Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy Tab S3 von Samsung mit dem S Pen
Das Galaxy Tab S3 von Samsung mit dem S Pen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Optionale Tastatur macht das Tablet zum Netbook

Über einen Pogo-Pin-Anschluss am unteren Rahmen des Galaxy Tab S3 können Nutzer eine Tastatur anschließen, die jedoch zusätzlich gekauft werden muss. Als Samsung uns das Tablet vor der Ankündigung zeigt, konnte das Tastatur-Cover nicht gezeigt werden. Allerdings konnten wir das Book Cover ausprobieren, ein Klappcover ohne Tastatur.

  • Das neue Galaxy Tab S3 wird mit einem S Pen geliefert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Tablet hat ein Gehäuse aus Glas, auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Tablet hat einen 9,7 Zoll großen Bildschirm, der HDR unterstützt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Tablet verfügt über Pogo-Pins, über die sich eine optionale Tastatur anschließen lässt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ebenfalls erhältlich ist das Book Cover, eine Schutzhülle, mit der Nutzer das Tablet ...
  • ... auch aufstellen können. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das Tablet verfügt über Pogo-Pins, über die sich eine optionale Tastatur anschließen lässt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Dieses ermöglicht ebenso wie die ansteckbare Tastatur, das Tablet aufzustellen. Der Ständer hat magnetische Halterungen, die stark genug sind, das Gerät aufrecht zu halten. Leider hat die Klappe des Covers keinen Stoffbezug auf der Innenseite, der im zugeklappten Zustand mehr oder weniger automatisch die Fingerabdrücke auf dem Display entfernt - wie es etwa Apples iPad-Cover tun.

Anzeige

Das Galaxy Tab S3 unterstützt WLAN nach 802.11ac, Bluetooth läuft in der Version 4.2. Das Gerät soll auch mit einem Cat6-LTE-Modem in den Handel kommen. Das Tablet hat einen GPS-Empfänger, der auch GLONASS, Beidou und Galileo unterstützt. Der Akku hat eine Nennladung von 6.000 mAh, zu den Laufzeiten macht Samsung keine Angaben. Das Tablet unterstützt Schnellladen.

Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Die Hauptkamera kann Videos in 4K aufnehmen. Die Bildqualität konnten wir in unseren ersten Tests noch nicht abschließend bewerten. Ausgeliefert wird das Galaxy Tab S3 mit Android in der Version 7.0.

Fazit

Das Galaxy Tab S3 mach einen guten ersten Eindruck auf uns. Es ist ein Android-Tablet der Oberklasse, das dank des mitgelieferten Eingabestiftes einige Funktionen hat, die andere Geräte nicht haben.

Das hochauflösende Display mit HDR-Unterstütung dürfte Filmfans gefallen. Die Möglichkeit, eine Tastatur anzuschließen, verwandelt das Tablet zudem in ein Netbook. Auch dies erweitert den Anwendungsbereich des Gerätes.

Die Oberklasse-Hardware hat ihren Preis: Das Galaxy Tab S3 soll 700 Euro kosten und so preislich etwas oberhalb des Galaxy Tab S2 liegen, das weiterhin erhältlich sein soll. Das Tablet soll Ende März 2017 in den Handel kommen.

 Galaxy Tab S3 im Hands on: Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

eye home zur Startseite
slembat 28. Feb 2017

Hi, wenn es auch 10" mit LTE sein darf, kann ich nur das Vodafone Tab Prime 7 empfehlen...

elgooG 27. Feb 2017

Also ich würde dir trotzdem auch das Sony Xperia Z4 Tablet empfehlen. Meiner Meinung...

Bosancero 27. Feb 2017

Besonders hier...

George99 26. Feb 2017

1) Die Preise sinken schnell, 700 Ocken würde ich auch nicht ausgeben. 2) Wir haben ein...

satriani 26. Feb 2017

Ach ja? Nicht umgekehrt? ;o)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  2. Universität zu Köln, Köln
  3. über Duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    Eop | 19:17

  2. Re: Crapware als Finanzierungsmodell

    Arsenal | 19:10

  3. Re: Dringende Aufforderung, meine Beiträge auch...

    Der Held vom... | 19:06

  4. Re: In Bayern gehen die Uhren halt anders

    Sharra | 19:03

  5. Re: Hat eventuell Sinn ...

    Dungeon Master | 19:01


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel