Abo
  • IT-Karriere:

Galaxy Note: Samsungs S Pen könnte eine Kamera bekommen

Den S Pen des Galaxy Note 9 hat Samsung dank Bluetooth bereits aufgewertet, vielleicht kommt bald noch eine weitere Funktion hinzu: Ein Patent beschreibt ein Kamerasystem mit mehreren Objektiven, das in den kleinen Eingabestift eingebaut ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Der S Pen des Galaxy Note 9
Der S Pen des Galaxy Note 9 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung hat ein Patent zugesprochen bekommen, das den Einbau einer Kamera in den S Pen beschreibt, wie Patently Mobile berichtet. Der S Pen ist der Eingabestift der Galaxy-Note-Serie, der unter anderem handschriftliche Eingaben ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Mit der Veröffentlichung des Galaxy Note 9 hat Samsung den Eingabestift dank Bluetooth-Konnektivität bereits im Funktionsumfang erweitert. Nutzer können mit dem Stift jetzt beispielsweise die Kamera aus der Ferne auslösen.

Das jüngst veröffentlichte Patent macht den S Pen selbst zur Kamera: Im oberen Bereich ist ein Kamerasystem mit mehreren Objektiven eingebaut, hinter dem ein Bildsensor sitzt. Darunter, etwa in der Mitte des Stiftes, wäre eine Platine mit dem Controller für die Kamera verbaut. Im oberen Drittel des Stiftes zeigen die Patentzeichnungen einen Control Key an, also wahrscheinlich den Auslöser.

Laut der Beschreibung im Patentantrag würde der Stift zur Fotoaufnahme wie eine kleine Stabtaschenlampe gehalten werden. Den Patentzeichnungen zufolge soll der S Pen weiterhin in das Smartphone gesteckt werden, die Kameraöffnung würde sich im eingesteckten Zustand am unteren Rand des Smartphones befinden.

Dies könnte ein zweites Anwendungsszenario mit sich bringen: Denkbar ist, dass Nutzer die Stiftkamera auch dann verwenden können, wenn sie sich im Smartphone befindet. Das Objektiv wäre nicht verdeckt - allerdings wäre die Position des Objektivs sehr gewöhnungsbedürftig.

Das Patent bedeutet nicht zwingenderweise, dass Samsung ein derartiges Stift-Kamerasystem auch wirklich umsetzen wird. Folgt der südkoreanische Hersteller dem Rhythmus der vergangenen Jahre, wird er im Herbst 2019 das nächste Galaxy-Note-Smartphone vorstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. mit Gutschein: NBBX570

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

    •  /