Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

Nach drei Jahren bringt Samsung einen Nachfolger seiner extra stoßfesten Tablets für den professionellen Bereich: Das Galaxy Tab Active 2 ist wie sein Vorgänger hart im Nehmen und kommt in der neuen Version mit einem aktiven Eingabestift, wie ihn auch die Note-Smartphones verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Galaxy Tab 2 Active von Samsung
Das neue Galaxy Tab 2 Active von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat das Galaxy Tab Active 2 vorgestellt. Das Tablet ist stoßfest und vor Wasser geschützt und soll sich für den Einsatz im professionellen Bereich eignen. Der südkoreanische Hersteller hatte auf der Ifa 2014 das erste Galaxy Tab Active vorgestellt, das eine abnehmbare stoßfeste Hülle hat und ebenfalls für den Business-Einsatz vorgesehen ist.

  • Das Galaxy Tab Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy Tab Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy Tab Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)
Das Galaxy Tab Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Data Analyst im Bereich Biometrie & Data Science (m/w/d)
    InGef - Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin GmbH, Berlin
  2. IT-Teamlead (m/w/d)
    EWR AG, Worms
Detailsuche

Beim neuen Galaxy Tab Active 2 ist der Stoßschutz fest montiert: Das Gehäuse ist nach MIL-STD-810G vor Stürzen bis zu einer Höhe von 1,2 Meter geschützt. Dank IP68-Zertifizierung ist das Tablet zudem vor Wasser und Staub geschützt. Die Schutzart besagt, dass das Gerät 30 Minuten lang unbeschadet eine Wassertiefe von einem Meter überstehen soll.

8-Zoll-Display und 3 GByte RAM

Das Galaxy Tab Active 2 hat einen 8 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Die Helligkeit soll bei 480 cd/qm liegen. Im Inneren des Tablets arbeitet ein Exynos-7870-Prozessor mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 1,6 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher nur 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Das Galaxy Tab Active 2 wird mit einem S-Pen ausgeliefert, Samsungs aktivem Eingabestift, der unter anderem auch beim Galaxy Note 8 mit dabei ist. Beim Vorgängermodell wurde noch ein passiver Stift beigelegt. Der S-Pen erkennt 4.096 Druckstufen und bietet neben der Möglichkeit, handschriftliche Aufzeichnungen anzufertigen, eine Reihe von Softwarefunktionen an, wie etwa eine Übersetzungsoption.

Tablet kostet in Deutschland 480 Euro

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    23./24.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kamera auf der Rückseite hat 8 Megapixel, die Frontkamera 5 Megapixel. Der austauschbare Akku hat eine Nennladung von 4.450 mAh. Das Tablet hat ein LTE-Modem und wiegt 419 Gramm. Das Galaxy Tab Active 2 soll 480 Euro kosten, in Deutschland soll es ab Mitte November 2017 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Brotbüchse aus... 23. Okt 2017

Weil ruggedized eher sowas wie robustisiert heißt. ;-)

marcelpape 21. Okt 2017

Wohl eher 1cm, aber 4450 sind in der Tat etwas wenig, mein 8" großes Mi Pad 3 hat 6600...

Anonymer Nutzer 21. Okt 2017

Das wäre ja das erste Tablet seit langem wo das geht. Find ich gut!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Studie
Des Klimawandels unumkehrbare Folgen

Wer denkt, dass sich beim Klima alles wieder einrenkt, wenn wir nur langsam unseren Treibhausgas-Ausstoß reduzieren, irrt. Eine neue Studie zeigt: Es muss schnell viel passieren, denn manche Änderungen sind unumkehrbar.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

Neue Studie: Des Klimawandels unumkehrbare Folgen
Artikel
  1. Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
    Recruiting
    Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

    Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  2. El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteorit
    El-Ali-Meteorit
    Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteorit

    In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

  3. Kraftfahrt-Bundesamt: Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung
    Kraftfahrt-Bundesamt
    Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung

    Das Kraftfahrt-Bundesamt ruft den Opel Corsa samt der Elektro-Variante zurück, weil ein Softwarefehler im Auto eine Messung verhindert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /