Abo
  • Services:

Galaxy S8 und Galaxy S8+: Samsung verteilt Android 9.0 und Bixby spricht deutsch

Samsung hat damit begonnen, in Deutschland das Update auf Android 9.0 alias Pie für das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ zu verteilen. Im Zuge dessen gibt es Bixby auch in einer deutschen Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy S8 und Galaxy S8+ erhalten Android 9.0.
Galaxy S8 und Galaxy S8+ erhalten Android 9.0. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Besitzer eines Galaxy S8 und eines Galaxy S8+ bekommen ein Update auf die aktuelle Android-Version. Mit dabei ist auch Samsungs neue Oberfläche namens One UI. Im Android-Hilfe-Forum berichten Gerätebesitzer davon, dass sie das Update bereits erhalten haben. Das Update ist 1,6 GByte groß und sollte über eine zuverlässige WLAN-Verbindung heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Die Aktualisierung wird schubweise verteilt, so dass es einige Tage dauern kann, bis alle Gerätebesitzer das Update erhalten haben. Mit dem Update auf Android 9.0 bekommt das Galaxy S8 auch die neue Oberfläche One UI. Diese hat Samsung anlässlich seiner Entwicklerkonferenz in San Francisco im November 2018 vorgestellt, auf der der Hersteller auch sein flexibles Display Infinity Flex präsentiert hat.

Die neue Oberfläche One UI verspricht eine bessere und effizientere Bedienung; der Nutzer soll damit Informationen leichter im Blick haben. Zudem gibt es eine Einhandbedienung und eine Gestensteuerung, mit der sich das Smartphone komfortabler als bisher steuern lassen soll. Ferner liefert das Update einen neuen Nachtmodus, den es bei anderen Android-Oberflächen schon länger gibt. Im Update ist der Android-Sicherheitspatch vom 1. Februar 2019 enthalten.

Bixby kann deutsch

Nach der Installation des Updates wird bei einigen Nutzern die Einstellung für das Always-On-Display verändert. Es geht in der von Samsung getätigen Grundeinstellung nicht mehr immer an, sondern nur noch nach einer Berührung. In den Einstellungen kann das gewünschte Verhalten ausgewählt werden.

Zudem steht die deutsche Version von Samsungs digitalem Assistenten Bixby bereit. Dazu muss Bixby in der aktuellen Version vorliegen. Offenbar werden zunächst Besitzer eines Galaxy S8 oder eines Galaxy S8+ mit der deutschen Version von Bixby versorgt. Zudem wird die deutsche Version für das Galaxy S9 angeboten. In Kürze wird es Bixby auf Deutsch für weitere Samsung-Geräte geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199€ + Versand
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

Hut+Burger 29. Mär 2019 / Themenstart

- Mit einem Halben Jahr Verspätung. - Zur Zeit, in der eine neue Android Version in den...

HamaSmith 21. Feb 2019 / Themenstart

Geht alles. Ich denke da nur ökonomisch. Warum extra ein neues Handy kaufen.

ibsi 20. Feb 2019 / Themenstart

if...then Schleifen Muhahahaha :D (sorry, konnte ich mir nicht verkneifen)

dbenzhuser 20. Feb 2019 / Themenstart

Habe heute das Update auf mein Nokia 6 (2017) bekommen. Fühlt sich ein wenig an wie...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /