watch müssen die Gesundheitsfunktionen zunächst zertifiziert werden, weshalb sie beim Start der Uhr möglicherweise noch nicht zur Verfügung stehen könnten.

Auch eine weitere Funktion könnte Samsung von Apple übernehmen: Die Galaxy Watch Active 2 soll ebenfalls über eine Sturzerkennung verfügen. Die Uhr erkennt, wenn der Träger fällt und sich nicht mehr bewegt. Bei der Apple Watch 4 wird nach einer bestimmten Zeit automatisch ein Notruf verständigt; bei der neuen Samsung-Smartwatch soll das ebenfalls der Fall sein.

Auch neues Modell ohne Lünette

Früheren Gerüchten zufolge soll die Uhr in den Größen 40 mm und 44 mm in den Handel kommen. Eine drehbare Lünette sollen die neuen Modelle wie die erste Galaxy Watch Active nicht haben. Wann das neue Modell in den Handel kommt, ist aktuell noch unbekannt. Denkbar ist, dass die Uhr zusammen mit dem neuen Galaxy Note Anfang August 2019 präsentiert wird.

Golem Karrierewelt
  1. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die erste Galaxy Watch Active hatte Samsung im Februar 2019 vorgestellt. Die Uhr ist relativ kompakt und war zum Marktstart mit 250 Euro verhältnismäßig preiswert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


XTF 05. Jul 2019

Galaxy Watch S2 läuft und läuft und läuft und läuft... + Workouterkennung + Armbänder...

crossblade 04. Jul 2019

Die Samsung Smart Watches waren eigentlich immer etwas besonderes. Nicht weil sie mehr...

Copy 04. Jul 2019

Ich würde sofort schreien "shut up and take my money", würde Samsung endlich mal was zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alterskontrolle und Netzsperren
Es geht um viel mehr als nur die Chatkontrolle

Neben der umstrittenen Chatkontrolle enthält der Gesetzentwurf der EU-Kommission auch Vorgaben zur Altersverifkation, Netzsperren und Appstores.
Eine Analyse von Moritz Tremmel und Friedhelm Greis

Alterskontrolle und Netzsperren: Es geht um viel mehr als nur die Chatkontrolle
Artikel
  1. Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
    Liberty Lifter
    US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

    In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

  2. Amazons E-Book-Reader: Alte Kindle-Modelle verlieren Buchkauf und -ausleihe
    Amazons E-Book-Reader
    Alte Kindle-Modelle verlieren Buchkauf und -ausleihe

    Amazon streicht in Kürze auf fünf älteren Kindle-Modellen alle Funktionen, die mit Amazons E-Book-Store zusammenhängen.

  3. Voyager a1600: Corsairs Radeon/Ryzen-Laptop für Streamer
    Voyager a1600
    Corsairs Radeon/Ryzen-Laptop für Streamer

    Mit 1080p30-Webcam, Elgato-Software und Touchbar: Das Voyager a1600 ist Corsairs erstes Notebook, es richtet sich an Gamer und Streamer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /