Abo
  • Services:

Galaxy S3: HDMI-Ausgabe nur mit Spezialadapter von Samsung

Samsung hält sich mit dem Galaxy S3 nicht an den MHL-Standard. Damit kann ein herkömmlicher MHL-Adapter nicht am Galaxy S3 betrieben werden, um das Android-Smartphone an ein HDMI-Gerät anzuschließen. Das geht nur mit einem speziellen Adapter.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy S3
Galaxy S3 (Bild: Samsung)

Samsung hat beim Galaxy S3 die Pin-Belegung des USB-Anschlusses am Smartphone verändert, so dass herkömmliche MHL-Adapter damit nicht funktionieren, hat der britische Händler Clove aufgedeckt. Wenn ein Besitzer eines Galaxy S3 also Inhalte per HDMI auf einen Fernseher oder einen Projektor bringen will, muss er einen speziellen Adapter von Samsung dazukaufen.

Stellenmarkt
  1. diva-e Digital Value Excellence GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Der Spezialadapter trägt die Bezeichnung EPL-3FHUBE alias HDTV Adapter und ist in Deutschland im Onlinezubehörshop von Samsung noch nicht verfügbar. Was der HDTV-Adapter in Deutschland kosten wird, ist nicht bekannt. Clove verkauft Samsungs HDTV-Adapter in Großbritannien für 25 britische Pfund, was umgerechnet rund 31 Euro entspricht.

Samsungs HDTV-Adapter funktioniert nur mit dem Galaxy S3

Auf der Produktseite des EPL-3FHUBE wird nur das Galaxy S3 als kompatibles Gerät genannt. Demnach kann Samsungs HDTV Adapter also nicht mit einem anderen MHL-fähigen Smartphone verwendet werden. Wer also später auf ein anderes MHL-fähiges Endgerät wechselt, muss dann einen MHL-Adapter kaufen.

Derzeit liegen keine Informationen dazu vor, weshalb Samsung die Pin-Belegung am USB-Port des Galaxy S3 so verändert hat, dass das Smartphone sich nicht mehr an den MHL-Standard hält. Wenn sich entsprechend viele Galaxy-S3-Besitzer den HDTV-Adapter kaufen, kann sich Samsung über Einnahmen freuen, die es nicht gegeben hätte, würden auch normale MHL-Adapter mit dem Galaxy S3 funktionieren.

Der im Jahr 2010 verabschiedete MHL-Standard ist dafür gedacht, Smartphones und Tablets über einen MHL-Adapter mit einem HDMI-fähigen Fernseher oder Projektor zu verbinden. MHL steht für Mobile High-Definition Link. Mittels MHL können sich Hersteller von Tablets und Smartphones den Einbau eines HDMI-Anschlusses ersparen. Die MHL-Adapter selbst benötigen eine externe Stromversorgung. Oftmals fehlt den Adaptern ein passendes Netzteil; das gilt auch für den HDTV-Adapter für das Galaxy S3.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ProBook 440 G5 14" FHD/i5-8250U/8 GB/128 GB SSD + 1 TB HDD für 679€ statt 799€)
  2. (aktuell u. a. Crucial MX300 525 GB für 111€ und SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC für 29€)
  3. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  4. 111€

trustme 22. Jun 2012

das S3 ist momentan eines der besten Android Smartphones die es gibt, ich halte auch...

bugmenot 19. Jun 2012

Ich habe mir heute den Adapter bei Saturn für 29,99 Euro gekauft, obwohl er mit 49,99...

BajK 18. Jun 2012

Einen vernünftigen Monitor habe ich. Ich habe es an zig verschiedenen probiert. Echt? Der...

Rogman 14. Jun 2012

Es ist einfach kein Platz in seinem Galaxy S3 für einen zusätzlichen HDMI-Anschluss...

Rogman 14. Jun 2012

Und was ist an deiner Geschichte jetzt so neu, das du dir die unnütze Arbeit machst das...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /