Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs neues Galaxy S5 Active
Samsungs neues Galaxy S5 Active (Bild: AT&T)

Galaxy S5 Active: Samsungs neues Outdoor-Smartphone geht in den Verkauf

Mit dem Galaxy S5 Active präsentiert Samsung eine Outdoor-Variante seines aktuellen Top-Smartphones. Wie beim Vorgänger sind die technischen Spezifikationen damit nahezu identisch, hinzu kommen ein militärischer Schutzstandard und ein Outdoor-Knopf.

Anzeige

Samsungs Galaxy S5 Active geht beim ersten Händler in den Verkauf: Kunden des US-Mobilfunknetzbetreibers AT&T können das Outdoor-Smartphone ab sofort bestellen. Samsung behält beim neuen Modell die Spezifikationen des aktuellen Top-Gerätes Galaxy S5 bei: Das Galaxy S5 Active hat ebenfalls einen Snapdragon-801-Prozessor mit 2,5 GHz, ein 5,1 Zoll großes Amoled-Display mit 1080p-Auflösung und eine 16-Megapixel-Kamera.

  • Das neue Galaxy S5 Active von Samsung (Bild: AT&T)
  • Das Smartphone verfügt über die gleich guten technischen Spezifikationen wie das Galaxy S5, hinzu kommt ein speziell stoßfestes Gehäuse. (Bild: AT&T)
  • Neben der auffälligen Tarn-Lackierung ist das Galaxy S5 Active auch in etwas weniger martialischem rot ...
  • ... oder grau erhältlich, der Preis liegt bei 715 US-Dollar. (Bild: AT&T)
Das neue Galaxy S5 Active von Samsung (Bild: AT&T)

Auch der Pulsfrequenzmesser ist beim Galaxy S5 Active eingebaut, den Fingerabdrucksensor hat Samsung allerdings weggelassen. Dies könnte an der Bauart der Navigationstasten liegen: Wie beim Galaxy S4 Active verzichtet Samsung komplett auf Sensortasten und baut auch bei der Zurück- und Menütaste echte Tasten ein, die eine griffige Oberfläche haben. Damit dürften sie sich mit nassen Fingern deutlich besser als beim Galaxy S5 bedienen lassen.

Zusätzlicher Stoßschutz

Zusätzlich zum beim Galaxy S5 sowieso implementierten Schutz vor Wasser und Staub ist das Galaxy S5 Active nach dem militärischen Standard MIL-STD-810G vor Stößen geschützt. Dieser Standard ist unter anderem auch bei den Outdoor-Geräten von Panasonic umgesetzt. Äußerlich ähnelt das Galaxy S5 Active seinem Vorgänger Galaxy S4 Active, Samsung hat hier aber die Kanten offenbar noch einmal verstärkt. Mit 145,3 x 73,4 x 8,9 mm ist das Smartphone allerdings nur unwesentlich größer und dicker als das Galaxy S5.

Eine weitere Ergänzung hat Samsung mit dem seitlich angebrachten Outdoor-Knopf vorgenommen: Dieser startet auf Knopfdruck eine eigene Startbildschirmseite, die alle mit Outdoor-Aktivitäten verbundenen Apps anzeigt. Ein ähnliches Prinzip verwendet Samsung schon länger bei Musik-Apps: Steckt der Nutzer einen Kopfhörer in die Buchse, wird eine spezielle Musik-Seite mit passenden Apps aufgerufen.

Neben dem Prozessor, dem Display und der Kamera mit 4K-Videomodus und schnellem Autofokus teilt das Galaxy S5 Active mit Samsungs aktuellem Top-Modell auch die Größe des Arbeitsspeichers: 2 GByte. Der interne Speicher ist 16 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 128 GByte ist eingebaut. Das Galaxy S5 Active unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS und LTE sowie WLAN nach 802.11a/b/g/n und ac. Bluetooth läuft in der Version 4.0 LE, ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut.

715 US-Dollar ohne Vertrag

Das Galaxy S5 Active kostet bei AT&T ohne Vertrag 715 US-Dollar, worauf noch Steuern und gegebenenfalls eine Aktivierungsgebühr kommen. Das Smartphone wird in den Farben grau, rot und tarnfarben angeboten. Auf Nachfrage hat Samsung der Internetseite Allaboutsamsung.com erklärt, dass das Galaxy S5 Active voraussichtlich nicht nach Deutschland kommen werde.


eye home zur Startseite
Yes!Yes!Yes! 02. Jun 2014

Dessen IP67-Zertifizierung ist der blanke Hohn. Das war bestenfalls...

elidor 02. Jun 2014

Wasserdicht ist aber unpraktisch, da man immer irgendwelche Gummidichtungen abmachen...

Lala Satalin... 30. Mai 2014

So ist das in den USA.

tk (Golem.de) 30. Mai 2014

Hallo! Das ist natürlich richtig. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Dresden
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    picaschaf | 13:52

  2. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    DeathMD | 13:50

  3. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    RaZZE | 13:45

  4. Re: Forken

    RaZZE | 13:44

  5. Re: Einfach ein europäisches Filmstudio gründen...

    ptepic | 13:34


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel