Galaxy Tab S7: Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro

Samsungs Galaxy Tab S7 und S7+ kommen mit schnellem Chipsatz, Dualkamera und magnetischem Eingabestift.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Tab S7+ mit der optionalen Tastaturhülle.
Das Galaxy Tab S7+ mit der optionalen Tastaturhülle. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung hat sein neues Android-Tablet Galaxy Tab S7 vorgestellt, das als Galaxy Tab S7+ auch in einer größeren Version mit mehr Speicher erscheint. Mitgeliefert wird ein Eingabestift, der sich praktischerweise magnetisch auf der Rückseite befestigen lässt.

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin
Detailsuche

Das Galaxy Tab S7 verfügt über einen 11 Zoll großen LC-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Das Galaxy Tab S7+ ist 12,4 Zoll groß und hat einen OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.800 x 1.752 Pixeln.

Im Inneren beider Tablets steckt Qualcomms Snapdragon 865+ und damit der aktuell wohl leistungsfähigste Chipsatz im Android-Bereich. Das Galaxy Tab S7 hat 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher, das Plus-Modell kommt mit 8 GByte RAM und 256 GByte internem Speicher. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist bei beiden Geräten vorhanden.

Dualkamera und Platz für den Stift

Auf der Rückseite ist bei beiden Modellen jeweils eine Dualkamera mit 13-Megapixel-Hauptkamera und eine Ultraweitwinkelkamera mit 5 Megapixeln eingebaut. Direkt daneben befindet sich der Platz für den Eingabestift, der dort magnetisch gehalten wird. Die Frontkamera hat 8 Megapixel.

  • Das Galaxy Tab S7+ von Samsung mit dem optional erhältlichen Tastatur-Cover (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Tastatur-Cover macht aus dem Tablet ein kleines Notebook. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Tastatur-Cover verdeckt den per Magneten ansteckbaren Eingabestift. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beide Modelle haben eine Dualkamera. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bei der Tastaturhülle kann die Tastatureinheit einfach abgezogen werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Eingabestift wird magnetisch befestigt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Galaxy Tab S7+ von Samsung mit dem optional erhältlichen Tastatur-Cover (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Beide Tablets sind mit insgesamt vier AKG-Lautsprechern ausgestattet, Dolby Atmos wird unterstützt. Das Galaxy Tab S7 gibt es in einer LTE-Version, das Galaxy Tab S7+ in einer 5G-Variante. Beide Modelle unterstützen WLAN nach 802.11ax, Bluetooth läuft in der Version 5.0.

Galaxy Tab S7+

Das Galaxy Tab S7 hat einen 8.000-mAh-Akku, der Akku des Galaxy Tab S7+ hat eine Nennladung von 10.070 mAh. Beide Geräte lassen sich mit 45 Watt schnellladen. Ausgeliefert werden die Tablets mit Android 10.

Das Galaxy Tab S7 kostet in der WLAN-Version 681 Euro, mit LTE-Modem 779 Euro. Das Galaxy Tab S7+ kostet in der WLAN-Variante 954 Euro, mit 5G-Modem 1.149 Euro. Die Preise beinhalten die aktuell reduzierte Mehrwertsteuer. Die Tablets sind ab dem 21. August 2020 in Samsungs Onlineshop und im Handel erhältlich. Das Tablet wird mit einer Schutzhülle geliefert, das Tastatur-Cover ist optional erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /