Abo
  • IT-Karriere:

Galaxy-Smartphones und Galaxy-Tab-Tablet: Samsung plant Android-Spezialupdate

Samsung plant für die Android-Smartphones Galaxy S, Galaxy S Plus und Galaxy W ein Spezialupdate, das einige Funktionen aus Android 4.0 bereitstellt. Dieses Update soll auch für das Android-Tablet Galaxy Tab der ersten Generation erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy S erhält Spezialupdate.
Galaxy S erhält Spezialupdate. (Bild: Samsung)

Für Ende März 2012 hat Samsung ein Spezialupdate für die Android-Smartphones Galaxy S, Galaxy S Plus und Galaxy W angekündigt. Das Update wird noch auf Android 2.3.x alias Gingerbread basieren. Seit Anfang Januar 2012 steht fest, dass Samsung für das Android-Smartphone Galaxy S und das Android-Tablet Galaxy Tab der ersten Generation kein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich anbieten wird.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Germersheim
  2. BWI GmbH, München

Mit dem Spezialupdate will Samsung die Kunden wohl besänftigen und integriert darin einige Funktionen, die mit Android 4.0 eingeführt wurden. So bringt das Update unter anderem eine Gesichtserkennung, um das Gerät zu entsperren, ohne dass ein Kennwort eingegeben werden muss. Beim Test vom Galaxy Nexus mit Android 4.0 konnte die Gesichtserkennung allerdings nicht überzeugen. Möglicherweise arbeitet die Samsung-Lösung hier besser.

Update bringt Screenshotfunktion

Zudem erhalten die Galaxy-Geräte dann eine Screenshotfunktion und Bildbearbeitungsfunktionen. Samsung verspricht weitere Neuerungen, ohne zu benennen, welche das sein könnten.

Neben den Galaxy-Smartphones soll dieses Spezialupdate ab Ende März 2012 auch für das Galaxy Tab der ersten Generation erscheinen, verspricht Samsung. Wie lange Besitzer eines Galaxy-Smartphones in Deutschland auf das Update tatsächlich warten müssen, ist noch nicht absehbar. Das Update auf Android 2.3 alias Gingerbread für das Galaxy Tab der ersten Generation erschien erst im Februar 2012 - nach einer Wartezeit von zehn Monaten und diversen Terminverschiebungen.

Update auf Android 4.0 für Galaxy S2 kommt

In Polen, Ungarn und Schweden hat Samsung nach eigenen Angaben damit begonnen, das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich für das Galaxy S2 zu verteilen. Wann es in Deutschland verteilt wird, ist nicht bekannt. Das Update wurde von Samsung für das erste Quartal 2012 versprochen. Außer dem Galaxy S2 soll auch das Galaxy Note noch bis Ende März 2012 ein Update auf Android 4.0 erhalten. Bisher wurde es aber noch nicht von Samsung verteilt.

Auch das Galaxy R soll ein Update auf Android 4.0 erhalten. Allerdings hat Samsung dafür noch keinen Zeitplan genannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 0,49€
  3. (-12%) 52,99€

chrulri 15. Mär 2012

Verfügbar würde ich jetzt nicht sagen. Es gibt Alphas mit ordentlich Bugs und...

chrulri 15. Mär 2012

Gerade am Beispiel Samsung Galaxy S i9000 ist genau zu erkennen, dass das was Samsung da...

samy 14. Mär 2012

Welches Smartphone? Für SGS gab es auch schon vorher 2.3.6 ohne Abstürze....

neocron 14. Mär 2012

Ist man bei samsung immer ... deshalb noch unverstaendlicher dass das alles immer so...

chrulri 13. Mär 2012

ASUS baut zwar keine DVD-Rekorder. Ihre Androidprodukte beliefern sie jedoch speditiv mit...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /