Abo
  • Services:

Galaxy Tabpro S im Hands on: Samsung stellt edles Windows-Tablet mit Tastatur vor

Auch Samsung probiert es mit einem Convertible: Das Galaxy Tabpro S hat ein hochauflösendes 12-Zoll-Display, Intels Core-M-Prozessor, Windows 10 und eine magnetische Tastatur. Das Gehäuse des Tablets ist äußerst flach.

Artikel von veröffentlicht am
Samsungs neues Windows-Tablet Galaxy Tabpro S
Samsungs neues Windows-Tablet Galaxy Tabpro S (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat auf der Elektronikmesse CES (Consumer Electronics Show) 2016 ein neues Tablet vorgestellt: Zu dem Gerät mit dem etwas sperrigen Namen Galaxy Tabpro S gehört Windows 10 und eine ansteckbare Tastatur. Ungewöhnlich ist die Namenswahl: Geräte mit dem Zusatz Galaxy sind bei Samsung bisher eigentlich dem Android-Bereich vorbehalten.

Inhalt:
  1. Galaxy Tabpro S im Hands on: Samsung stellt edles Windows-Tablet mit Tastatur vor
  2. Core-M-Prozessor und 4 GByte RAM

Im einem ersten Hands on hat uns das Convertible durchaus überzeugt. Auffällig sind das mit 6,3 mm sehr flache Gehäuse und der gute 12-Zoll-Bildschirm. Dieser löst mit 2.160 x 1.440 Pixeln auf, dank der daraus resultierenden Pixeldichte von 271 werden Inhalte scharf dargestellt. Die Farben sind trotz AMOLED-Technik nicht übertrieben, der Bildschirm ist zudem äußerst blickwinkelstabil.

  • Das neue Galaxy Tabpro S von Samsung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Tablet lässt sich mit einem Tastatur-Cover in ein kleines Notebook verwandeln. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Hülle dient dann als Ständer für das Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Winkel ist leider nicht verstellbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Galaxy Tabpro S in der Tastaturhülle (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Galaxy Tabpro S hat ein 12 Zoll großes Display. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera hat 5 Megapixel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Tablet ist mit 6,3 Zoll recht dünn. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Tastatur ist groß genug, um angenehm darauf tippen zu können. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das neue Galaxy Tabpro S von Samsung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit der Tastaturhülle wird das Galaxy Tabpro S zum kleinen Laptop: Das Tablet wird über eine kleine Pin-Leiste mit der Tastatur verbunden, Magnete halten das Gerät in Position. Die Tastatur dient auch als Hülle für das Tablet; die Abdeckung fungiert im aufgeklappten Zustand als Ständer. Dessen Winkel ist leider nicht verstellbar, insgesamt ist die Konstruktion weitaus weniger stabil als etwa bei einem Surface Pro 4.

Tastatur mit angenehmer Größe

Die Größe der Tastatur entspricht der einer herkömmlichen Laptop-Tastatur. Die Chiclet-Tasten haben einen deutlich wahrnehmbaren Druckpunkt, der Hub ist allerdings sehr gering. Insgesamt ist das Tippgefühl angenehm, allerdings braucht es für die flachen Tasten eine gewisse Eingewöhnungszeit.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. ETAS, Stuttgart

Das Touchpad des Tastatur-Covers ist ausreichend groß und hat einen angenehmen Klickpunkt. Im Tabletmodus lässt sich das Windows-10-System damit gut bedienen, auch wenn der Komfort eines großen Touchpads natürlich fehlt.

Core-M-Prozessor und 4 GByte RAM 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 1,29€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

neocron 11. Jan 2016

weil fuer einige ein Surface Pro noch gammliger ist ... mit ein bisschen Anstrengung...

Lala Satalin... 08. Jan 2016

Ja, die Schriftgröße ist bei mir jedoch proportional größer... Daher würde ich darauf...

dasquiddi 06. Jan 2016

Wie sieht es mit der Batterielaufzeit aus? Gab ja beim start einige Probleme auch mit der...

longthinker 06. Jan 2016

Golem im Tin-pot?

Thegod 06. Jan 2016

...gerade wenn ihr den Artikel featured. Der wichtigste Punkt des Gerätes ist doch das...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /