• IT-Karriere:
  • Services:

Galaxy S6 Active: Samsungs wasserdichtes Topsmartphone

Vom Galaxy S6 will Samsung eine Outdoor-Variante auf den Markt bringen. Das Galaxy S6 Active wird eine ähnliche technische Ausstattung bekommen und in einem wasserdichten Gehäuse stecken.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung plant ein Galaxy S6 Active.
Samsung plant ein Galaxy S6 Active. (Bild: Francois Durand/Getty Images for Samsung)

Ein größeres und dickeres Gehäuse wird das Galaxy S6 Active von Samsung haben, zitiert das gewöhnlich gut informierte Blog Sammobile.com eine vertrauliche Quelle. Abseits vom anderen Gehäusemaß soll das Galaxy S6 Active bezüglich der Ausstattung dem regulären Galaxy S6 entsprechen. Über das Gehäusematerial liegen noch keine Informationen vor.

Stellenmarkt
  1. Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
  2. Verbraucherzentrale NRW e.V., Düsseldorf

Das Galaxy S6 Active wird einen 5,1 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen mit einer sehr hohen Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln haben. Das entspricht einer Pixeldichte von 577 ppi und gehört damit zu den höchsten ppi-Werten auf dem Smartphone-Markt.

Basisausstattung entspricht dem Galaxy S6

Auf der Gehäuserückseite gibt es ebenfalls eine 16-Megapixel-Kamera. Noch ist allerdings nicht bekannt, ob die gleiche Kamera wie im normalen Galaxy S6 verwendet wird. Diese hat einen optischen Bildstabilisator und soll mittels Infrarot-Autofokus besonders schnell scharf stellen. Ein Doppeltipp auf den Home-Knopf soll die Kamera innerhalb von 0,7 Sekunden starten, um schnelle Schnappschüsse machen zu können. Vorne ist eine 5-Megapixel-Kamera untergebracht.

Zudem ist bekannt, dass das Galaxy S6 Active mit Samsungs Exynos 7420 ausgestattet ist. Der Octa-Core-Prozessor besteht aus einem Quad-Core-Teil mit 2,1 GHz und einem Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz. Zudem gibt es 3 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher. Noch ist unklar, ob die Active-Ausführung im Unterschied zum Basismodell einen Steckplatz für Micro-SD-Karten erhält.

Galaxy S6 Active mit leistungsfähigerem Akku

Das könnte ein weiterer Grund für das vergrößerte Gehäuse sein. Das normale Galaxy S6 misst 143,4 x 70,5 x 6,8 mm, die Active-Ausführung soll auf eine Größe von 146,9 x 73,6 x 8,8 mm kommen. Der verwendete Akku wird 3.500 mAh haben, das Basismodell hat einen 2.550-mAh-Akku.

Samsung hat das Galaxy S6 Active bislang nicht offiziell vorgestellt. Noch ist nicht bekannt, wann es auf den Markt kommen wird. Auch zu Preisen gibt es noch keine Informationen. Bisher war es so, dass die Active-Variante einige Monate nach dem jeweiligen Topmodell auf dem Markt erschienen ist. Das Galaxy S5 Active wurde von Samsung nicht offiziell in Deutschland angeboten, ging aber dann doch bei einigen Händlern in den Verkauf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  2. Tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. (u. a. Asus VivoBook 17 17,3 Zoll Full HD 512GB SSD für 499€, Asus ZenBook 13 Ultrabook mit...
  4. 47,83€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn)

Feuerstein03 18. Mär 2015

Mir gefällt es das das Smartphone jetzt auch noch besser Outdoorfähig ist, da ich immer...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On

Die neuen Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra von Samsung kommen wieder mit dem S Pen.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) - Hands On Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /