Abo
  • Services:

Galaxy Tab S: Samsung verteilt Update auf Android 6.0

Nach viel Trubel um das Marshmallow-Update für das Galaxy Tab S hat Samsung die Aktualisierung veröffentlicht. Anfang der Woche hieß es noch, das Oberklasse-Tablet werde vom Hersteller kein Android 6.0 erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 6.0 für Samsungs Galaxy Tab S ist da.
Android 6.0 für Samsungs Galaxy Tab S ist da. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

In Deutschland hat Samsung damit begonnen, das Update auf Android 6.0 alias Marshmallow zu verteilen, berichten Anwender im Android-Hilfe-Forum. Wie bereits erwartet, werden zunächst die Modelle mit eingebautem LTE-Modem mit der Aktualisierung versorgt. Das Update-Archiv ist rund 815 MByte groß. Es wird drahtlos in Schüben verteilt, so dass es einige Tage dauern kann, bis alle Geräte das Update erhalten haben. Wann die Nur-WLAN-Ausführung des Galaxy Tab S ein Update auf Android 6.0 erhält, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. BWI GmbH, Rheinbach

Anfang der Woche überraschte die niederländische Samsung-Niederlassung Besitzer eines Galaxy Tab S mit der Ankündigung, dass das Oberklasse-Tablet kein Update auf Android 6.0 erhalten werde. Kurz darauf reagierte die griechische Niederlassung von Samsung mit einem Dementi und versicherte, das Marshmallow-Update werde erscheinen. Mittlerweile hat sich Samsung in den Niederlanden für die falsche Auskunft entschuldigt. Samsung hatte mittlerweile die Produktseiten zum Galaxy Tab S in verschiedenen Ländern Europas aktualisiert - die Seiten listeten bereits das Handbuch für das Marshmallow-Update.

Update verspricht längere Akkulaufzeit

Das galt auch für die deutschen Produktseiten. Seitdem wurden die deutschen Galaxy-Tab-S-Produktseiten nochmals aktualisiert. Derzeit wird als Veröffentlichungsdatum für das Marshmallow-Handbuch der 24. August 2016 genannt. Die ersten Handbuch-Fassungen für Marshmallow waren vom 22. August 2016. Es lagen demnach nur wenige Tage zwischen der Veröffentlichung der Handbücher und der Verteilung des Updates.

Samsung verspricht mit dem Update auf Android 6.0 eine längere Akkulaufzeit für das Galaxy Tab S, indem die Aktivität von Apps im Hintergrund eingeschränkt wird. Außerdem soll die von Samsung angepasste Oberfläche neu gestaltet sein. Es gibt derzeit keine Informationen dazu, ob das Galaxy Tab S ein Update auf die aktuelle Android-Version erhält. In dieser Woche hat Google Android 7.0 alias Nougat veröffentlicht. Bisher gibt es das Update nur für die Google-eigenen Geräte.

Update nach zehn Monaten Wartezeit

Das Galaxy Tab S der ersten Generation kam im Juli 2014 mit zwei verschieden großen Displays auf den Markt - damals lief es noch mit Android 4.4 alias Kitkat. Es war seinerzeit das aktuelle Topgerät der Samsung-Tablets auf Android-Basis. Im Mai 2015 hat das Tablet Android 5.0 alias Lollipop erhalten. Samsung hat sich damit sieben Monate Zeit gelassen, Google hatte das Update bereits im Oktober 2014 veröffentlicht. Auf das Marshmallow-Update mussten Besitzer des Galaxy Tab S zehn Monate warten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)

tha_specializt 14. Feb 2017

Jup, kein Update für irgendwelche Samsung Hardware mehr ... sehr schade, eigentlich hatte...

hannes_a 14. Okt 2016

Ich bin da auch am Verzweifeln, in den Einstellungen gibt es keine Option, selbst adb...

most 27. Aug 2016

Quelle: Internet :) Einfach mal googlen, zur Glaubwürdigkeit kann ich natürlich auch...

Nikolai 26. Aug 2016

Dann hat wohl Dein Gerät ein Problem. Auf den Geräten die ich ab und zu nutze (sowohl...

Peter Später 26. Aug 2016

Telefonhersteller xD


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /