Samsung Galaxy S21: Verfügbarkeit und Fazit

Das Galaxy S21 kostet mit 128 GByte Speicher 850 Euro, mit 256 GByte 900 Euro. Das Galaxy S21+ ist bei gleicher Speicherkonfiguration für 1.050 Euro und für 1.100 Euro erhältlich. Das Galaxy S21 Ultra mit 12 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher kostet 1.250 Euro.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    GRAMMER System GmbH, Zwickau
  2. Product Manager - IT / Software (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Köln, Schöneck (Home-Office)
Detailsuche

Die Variante mit 12 GByte Arbeitsspeicher und 256 GByte Flash-Speicher ist für 1.300 Euro erhältlich. Die teuerste Version ist die mit 16 GByte RAM und 512 GByte Flash-Speicher, sie kostet 1.430 Euro. Die Smartphones sind ab dem 29. Januar erhältlich.

Fazit

Die neue Galaxy-S21-Reihe deckt einen recht weiten Preisbereich ab und bietet verschiedene Displaygrößen. Die Kameras der drei Smartphones machen gute Fotos - trotz Schummel-Tele beim Galaxy S21 und S21+. Wer selten Teleaufnahmen macht, wird die optische Vergrößerung bei den beiden Modellen nicht vermissen. Weshalb Samsung stets solch ein Gewese darum macht, bleibt für uns schleierhaft. Das Ultra-Modell bietet zusätzlich zu den guten Standard- und Superweitwinkelbildern auch noch sehr scharfe Teleaufnahmen.

Zu den weiteren Vorteilen des Galaxy S21 Ultra zählt das Display, das eine höhere Auflösung und eine etwas bessere Farbwiedergabe hat. Aber auch die Bildschirme der beiden anderen Modelle sind hochwertig und bieten ein sehr gutes visuelles Erlebnis. Den Unterschied in puncto Schärfe erkennen wir nur im direkten Vergleich.

  • Eine mit dem Galaxy S21 gemachte Aufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das gleiche Motiv, mit dem Galaxy S21 Ultra fotografiert (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy S21 hat keinen optischen Dreifach-Zoom, sondern einen digitalen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im direkten Vergleich wirkt die mit dem Ultra gemachte Aufnahme etwas klarer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Sehr deutlich werden die Unterschiede zwischen dem Galaxy S21 ...
  • ... und dem Galaxy S21 Ultra bei der Zehnfachvergrößerung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Von der Belichtung her sind sich das Galaxy S21 ...
  • ... und das Galaxy S21 Ultra sehr ähnlich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine mit dem Galaxy S21 gemachte Aufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das gleiche Motiv, mit dem Galaxy S21 Ultra fotografiert (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Standardobjektiv des Galaxy S21 ...
  • ... dreifache Vergrößerung ...
  • ... zehnfache Vergrößerung ...
  • ... und 30-fache Vergrößerung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Standardobjektiv des Galaxy S21 ...
  • ... dreifache Vergrößerung ...
  • ... zehnfache Vergrößerung ...
  • ... und 30-fache Vergrößerung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim Galaxy S21 Ultra ist auch eine 100-fache Vergrößerung möglich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auch bei schwierigen Belichtungssituationen wie Gegenlicht machen die Kameras des Galaxy S21 ...
  • ... und des Galaxy S21 Ultra gute Aufnahmen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine mit dem Galaxy S21 gemachte Superweitwinkelaufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine mit dem Galaxy S21 Ultra gemachte Superweitwinkelaufnahme (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Von links nach rechts: das Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy S21 und S21+ haben Dreifachkameras, das Ultra eine Vierfachkamera. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Den Rückseiten des Galaxy S21 und S21+ sieht man nicht an, dass sie aus Kunststoff sind. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Kameramodule gehen fließend in den Rahmen über. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy S21 Ultra ist nicht nur größer als die beiden anderen Modelle, es ist auch merklich dicker und wiegt mehr. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy S21 liegt gut in der Hand. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy S21 Ultra lässt sich merklich weniger gut in der Hand halten als das Galaxy S21. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Galaxy S21 liegt gut in der Hand. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Außerdem zahlen Nutzer mit dem Aufpreis für das Ultra-Modell auch für die Stiftunterstützung, die bei den anderen beiden Geräten nicht funktioniert, und die für uns aktuell noch wenig entscheidende UWB-Unterstützung. Das Ultra-Modell bietet also mehr, allerdings auch in relativ spezifischen Bereichen.

Samsung Galaxy S21

Entsprechend gut können Interessenten zwischen den neuen Modellen wählen: Das Galaxy S21 eignet sich für Nutzer, die ein eher kompaktes Smartphone wollen und auf den zehnfachen optischen Zoom verzichten können. Das Galaxy S21+ ist für nahezu dieselbe Zielgruppe, lediglich mit einem größeren Display.

Galaxy S21Galaxy S21+Galaxy S21 Ultra
Display6,2 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 120 Hz, 1.300 Nits, HDR6,7 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 120 Hz, 1.300 Nits, HDR6,8 Zoll AMOLED, 3.200 x 1.440 Pixel, 120 Hz, 1.500 Nits, HDR
ChipsatzExynos 2100Exynos 2100Exynos 2100
KameraHauptkamera 12 Megapixel f/1.8, Superweitwinkelkamera 12 Megapixel f/2.2, Telekamera (3x) 64 Megapixel f/2.0Hauptkamera 12 Megapixel f/1.8, Superweitwinkelkamera 12 Megapixel f/2.2, Telekamera (3x) 64 Megapixel f/2.0Hauptkamera 108 Megapixel f/1.8, Superweitwinkelkamera 12 Megapixel f/2.2, Telekamera (3x) 10 Megapixel f/2.4, Telekamera (10x) 10 Megapixel f/2.9
Frontkamera10 Megapixel f/2.210 Megapixel f/2.240 Megapixel f/2.2
Speicher8 GByte RAM, 128/256 GByte Flash8 GByte RAM, 128/256 GByte Flash12 GByte RAM mit 128 und 256 GByte Flash, 16 GByte RAM mit 512 GByte Flash
Netzwerk5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.0, NFC5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.0, NFC5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2, UWB, NFC
Akku4.000 mAh, 25 Watt schnellladen mit Kabel, 15 Watt drahtloses Laden4.800 mAh, 25 Watt schnellladen mit Kabel, 15 Watt drahtloses Laden5.000 mAh, 25 Watt schnellladen mit Kabel, 15 Watt drahtloses Laden
BetriebssystemAndroid 11Android 11Android 11
Größe und Gewicht151,7 x 71,2 x 7,9 mm, 169 Gramm161,5 x 75,6 x 7,8 mm, 200 Gramm165,1 x 75,6 x 8,9 mm, 227 Gramm
BesonderheitenFingerabdrucksensor im Display, Auslieferung ohne Netzteil und KopfhörerFingerabdrucksensor im Display, Auslieferung ohne Netzteil und KopfhörerFingerabdrucksensor im Display, Auslieferung ohne Netzteil und Kopfhörer
Neue Galaxy-S21-Serie im Vergleich

Das Galaxy S21 Ultra hingegen eignet sich für Freunde großer Smartphones, die zudem häufig Aufnahmen mit langer Brennweite machen und vielleicht auch den S Pen verwenden wollen. Käufer des Ultra-Modells sollten allerdings kein Problem mit einem großen und recht schweren Smartphone haben.

Uns gefällt das Galaxy S21 von allen drei neuen Modellen am besten: Das Smartphone ist kompakt, sehr gut verarbeitet und hat mit 850 Euro einen angemessenen Preis. Besonders vor dem Hintergrund des üblichen Preisverfalls bei Samsung-Smartphones dürfte das Gerät in einigen Monaten für merklich weniger erhältlich sein, was das Galaxy S21 im aktuellen Oberklassesegment noch konkurrenzfähiger machen dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Exynos 2100 mit guten Benchmark-Werten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


AllDayPiano 16. Feb 2021

Nö. muss man explizit einschalten bei Samsung. Ist standardmäßig aus. Ich hab da auch...

hyperlord 04. Feb 2021

Was ist denn mit dem Pixel 4a? Oder wenn das Display doch größer sein darf, das Oneplus Nord.

Xennor 01. Feb 2021

Hab mein S21+ in komplett schwarz bestellt. Die ersten Tage, noch ohne Cover, waren echt...

Xennor 01. Feb 2021

Ist natürlich alles subjektiv, aber ich merke bei meinem S21+ nichts von einer zu...

Comicbuchverkäufer 30. Jan 2021

Für was soll der Speicher reichen? Ich habe mit div. installieren App die ich so im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Elektroauto: Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024
    Elektroauto
    Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024

    2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Werbeversprechen kassiert: Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil
    Werbeversprechen kassiert
    Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil

    Tesla hat die Website zu seinen Solarschindeln aktualisiert. Die Behauptung, dass diese dreimal stärker als Standardschindeln sind, wurde fallengelassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /