Gute Kameras mit Vorteilen bei Samsung in der Nacht

Bei Tageslichtaufnahmen zeigen sich bei den Hauptkameras der beiden Smartphones von der Schärfe her kaum Unterschiede. Der Sensor im 12X sorgt unter starker Vergrößerung für etwas schärfere Konturen, die unter normaler Betrachtung aber kaum ins Gewicht fallen. In Belichtungssituationen mit sehr starken Dynamikunterschieden belichtet das Galaxy S22 in einigen Fällen Schatten besser, helle Stellen reißen weniger aus.

Stellenmarkt
  1. Koordinator für Live-Online-Trainings (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Lead Expert (m/w/d) Transitionmanagement IT-Anwendungen
    BWI GmbH, Bonn
Detailsuche

Die Farben gefallen uns beim Xiaomi 12X oftmals etwas besser als beim Galaxy S22. Das Samsung-Smartphone hat wie frühere Geräte des südkoreanischen Herstellers die Tendenz, auch bei den Fotos Farben zu stark gesättigt darzustellen - wie beim Display. Zusammen mit einem manchmal etwas zu übereifrigen HDR-Modus führt das mitunter zu etwas unrealistisch wirkenden Bildern. Beim Xiaomi 12X wirkt blauer Himmel fast durchweg echter als beim Galaxy S22.

Die Unterschiede bei den Farben zeigen sich auch bei den Superweitwinkelkameras der beiden Smartphones. Die Schärfe ist ebenfalls sehr ähnlich, vom Blickwinkel her können wir keinen nennenswerten Unterschied erkennen. Seine Stärken spielt das Galaxy S22 vor allem dann aus, wenn wir das Teleobjektiv verwenden.

Galaxy S22 hat klare Vorteile bei den Teleaufnahmen

Mit seiner dreifachen Vergrößerung holt das Teleobjektiv des Galaxy S22 Objekte näher heran als das Xiaomi 12X, die Bilder sind zudem merklich schärfer. Vor allem in HDR-Situationen würden wir uns aber auch hier beim Galaxy S22 etwas weniger übertriebene Farben wünschen. Der Schärfeunterschied wird allerdings dramatisch, wenn wir über die eigentliche Vergrößerung der beiden Teleobjektive hinausgehen.

  • Das Richard-Wagner-Denkmal im Berliner Tiergarten, aufgenommen mit dem Galaxy S22 ...
  • ... und mit dem Xiaomi 12X. In der Belichtung gibt es kaum Unterschiede, der Himmel wirkt beim Xiaomi-Smartphone etwas realistischer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das gleiche Motiv mit der Superweitwinkelkamera des Galaxy S22 ...
  • ... und des Xiaomi 12X aufgenommen. Auch hier gibt es kaum Unterschiede. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Telekamera des Galaxy S22 hat eine dreifache Vergrößerung, ...
  • ... die des Xiaomi 12X nur eine zweifache. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Schatten belichtet das Galaxy S22 sehr gut, die Farbsättigung ist allerdings manchmal etwas zu stark. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim Xiaomi 12X reißen helle Stellen eher mal aus, dafür wirken die Farben wesentlich realistischer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die hellen Stellen auf den Narzissen sind beim Galaxy S22 besser belichtet ...
  • ... als beim Xiaomi 12X. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Luiseninsel, aufgenommen mit dem Galaxy S22 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das gleiche Motiv, aufgenommen mit dem Xiaomi 12X (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Luiseninsel, aufgenommen mit dem Superweitwinkelobjektiv des Galaxy S22 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Luiseninsel, aufgenommen mit dem Superweitwinkelobjektiv des Xiaomi 12X (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy S22 hat neben der Hauptkamera auch eine ...
  • ... dreifache Telekamera. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Über die dreifache Vergrößerung können wir auch digital vergrößern, ...
  • ... was selbst bei 20-facher ...
  • ... und 30-facher Vergrößerung noch brauchbare Ergebnisse liefert. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim Xiaomi 12X steht neben der Hauptkamera ebenfalls eine Telekamera zur Verfügung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der digitale Zoom geht allerdings nur bis zu zehnfacher Vergrößerung, die qualitativ wesentlich schlechter als beim Galaxy S22 ist. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nachtaufnahmen beherrscht das Galaxy S22 gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auch düstere Ecken werden gut ausgeleuchtet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Szenen mit dunklen und hellen Stellen werden ausgeglichen belichtet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Nachmodus kann auch mit der Superweitwinkelkamera ...
  • ... und der Telekamera verwendet werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auch das Xiaomi 12X hat einen guten Nachtmodus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Verglichen mit den Aufnahmen des Galaxy S22 gibt es in puncto Bilddynamik kaum Unterschiede. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In manchen Situationen wirken die Bilder aber dunkler. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Außerdem funktioniert der Nachtmodus nicht gut mit dem Superweitwinkelobjektiv. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Teleobjektiv lässt sich beim Xiaomi 12X auch mit dem Nachtmodus verwenden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Links das Xiaomi 12X, rechts das Galaxy S22 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xiaomi 12X ist etwas länger als das Galaxy S22. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bei beiden Smartphones sind die Frontkameras in einem Loch im Display verbaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beide Modelle haben eine matte Rückseite, die des Xiaomi 12X schimmert im Licht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Verarbeitung ist bei beiden Smartphones sehr hochwertig. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Sowohl das Galaxy S22 als auch das Xiaomi 12X haben eine Dreifachkamera. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Kameramodul des Xiaomi 12X (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Kameramodul des Galaxy S22 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Xiaomi hat die Displayränder beim 12X abgerundet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy S22 hat keine abgerundeten Displayränder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Unterseite des Galaxy S22 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Unterseite des Xiaomi 12X (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Richard-Wagner-Denkmal im Berliner Tiergarten, aufgenommen mit dem Galaxy S22 ...
Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bilder des Galaxy S22 sind in digitaler zehnfacher Vergrößerung noch sehr brauchbar - die des Xiaomi 12X hingegen nicht. Die Konturen sind nur noch zu erahnen, für mehr als zu Dokumentationszwecken ist die zehnfache Vergrößerung nicht zu gebrauchen. Darüber hinaus können wir beim Xiaomi-Smartphone nicht weiter vergrößern. Das Galaxy S22 hingegen bietet eine bis zu 30-fache Vergrößerung, die besser aussieht als die zehnfache beim Xiaomi 12X.

Nachts machen die Hauptkameras beider Smartphones gute Fotos, die sich bis auf die etwas wärmere Farbtemperatur beim Galaxy S22 in puncto Belichtung und Schärfe kaum unterscheiden. Das Xiaomi 12X weist etwas mehr Artefakte auf, macht aber im Dunkeln dennoch sehr gute Bilder. Unterschiede gibt es, wenn wir mit den Superweitwinkelkameras Aufnahmen machen: Der Nachtmodus funktioniert beim Xiaomi 12X dort nicht so gut, was zu einem starken Qualitätsunterschied zu den mit dem Galaxy S22 gemachten Aufnahmen führt.

Samsung Galaxy S22 | S22+

Videos können wir mit dem Galaxy S22 in maximal 8K mit 24 fps aufnehmen. Bei 4K-Auflösung sind bis zu 60 fps möglich. Auch beim Xiaomi 12X sind 8K mit 24 fps möglich, bei 4K-Aufnahmen können wir ebenfalls zwischen 30 und 60 fps wählen. 4K-Aufnahmen mit 60 fps sind beim Xiaomi 12X von der Schärfe her natürlicher, ebenso von den Farben. Bei beiden Smartphones funktioniert die Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen gut, in 4K besser als in 8K.

Galaxy S22 hat die vielseitigere Kamera

Insgesamt betrachtet hat das Galaxy S22 die etwas vielseitigere Kamera, obwohl die Hardware-Ausstattung bei beiden Smartphones sehr ähnlich ist. Das liegt an den stellenweise besseren Algorithmen, die vor allem beim Digitalzoom, der Bilddynamik und den Nachtaufnahmen mit der Superweitwinkelkamera zum Zuge kommen. Dafür gefallen uns generell die Farben bei den mit dem 12X gemachten Aufnahmen wesentlich besser, die Videos sind etwas schärfer. Beide Kameras sind gut, für den Aufpreis beim Galaxy S22 gibt es aber mehr Vielseitigkeit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Galaxy S22 vs. Xiaomi 12X: Duell der kompakteren Top-SmartphonesBesseres SoC beim Galaxy S22 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


ashahaghdsa 04. Apr 2022 / Themenstart

Wo kann ich das kaufen? Ich bin dabei. Ich brauche weder den schnellsten SOC noch das...

Chayze 01. Apr 2022 / Themenstart

Dem muss ich zustimmen. Der Akku im S22 ist schon ziemlich klein. Er hält trotz...

MCCornholio 01. Apr 2022 / Themenstart

Ja das wurde 1-2 Tage nach Release geändert..

MCCornholio 31. Mär 2022 / Themenstart

Der Straßenpreis beim MM beträgt 609 Euro und nicht 700. Für 659 erhält man das 12X mit...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
Artikel
  1. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

  2. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  3. Halbleiterfertigung: Grünere Chips durch Forschungsprogramm zu Umweltauswirkungen
    Halbleiterfertigung
    Grünere Chips durch Forschungsprogramm zu Umweltauswirkungen

    Das belgische Forschungszentrum Imec gewinnt neue Partner für ein Programm zur Bewertung der Umweltauswirkungen von Chip-Produktion.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /