Galaxy Tab Active 4 Pro: Samsung stellt robustes Tablet für Unternehmen vor

Das Galaxy Tab Active 4 Pro von Samsung ist gegen Stürze und Wasser geschützt und hat einen wechselbaren Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Tab Active 4 Pro von Samsung
Das Galaxy Tab Active 4 Pro von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat mit dem Galaxy Tab Active 4 Pro ein neues Tablet für den Geschäftsbereich vorgestellt, das besonders robust sein soll. Das Tablet hat einen 10,1 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und ist gegen Stürze und Umwelteinflüsse geschützt. Das Tablet soll sich sowohl für Mitarbeiter im Außeneinsatz eignen als auch für Anwendungen wie Kassensysteme.

Stellenmarkt
  1. Referent:in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen
  2. IT Operations Engineer / Cloud Ops Engineer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Display wird durch Gorilla Glass 5 vor Kratzern geschützt. Stürze aus einem Meter Höhe soll das Tablet unbeschadet überstehen, bei Nutzung der mitgelieferten Schutzhülle sollen sogar Stürze aus 1,2 Meter Höhe kein Problem sein. Das Tablet ist nach IP68 vor Wasser und Staub geschützt, gegen hohe Temperaturen und Vibrationen nach MIL-STD-810H.

Im Inneren steckt ein nicht näher benannter Prozessor mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 2,4 GHz. Die Effizienzkerne erreichen 1,8 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 6 GByte groß, der Flash-Speicher 128 GByte. Ein Steckplatz für Speicherkarten ist vorhanden. Zusatztasten können mit App-Verknüpfungen belegt werden.

Tablet ist auch als Kasse nutzbar

Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 8 Megapixel. Die Kameras dürften vor allem zu Dokumentationszwecken verwendet werden. Das Galaxy Tab Active 4 Pro hat einen NFC-Chip und soll dank Samsung Knox auch bedenkenlos zur Echtzeitverfolgung von Beständen einsetzbar sein.

  • Das Galaxy Tab Active 4 Pro von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy Tab Active 4 Pro von Samsung (Bild: Samsung)
Das Galaxy Tab Active 4 Pro von Samsung (Bild: Samsung)
Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Um in lauten Umgebungen beispielsweise Warntöne gut hörbar zu machen, hat das Tablet einen besonders kräftigen Lautsprecher. Das Gerät ist mit Zubehör wie Tastaturen oder Barcode-Scannern kompatibel, die auch von Drittherstellern stammen können. Der Akku mit einer Nennladung von 7.600 mAh ist wechselbar, das Tablet ist zudem komplett ohne Akku nur über den Netzanschluss nutzbar - praktisch etwa in einer Kassensituation oder in einem Fahrzeug. Laden lässt sich das Galaxy Tab Active 4 Pro auch über Pogi-Pins und eine Ladestation.

Einen Preis für das Tablet hat Samsung nicht bekanntgegeben. Da das Gerät für den geschäftlichen Bereich gedacht ist, wird der Einzelpreis letztlich Verhandlungssache sein und von Faktoren wie der Ausstattung mit Zubehör und der Abnahmemenge abhängen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie ist schneller und hat deutlich mehr Anschlüsse. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Indiegogo: Ein Computer, der sich nur auf Schreibmarathons fokussiert
    Indiegogo
    Ein Computer, der sich nur auf Schreibmarathons fokussiert

    Der Freewrite Alpha ist mit internem Speicher und mechanischer Tastatur etwas mehr als eine analoge Schreibmaschine - aber auch nicht viel mehr.

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /