Verfügbarkeit und Fazit

Samsungs Listenpreis von 730 Euro für das Galaxy S4 alias GT-I9505 mit 16 GByte ist deutlich höher als die Preise im Handel zur Markteinführung am 27. April 2013. Bei den meisten Händlern kostet Samsungs neues Topsmartphone 650 Euro. Bei einigen Onlinehändlern gibt es das 16-GByte-Modell auch schon zu Preisen von um die 640 Euro, der aktuelle Einstiegspreis liegt bei knapp 620 Euro. Samsung geht von einer großen Nachfrage aus und hält zum Marktstart Lieferengpässe für möglich.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Systems Engineer und Project Manager (m/w/d)
    LEIFHEIT AG, Nassau an der Lahn
  2. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
Detailsuche

Prinzipiell gibt es das Smartphone auch mit 32 GByte und 64 GByte internem Speicher. Diese Modelle sind jedoch nur bei wenigen Händlern gelistet und es ist nicht klar, ob sie diese Woche bereits lieferbar sind. Das Modell mit 32 GByte kostet mindestens 750 Euro, die 64-GByte-Ausführung 800 Euro und mehr.

Fazit

Mit dem geplanten Acht-Kern-Prozessor auf Basis von ARMs Big.Little-Architektur hätte das Galaxy S4 der Konkurrenz mit langer Akkulaufzeit bei dennoch sehr hoher Leistung deutlicher überlegen sein können. Nun kommt es in Deutschland nur mit einem Vierkernprozessor auf den Markt und schafft es so gerade mal, die Smartphone-Boliden von HTC und Sony leicht zu übertreffen. Die CPU-Benchmarks beeindrucken zwar, werden sich aber im Normalgebrauch kaum bemerkbar machen. Mit dem Gerät schafft Samsung einen Quantensprung - im Wortsinn: einen diskreten Übergang, keinen Umbruch.

Ruckler haben wir beim Galaxy S4 im Normalbetrieb nicht bemerkt, sondern lediglich bei aktiven Apps von Airdroid und Quick System Info beim Start und Schließen weiterer Anwendungen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Smart Pause ist eine der praktischen Funktionen des Galaxy S4. Sie zeigt, wozu die zusätzlichen Sensoren des Galaxy S4 genutzt werden können. Die Augensteuerung ist hingegen gewöhnungsbedürftig und wegen der ständig notwendigen Nickbewegungen eher was für Heavy-Metal-Fans. Nutzer eines S3 müssen nur dann auf Samsungs aktuelles Smartphone aktualisieren, wenn sie die kräftigere Hardware nutzen wollen, denn die meisten Softwarefunktionen werden für den S4-Vorgänger über Updates nachgereicht.

Die Kamera ragt im Funktionsumfang deutlich hervor. Sie macht überdurchschnittliche Bilder, die auch auf großen Bildschirmen noch gute Details anzeigen. Die Zeitlupenfunktion ist zwar nicht einmalig, aber eine nette Spielerei.

Wer sowieso überlegt, sich ein neues Smartphone mit guter Kamera anzuschaffen, kann das Galaxy S4 auch preislich getrost in Erwägung ziehen. Wer großen Wert auf Leistung legt, kann aber auch noch auf die Acht-Kern-Variante warten. Wann die hierzulande verfügbar sein wird, hat Samsung aber noch nicht verraten.

Nachtrag vom 25. April 2013, 15:45 Uhr

Wir haben noch ein Video zu unserem Galaxy-S4-Test nachgedreht. Es ist jetzt auf der ersten Seite des Artikels abrufbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Steuerung durch Kopfnicken
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Loongson 3A5000
Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
Artikel
  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

xxnb96xx 17. Mai 2013

naja, für Leute, die viele Apps, vor allem große Spiele oder Navi-Apps installieren...

xxnb96xx 17. Mai 2013

ich hab mal gehört, das updates für das s4 über kies mit einem alternativen launcher...

null 12. Mai 2013

nichts neues selbst das HTC One ist dem iPhone 5 überlegen. Aus persönlicher Erfahrung...

Quantium40 10. Mai 2013

Ein Quantensprung ist etwas sehr kleines. Nur hat die Masse der Menschen keine Ahnung...

ig000r 06. Mai 2013

Nach aktuellem Stand kommt der pseudo octa-core nicht für den deutschen Markt. Der...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /