Galaxy Watch 4: Neue Samsung-Smartwatches unterstützen kein iOS mehr

Anders als bei bisherigen Smartwatches von Samsung lassen sich die neuen Modelle nicht mehr mit einem iPhone verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Galaxy Watch 4 Classic von Samsung
Die neue Galaxy Watch 4 Classic von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung hat in den technischen Daten seiner neuen Smartwatches angegeben, dass die Uhren ausschließlich mit Android ab der Version 6 kompatibel seien. Im Gespräch mit Ars Technica bestätigte der südkoreanische Hersteller, dass sich die Galaxy Watch 4 und die Galaxy Watch 4 Classic nicht mehr mit iOS-Geräten verwenden ließen.

Stellenmarkt
  1. CRM IT Product Owner & Project Manager (m/w/d)
    NEMETSCHEK SE, München
  2. Projektleitung CAFM (w/m/d)
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
Detailsuche

Damit weicht Samsung von der bisherigen Praxis bei seinen Smartwatches ab: Frühere Modelle ließen sich problemlos sowohl mit Android-Geräten als auch mit iPhones verwenden. Grund für die Änderung dürfte der Wechsel auf das gemeinsam mit Google entwickelte neue Wear OS sein.

Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt noch, ob sich die neue Regelung nur auf Samsungs Galaxy-Watch-4-Reihe bezieht oder generell für alle künftigen Wear-OS-Smartwatches gelten wird. Samsung kündigte an, dass die früheren Smartwatch-Modelle weiterhin auch mit iPhones verwendet werden könnten. Deren Betriebssystem beruht auf Tizen.

Die meisten iPhone-Nutzer werden Apple Watches verwenden

Inwieweit die fehlende Kompatibilität der neuen Galaxy Watches für iPhone-Nutzer ein Problem sein wird, ist fraglich. Apple dominiert den Smartwatch-Markt generell, und das Gros der iPhone-Nutzer wird wohl eine Apple Watch kaufen.

  • Links die Galaxy Watch 4, rechts die Galaxy Watch 4 Classic (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die neuen Galaxy-Watch-Modelle haben einen Sensor, der den Puls und die Sauerstoffsättigung messen kann. Außerdem kann ein EKG aufgezeichnet werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Galaxy Watch 4 Classic in 42 mm Größe am Handgelenk (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Galaxy Watch 4 in 40 mm Größe am Handgelenk (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Galaxy Watch 4 ist aus Aluminium gefertigt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Schließe der Galaxy Watch 4 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Links das Classic-Modell in 42 mm, recht die große Variante mit 46 mm (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Galaxy Watch 4 Classic hat ein Gehäuse aus Edelstahl. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Galaxy Watch 4 Classic in 46 mm Größe am Handgelenk (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Links die Galaxy Watch 4, rechts die Galaxy Watch 4 Classic (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Samsung Galaxy Watch4
Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17./18.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die günstigste Apple Watch, die Watch SE, kostet neu aktuell 300 Euro. Das preiswerteste Modell der Galaxy Watch 4, also der Smartwatch ohne drehbare Lünette, ist für 270 Euro zu haben. Das teuerste Modell von Samsung, die Galaxy Watch 4 Classic in einer Größe von 46 mm, kostet mit 450 Euro 20 Euro mehr als die günstigste Version von Apples aktueller Watch 6 mit Aluminiumgehäuse und Stoff- oder Kautschukarmband.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

  2. Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
    Antimaterie
    Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

    Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
    Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  3. Franziska Giffey: Statt Steuersenkung lieber 9-Euro-Ticket-Nachfolger
    Franziska Giffey
    Statt Steuersenkung lieber 9-Euro-Ticket-Nachfolger

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) fordert eine Nachfolge des 9-Euro-Tickets und stellt Steuersenkungen hinten an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • ebay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /