Abo
  • Services:

Galaxy S4 Mini: Händler nennen Preis für Samsung-Smartphone

Für 500 Euro kann das Galaxy S4 Mini von Samsung bei mehreren großen Onlinehändlern in Deutschland bestellt werden. Technisch hat das Android-Smartphone mit dem aktuellen Topmodell von Samsung nicht viel gemeinsam.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy S4 Mini
Galaxy S4 Mini (Bild: Samsung)

In Media Markts Onlineshop kann Samsungs Galaxy S4 Mini zum Preis von 500 Euro vorbestellt werden. Wann das Gerät ausgeliefert wird, gibt der Händler nicht an. Auch Notebooksbilliger.de listet das Galaxy S4 Mini, dort ist es aber mit 600 Euro deutlich teurer. Beide Händler bieten das Smartphone auch in weißer Farbe zum Preis des schwarzen Modells an. Zum Vergleich: Das besser ausgestattete Galaxy S4 ist mit 16 GByte bei vielen Händlern bereits für um die 550 Euro zu bekommen. Samsung selbst hat für das Galaxy S4 Mini bisher weder einen Preis noch einen Termin für einen Marktstart genannt. Bekannt ist nur, dass Samsung das Smartphone am 20. Juni 2013 in London präsentieren will. Update: Mittlerweile ist das Galaxy S4 Mini bei weiteren großen Onlinehändlern zum Preis von 500 Euro gelistet, so dass es sich dabei um den Listenpreis handeln dürfte. Notebooksbilliger.de hat seinen Preis auf 530 Euro gesenkt.

  • Das neue Samsung Galaxy S4 Mini (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy S4 Mini ist eine abgespeckte Version des aktuellen Topmodells Galaxy S4. (Bild: Samsung)
  • Der Bildschirm des Galaxy S4 Mini ist 4,3 Zoll groß und hat eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln. (Bild: Samsung)
  • Im Inneren arbeitet ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,7 GHz. (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy S4 Mini ist 8,94 mm dick und wiegt 107 Gramm. (Bild: Samsung)
  • Das Smartphone wird auch in Weiß erhältlich sein. (Bild: Samsung)
  • Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Samsung)
Das neue Samsung Galaxy S4 Mini (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Lotum GmbH, Bad Nauheim

Das Galaxy S4 Mini hat ein 4,3 Zoll großes Super-Amoled-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 256 ppi. Das Galaxy S4 hat im Vergleich dazu einen 5 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Schwächerer Prozessor und weniger Arbeitsspeicher als im Galaxy S4

Auch der Prozessor des Galaxy S4 Mini ist leistungsschwächer als der des Galaxy S4. Im Inneren des Galaxy S4 Mini arbeitet ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,7 GHz. Das Galaxy S4 gibt es in Deutschland mit Quad-Core-Prozessor, der mit einer Taktrate von 1,9 GHz läuft. Der eingebaute Flash-Speicher des Galaxy S4 Mini ist 8 GByte groß, wovon dem Nutzer 5 GByte zur Verfügung stehen. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 64 GByte ist eingebaut. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 1,5 GByte.

Das Galaxy S4 Mini wird es in einer 3G-Version, als LTE- und Dual-SIM-Modell geben. Die 3G-Version unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS auf den Frequenzen 850, 900, 1.900 und 2.100 MHz. Das LTE-Modell unterstützt LTE auf bis zu sechs Frequenzen, die sich nach dem Absatzmarkt richten werden. WLAN funkt das Smartphone nach 802.11a/b/g/n, also sowohl auf 2,4 GHz als auch 5,0 GHz. Bluetooth läuft in der Version 4.0 LE, ein GPS-Modul ist eingebaut. Einen NFC-Chip hat nur die LTE-Version des S4 Mini. Wie das Galaxy S4 hat auch das S4 Mini einen Infrarotsender, mit dem Fernseher, DVD-Player und andere Geräte gesteuert werden können.

Auf der Rückseite des Galaxy S4 Mini ist statt einer 13-Megapixel-Kamera wie beim Galaxy S4 ein 8-Megapixel-Modell eingebaut. Auf der Vorderseite befindet sich eine 1,9-Megapixel-Kamera für Videotelefonie. Mit der Sound-&-Shot-Funktion können Nutzer gleichzeitig zum Foto Tondokumente aufnehmen, außerdem bietet die Kamerasoftware eine Panorama-Funktion.

Galaxy S4 Mini erscheint mit Android 4.2

Das Galaxy S4 Mini wird mit der aktuellen Android-Version 4.2.2 alias Jelly Bean ausgeliefert, auf der Samsungs Benutzeroberfläche Touchwiz installiert ist. Samsung hat dem Galaxy S4 Mini außerdem einige zusätzliche Programme spendiert. Mit S Translator können sowohl Texte als auch Sprache übersetzt werden. S Health ermöglicht es, den eigenen Kalorienverbrauch zu verfolgen. Mit S Travel erhalten Nutzer auf Reisen Tipps zu Sehenswürdigkeiten, zudem können künftige Reisen geplant werden.

Das Galaxy S4 Mini ist 124,6 x 61,3 x 8,94 mm groß und wiegt 107 Gramm. Der Akku hat eine Nennladung von 1.900 mAh, zur Laufzeit macht Samsung keine Angaben.

Nachtrag vom 7. Juni 2013, 7:48 Uhr

Weitere große Onlinehändler listen das Galaxy S4 Mini nun ebenfalls und bieten es zum Preis von 500 Euro an. Das dürfte dann Samsungs Listenpreis sein. Notebooksbilliger.de hat den Preis auf 530 Euro gesenkt. Einige Händler wollen das Android-Smartphone bereits in den nächsten Tagen ausliefern. Der Einleitungstext wurde aktualisiert.

Nachtrag vom 1. Juli 2013

Samsung hat den Listenpreis für das Galaxy S4 Mini bekanntgegeben: Auf Samsungs Produktseite wird ein Preis von 530 Euro für das Android-Smartphone genannt. Bei Mediamarkt kann es zum Preis von 450 Euro vorbestellt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

KonH 07. Jun 2013

ja na dann frag ich mich ernsthaft, warum selbst ein SGS3 an keiner Ecke wirklich...

Himmerlarschund... 07. Jun 2013

Oh schön, du arbeitest also quasi an der Quelle? Wie kommt denn Sony so weg,w as...

fokka 07. Jun 2013

besser könnte ich es auch nicht sagen :)

Himmerlarschund... 07. Jun 2013

Wen interessiert denn, was du für ein Handy hast? Und wer sagt, dass du dein S2 durch ein...

Jared 06. Jun 2013

Samsung hat seinen Zenit mit dem S2 erreicht. Das war wirklich ein tolles Phone, das mit...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /