Abo
  • Services:

Galaxy Tab Active 2: Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

Nach drei Jahren bringt Samsung einen Nachfolger seiner extra stoßfesten Tablets für den professionellen Bereich: Das Galaxy Tab Active 2 ist wie sein Vorgänger hart im Nehmen und kommt in der neuen Version mit einem aktiven Eingabestift, wie ihn auch die Note-Smartphones verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Galaxy Tab 2 Active von Samsung
Das neue Galaxy Tab 2 Active von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat das Galaxy Tab Active 2 vorgestellt. Das Tablet ist stoßfest und vor Wasser geschützt und soll sich für den Einsatz im professionellen Bereich eignen. Der südkoreanische Hersteller hatte auf der Ifa 2014 das erste Galaxy Tab Active vorgestellt, das eine abnehmbare stoßfeste Hülle hat und ebenfalls für den Business-Einsatz vorgesehen ist.

  • Das Galaxy Tab Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy Tab Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy Tab Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)
Das Galaxy Tab Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Beim neuen Galaxy Tab Active 2 ist der Stoßschutz fest montiert: Das Gehäuse ist nach MIL-STD-810G vor Stürzen bis zu einer Höhe von 1,2 Meter geschützt. Dank IP68-Zertifizierung ist das Tablet zudem vor Wasser und Staub geschützt. Die Schutzart besagt, dass das Gerät 30 Minuten lang unbeschadet eine Wassertiefe von einem Meter überstehen soll.

8-Zoll-Display und 3 GByte RAM

Das Galaxy Tab Active 2 hat einen 8 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Die Helligkeit soll bei 480 cd/qm liegen. Im Inneren des Tablets arbeitet ein Exynos-7870-Prozessor mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von 1,6 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher nur 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Das Galaxy Tab Active 2 wird mit einem S-Pen ausgeliefert, Samsungs aktivem Eingabestift, der unter anderem auch beim Galaxy Note 8 mit dabei ist. Beim Vorgängermodell wurde noch ein passiver Stift beigelegt. Der S-Pen erkennt 4.096 Druckstufen und bietet neben der Möglichkeit, handschriftliche Aufzeichnungen anzufertigen, eine Reihe von Softwarefunktionen an, wie etwa eine Übersetzungsoption.

Tablet kostet in Deutschland 480 Euro

Die Kamera auf der Rückseite hat 8 Megapixel, die Frontkamera 5 Megapixel. Der austauschbare Akku hat eine Nennladung von 4.450 mAh. Das Tablet hat ein LTE-Modem und wiegt 419 Gramm. Das Galaxy Tab Active 2 soll 480 Euro kosten, in Deutschland soll es ab Mitte November 2017 erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Brotbüchse aus... 23. Okt 2017

Weil ruggedized eher sowas wie robustisiert heißt. ;-)

marcelpape 21. Okt 2017

Wohl eher 1cm, aber 4450 sind in der Tat etwas wenig, mein 8" großes Mi Pad 3 hat 6600...

PocketIsland 21. Okt 2017

Das wäre ja das erste Tablet seit langem wo das geht. Find ich gut!


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /