• IT-Karriere:
  • Services:

Galaxy on Fire: Koch Media übernimmt Fishlabs

Vor kurzem hatte der Hamburger Entwickler Fishlabs offiziell Insolvenz angemeldet, nun ist das Studio gerettet: Es gehört ab sofort zu Koch Media.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy on Fire Alliances
Galaxy on Fire Alliances (Bild: Fishlabs Entertainment)

Das auf Mobile Games wie Galaxy on Fire spezialisierte Entwicklerstudio Fishlabs gehört ab sofort zur Münchner Koch-Media-Gruppe (Deep Silver). Alle 52 Mitarbeiter werden weiter beschäftigt, der Standort Hamburg bleibt in der bisherigen Form erhalten, so Koch Media. Neben dem Team übernimmt Koch Media sämtliche Assets und Marken der Fishlabs Entertainment GmbH, darunter Galaxy on Fire und die hauseigene Abyss-Engine.

"Der Markt für mobile Spiele ist für Koch Media von strategischer Bedeutung. Heutzutage wird immer und überall gespielt - ob zu Hause oder unterwegs. Mit dem Know-how und den Marken von Fishlabs verfügen wir nun über eine geballte Kompetenz, um in diesem spannenden Umfeld nachhaltig Fuß zu fassen", erklärt Klemens Kundratitz, Geschäftsführer von Koch Media. Ende Oktober 2013 hatte Fishlabs Insolvenz angemeldet und rund 25 Mitarbeiter entlassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 198€)
  2. (u. a. HP 32S 31,5 Zoll IPS-Monitor für 179€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  3. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...
  4. 229,99€ (Release: 17. Juli)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
    •  /