Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Galaxy Note 8 von Samsung
Das neue Galaxy Note 8 von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Galaxy Note 8 im Hands on: Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Das neue Galaxy Note 8 von Samsung
Das neue Galaxy Note 8 von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nach dem Debakel um das Galaxy Note 7 versucht Samsung es mit dem Galaxy Note 8 wieder mit einem Stift-Smartphone - dem größten, das der Hersteller jemals gebaut hat. Das Gerät kommt erstmals mit einer Dual-Kamera: Diese ermöglicht schöne Aufnahmen mit unscharfem Hintergrund.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

Samsung hat das neue Galaxy Note 8 - offiziell "Note8" geschrieben - vorgestellt. Wie versprochen hat der südkoreanische Hersteller also nach dem Scheitern des Vorgängers Galaxy Note 7 die Serie seiner großen Smartphones mit eingebautem Stift nicht aufgegeben.

Anzeige

Das Galaxy Note 8 ist eine verbesserte Version des gerade aktuellen Galaxy-S-Modells - mit größerem Display und Stiftbedienung und einer für Samsung komplett neuen Funktion: einer Dual-Kamera. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Start bereits anschauen und einem ersten Kurztest unterziehen.

  • Die Frontkamera hat 8 Megapixel, zudem gibt es auf der Vorderseite noch den IR-Sensor für die Iris-Erkennung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 8 von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Galaxy Note 8 hat ein 6,3 Zoll großes Display - das größte, das Samsung jemals bei einem Note-Smartphone verbaut hat. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 8 wird wie seine Vorgänger mit einem Stift ausgeliefert, der im Gehäuse untergebracht wird. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der S Pen genannte Stift erkennt 4.096 Druckstufen und ist wie das Smartphone selbst nach IP68 vor Wasser und Staub geschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der S Pen bietet wieder eine Reihe an Möglichkeiten, mit dem Smartphone zu interagieren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite des Galaxy Note 8 ist aus Glas und zieht Fingerabdrücke stark an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auffällig ist das neue Dual-Kamera-System, das aus zwei Kameras mit jeweils 12 Megapixeln besteht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Verarbeitungsqualität des Galaxy Note 8 ist wie von Samsung gewohnt sehr hoch. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 8 kommt unter anderem in Blau auf den Markt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Fingerabdrucksensor sitzt wie beim Galaxy S8 neben der Kamera und ist schlecht mit dem Finger zu ertasten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Mit dem S Pen können wir unter anderem handschriftliche Eingaben machen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note  8 von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Geladen wird das Galaxy Note 8 über einen USB-Typ-C-Anschluss. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Display des Galaxy Note 8 macht im ersten Kurztest einen sehr guten Eindruck. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das neue Galaxy Note 8 hat ein 6,3 Zoll großes Display - das größte, das Samsung jemals bei einem Note-Smartphone verbaut hat. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Galaxy Note 8 ist das größte Smartphone der Note-Serie, das Samsung jemals gebaut hat. Das Display ist 6,3 Zoll groß, der Vorgänger Galaxy Note 7 hatte ein 5,7-Zoll-Display. Dank der schmalen Bildschirmränder nicht nur an der linken und rechten Seite des Bildschirms, sondern auch oben und unten, ist das neue Modell aber nur unwesentlich länger als der Vorgänger: Abmessungen von 162,5 x 74,8 x 8,6 mm stehen 153,5 x 73,7 x 7,9 mm gegenüber. Das Gewicht des neuen Note liegt bei 195 Gramm, was merkliche 20 Gramm mehr sind als beim Note 7.

Hochauflösendes und großes Display

Das Display hat eine Auflösung von 2.960 x 1.440 Pixeln, das entspricht einer Pixeldichte von 521 ppi. Entsprechend scharf sind die angezeigten Bildschirminhalte. Der Bildschirm verwendet ein Amoled-Panel, der Kontrast ist entsprechend gut und schwarze Flächen sattschwarz. Die Farben sind auch in der Standardeinstellung nicht zu stark gesättigt und neutral in der Farbwiedergabe.

Das Display unterstützt den Mobile-HDR-Standard, der linke und der rechte Rand sind abgerundet. Das Display ragt weniger stark als beim Galaxy S8 in die Rundung hinein, um die Stiftbedienung nicht zu erschweren. Möglichst der komplette Bildschirm soll mit dem Stift nutzbar sein, weshalb der Randbereich etwas geringer ausfällt. Wir finden das gut, die Edge-Ränder sind unserer Meinung nach nicht mehr als eine Designspielerei ohne praktischen Nutzen - im Gegenteil: Die Lichtbrechung an den abgerundeten Rändern des Galaxy S8 stört uns eher.

Design passt zu anderen aktuellen Samsung-Smartphones

Vom Design her fügt sich das Galaxy Note 8 in die Reihe der aktuellen Smartphone-Modelle von Samsung ein. Die Rückseite ist aus Glas, das ziemlich anfällig für Fingerabdrücke ist - besonders beim schwarzen und blauen Modell. Die Tapser lassen sich aber glücklicherweise leicht wieder abwischen. Der Rahmen ist aus Metall, die Verarbeitung ist wie von Samsung gewohnt sehr hoch.

Dual-Kamera mit zwei Brennweiten 

eye home zur Startseite
crazypsycho 31. Aug 2017

Rein theoretisch betrachten, könnte man den Unterschied sehen. Praktisch sieht man aber...

crazypsycho 27. Aug 2017

Welcher eigentliche Zweck? Doch nicht etwa telefonieren? Wie kommst du darauf, dass dies...

snobs 25. Aug 2017

hat auch eine Dual-Kamera. Ist allerdings auch mehr schein als sein.

Achranon 25. Aug 2017

Weil Apple das so vor gemacht hat :)

Achranon 25. Aug 2017

Wäre mir persönlich wichtiger als diese meiner Meinung nach dezent überflüssig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. über Nash Direct GmbH, Böblingen
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  2. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  3. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  4. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  5. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  6. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  7. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  8. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar

  9. Time Warner

    Trump-Regierung will Milliardenübernahme durch AT&T stoppen

  10. Way of the Future

    Man kann Kirche nicht ohne KI schreiben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Wenn Elon Musk, Microsoft-Gründer Bill Gates...

    MickeyKay | 12:42

  2. Das ist so ein großer schwachsinn, dass es wieder...

    stark | 12:42

  3. Re: na die Zukunft denken!!

    jo-1 | 12:41

  4. Re: Fabriken sind so was von gestern

    ArcherV | 12:41

  5. Re: Quatsch?

    MickeyKay | 12:40


  1. 12:42

  2. 12:23

  3. 11:59

  4. 11:50

  5. 11:34

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel