Abo
  • Services:
Anzeige
Käufer eines Galaxy S3
Käufer eines Galaxy S3 (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Galaxy S3: Samsung verkauft 30 Millionen Stück

Käufer eines Galaxy S3
Käufer eines Galaxy S3 (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Samsung hat vom Android-Smartphone Galaxy S3 innerhalb von etwa fünf Monaten 30 Millionen Stück verkauft. Auch zum Galaxy Note 2 hat Samsung erste Verkaufszahlen veröffentlicht. Demnach ist das Interesse am neuen Modell größer als beim Vorgängermodell.

Seit der Markteinführung des Galaxy S3 im Mai 2012 hat Samsung nach eigener Aussage von dem Android-Smartphone 30 Millionen Stück verkauft. Damit hat Samsung mit dem Galaxy S3 einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt. Bisher hat sich kein anderes Smartphone von Samsung so gut verkauft, heißt es vom Hersteller. Das Galaxy S3 ist das aktuelle Top-Smartphone von Samsung.

Anzeige

Zum Vergleich: Ebenfalls nach rund fünf Monaten lagen die Verkaufszahlen des Vorgängers deutlich darunter - das Galaxy S2 kam seinerzeit auf 10 Millionen verkaufte Geräte. Das Galaxy S3 kam hingegen bereits einen Monat nach seiner Markteinführung auf 10 Millionen Verkäufe. 20 Millionen waren es nach drei Monaten.

Galaxy Note 2 bereits 3 Millionen Mal verkauft

Auch zum Galaxy Note 2 hat Samsung erste Verkaufszahlen genannt. Weltweit wurden davon demnach 3 Millionen Geräte verkauft. Im asiatischen Markt kam das Galaxy Note 2 bereits im September 2012 auf den Markt. Im Oktober 2012 folgten dann weitere Länder. Wie auch beim Galaxy S3 sind die Verkaufszahlen beim Galaxy Note 2 höher als beim Vorgängermodell.

Das Galaxy Note der ersten Generation kam zwei Monate nach der Markteinführung auf eine Verkaufsmenge von 1 Million. Nach neun Monaten kletterten die Verkaufszahlen auf 10 Millionen. Falls die Verkaufszahlen des Galaxy Note 2 nicht einbrechen, würde Samsung diese Marke voraussichtlich schon nach rund drei Monaten erreichen.

Im dritten Quartal 2012 ist Samsung das dritte Mal in Folge Marktführer im Smartphone-Markt geworden. Mit 56,3 Millionen verkauften Geräten wurde ein Marktanteil von 31,3 Prozent erreicht. Damit hat Samsung erneut einen Rekord aufgestellt, denn kein anderer Hersteller hat es bisher geschafft, so viele Smartphones in einem Vierteljahr zu verkaufen. Samsung hat seinen Marktanteil innerhalb eines Jahres von 22,7 auf 31,3 Prozent erhöht.

Nachtrag vom 27. November 2012, 10:45 Uhr

Nach Angaben von Samsung wurden vom Galaxy Note 2 nach fünf Monaten 5 Millionen Stück auf dem Weltmarkt verkauft.


eye home zur Startseite
Der schwarze... 27. Nov 2012

Mag sein, aber wenn man die richtigen Geräte wählt, halten die locker flockig mehr als 2...

medium_quelle 08. Nov 2012

Hallo, irgendwie kommt es mir komisch vor. Gefühlt hat das Handy eine recht hohe...

ryazor 07. Nov 2012

Im Prinzip hast du Recht, allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass dennoch einige...

ryazor 07. Nov 2012

Software Buttons an sich empfinde ich als Mega Fail ;) Geschmäcker sind eben verschieden.

7hyrael 06. Nov 2012

das Note ist eher ein "Nischenprodukt" das unerwarteterweise nen riesen Anklang findet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Händler haben es nicht anders verdient

    kommentar4711 | 19:37

  2. Re: Vaporware

    KruemelMonster | 19:35

  3. Re: Wie soll das bei der Einreise funktionieren?

    gnolem | 19:34

  4. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Trockenobst | 19:33

  5. Re: Wer ahnt hier Zusammenhänge????

    lucky_luke81 | 19:32


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel