Galaxy-Smartphones: Samsung will Werbung aus eigenen Apps entfernen

Samsung nervt Nutzer seiner Smartphones schon länger mit Werbung in seinen Stock-Apps. Die Anzeigen sollen bald verschwinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch teure Smartphones sind bei Samsung nicht sicher vor Werbung.
Auch teure Smartphones sind bei Samsung nicht sicher vor Werbung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat bestätigt, dass er in Zukunft keine Werbung mehr in seinen eigenen Android-Apps anzeigen will. Wie The Verge berichtet, hat das Unternehmen der Nachrichtenseite einen entsprechenden Bericht der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Customer Insights / Data Analytics Omni-Channel Vertrieb
    Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. IT Professional Consultant (m/w/d) Supply Chain Planning
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
Detailsuche

Samsung blendet in seinen eigenen Apps wie Samsung Weather, Samsung Pay oder Themes Werbeanzeigen ein. Außerdem beschweren sich Nutzer immer wieder über Systembenachrichtigungen, die Werbeanzeigen enthalten. Zunächst hatte Samsung-Mobile-Chef TM Roh erklärt, dass Samsung die Werbung beenden wolle, wie 9to5Google berichtet.

Offenbar haben die Einwände der Nutzer zur Meinungsänderung bei Samsung geführt. "Wir schätzen die Rückmeldungen unserer Nutzer", erklärt das Unternehmen in seiner Stellungnahme für The Verge. "Unser Hauptanliegen ist es, innovative mobile Lösungen für unsere Kunden anzubieten, die auf ihren Bedürfnissen und Wünschen basieren." Werbung dürfte da wohl nicht zu gehören.

Werbung soll unter anderem aus Wetter-App verschwinden

In der Stellungnahme erwähnt Samsung, dass die Werbung unter anderem aus der Wetter-App, Samsung Pay und Themes entfernt werden soll. Die Werbeanzeigen werden auch in weiteren Anwendungen angezeigt - 9to5Google hat eine Bildergalerie mit Beispielen veröffentlicht. Ob diese Anwendungen auch werbefrei gemacht werden, ist nicht bekannt.

Galaxy Z Fold3 5G
Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.11.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls vage bleibt, ob auch die Praxis der Werbebenachrichtigungen beendet wird. Die Änderungen bei den Werbeeinblendungen soll mit einem Update der Benutzeroberfläche One UI verteilt werden. Wann diese Aktualisierung erscheinen wird, ist unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

  3. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /