Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Galaxy Tab Active kommt im November 2014.
Samsungs Galaxy Tab Active kommt im November 2014. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Galaxy Tab Active: Samsung nennt Preis für Tablet mit abnehmbarem Stoßschutz

Doch erst im November 2014 bringt Samsung das Galaxy Tab Active auf den Markt. Der Listenpreis ist höher als erwartet. Das 8-Zoll-Tablet übersteht Wasserbäder sowie Stürze und hat einen abnehmbaren Stoßschutz.

Anzeige

Samsung hat den Verkaufsstart sowie den Listenpreis für das Galaxy Tab Active präzisiert. Das 8-Zoll-Tablet mit abnehmbarem Stoßschutz wurde auf der Ifa 2014 vorgestellt. Der Verkaufsstart war eigentlich für Oktober 2014 geplant, jetzt wird es November 2014. Dann soll es auch bei Mobilfunk-Providern zu haben sein.

Den Listenpreis für das Tablet mit LTE-Modul und 16 GByte Flash-Speicher gibt Samsung mit 600 Euro an. Zur Produktvorstellung auf der Ifa 2014 stand der Preis noch nicht fest, wurde aber mit 500 bis 550 Euro angepeilt. Ob das Tablet in Deutschland auch ohne LTE-Modul verkauft wird, ist noch nicht bekannt. Samsung hat mittlerweile geantwortet und wird es hierzulande nicht regulär ohne LTE-Modul verkaufen.

  • Im Innern arbeitet ein Snapdragon-400-Prozessor. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Über Pins kann das Galaxy Tab Active in einer Ladestation aufgeladen werden. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Der Arbeitsspeicher ist 1,5 GByte groß. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Auf dem Tablet läuft Android in der Version 4.4.4 mit einer eigenen Benutzeroberfläche. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Design der Benutzeroberfläche ist unspektakulär. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Am oberen Rand des Tablets ist ein kapazitiver Eingabestift untergebracht. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Galaxy Tab Active soll für 500 bis 550 Euro auf den Markt kommen. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Mit dem Galaxy Tab Active hat Samsung sein erstes Ruggedized-Tablet vorgestellt. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Tablet ist vor Wasser und Staub geschützt und kann Stürze aus bis zu 1,2 Metern aushalten. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Der Sturzschutz wird über eine abnehmbare Hülle erreicht. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Tablet hat einen 8 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Der Arbeitsspeicher ist 1,5 GByte groß. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Das Galaxy Tab Active richtet sich vornehmlich an Geschäftskunden, könnte aber auch für Privatanwender interessant sein. Der Stoßschutz aus festem Gummi lässt sich entfernen, so dass das Tablet etwa in Innenräumen ohne ihn verwendet werden kann. Dann ist das Tablet nicht dicker als andere 8-Zoll-Tablets, aber weiterhin gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Bei anderen Ruggedized-Tablets fällt immer wieder das vergleichsweise klobige Gehäuse auf.

Technisch gesehen basiert das Gerät auf dem Galaxy Tab 4 mit einigen Anpassungen am Gehäuse. Es bietet die Schutzart IP67 und den militärischen Standard MIL-STD-810 und ist also vor allem für den härteren Außeneinsatz konzipiert. Dabei soll das Tablet nicht so leicht Schaden nehmen.

Wasserdicht bis 1,5 Meter

Das Galaxy Tab Active soll mit und ohne Hülle bis zu 30 Minuten lang eine Wassertiefe von 1,5 Metern unbeschadet überstehen. Mit Schutzhülle sollen ihm Stürze aus bis zu 1,2 Meter Höhe nichts anhaben können. In unserem Test bereiteten dem Tablet auch mehrere schwere Stürze auf einen harten Tisch keine Schwierigkeiten.

Dank des MIL-Standards soll das Galaxy Tab Active auch bei Temperaturen von -20 bis +60 Grad problemlos funktionieren. In die Schutzhülle ist zudem ein Stift eingebaut, mit dem das Tablet bei nassem Display oder niedrigen Temperaturen bedienbar ist, wenn die Hände in Handschuhen stecken.

Austauschbarer Akku 

eye home zur Startseite
__destruct() 11. Okt 2014

+1 In der Überschrift, im ersten Absatz und im 2. Absatz steht etwas anderes und nicht 3...

__destruct() 11. Okt 2014

[ ] Du weißt, dass es ein 8-Zoll-Tablet ist und es durchaus große Hosentaschen gibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  3. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  2. 66€
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  2. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  3. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21

  4. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  5. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel