• IT-Karriere:
  • Services:

Fazit

Das Galaxy Note 8 macht im ersten Kurztest einen guten Eindruck. Die Dual-Kamera hebt das Smartphone abseits von der Größe und der Stiftbedienung deutlicher von den Galaxy-S8-Modellen ab, als es das Galaxy Note 7 mit der Galaxy-S7-Serie tat.

  • Die Frontkamera hat 8 Megapixel, zudem gibt es auf der Vorderseite noch den IR-Sensor für die Iris-Erkennung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 8 von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Galaxy Note 8 hat ein 6,3 Zoll großes Display - das größte, das Samsung jemals bei einem Note-Smartphone verbaut hat. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 8 wird wie seine Vorgänger mit einem Stift ausgeliefert, der im Gehäuse untergebracht wird. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der S Pen genannte Stift erkennt 4.096 Druckstufen und ist wie das Smartphone selbst nach IP68 vor Wasser und Staub geschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der S Pen bietet wieder eine Reihe an Möglichkeiten, mit dem Smartphone zu interagieren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite des Galaxy Note 8 ist aus Glas und zieht Fingerabdrücke stark an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auffällig ist das neue Dual-Kamera-System, das aus zwei Kameras mit jeweils 12 Megapixeln besteht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Verarbeitungsqualität des Galaxy Note 8 ist wie von Samsung gewohnt sehr hoch. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 8 kommt unter anderem in Blau auf den Markt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Fingerabdrucksensor sitzt wie beim Galaxy S8 neben der Kamera und ist schlecht mit dem Finger zu ertasten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Mit dem S Pen können wir unter anderem handschriftliche Eingaben machen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note  8 von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Geladen wird das Galaxy Note 8 über einen USB-Typ-C-Anschluss. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Display des Galaxy Note 8 macht im ersten Kurztest einen sehr guten Eindruck. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Galaxy Note 8 von Samsung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Die grundlegende Hardware hingegen ist auch beim neuen Note wieder fast mit der des aktuellen Galaxy-S-Modells identisch - lediglich die Größe des Arbeitsspeichers hat Samsung erhöht. Damit hat das Galaxy Note 8 aber immer noch eine absolute Topausstattung, entsprechend gut dürften die Benchmark-Ergebnisse sein.

Das neue Kamerasystem hat in unserem ersten Test einen guten Eindruck hinterlassen: Dank der beiden Kameras lassen sich schöne Porträts beziehungsweise Fotos mit freigestelltem Vordergrundobjekt machen. Einen genauen Vergleich zu Systemen anderer Hersteller müssen wir allerdings noch ziehen.

Gute Größe trotz großen Displays

Trotz des großen Displays ist das Galaxy Note 8 verhältnismäßig kompakt und liegt gut in der Hand. Die oberen Ecken können wir allerdings nicht ohne weiteres erreichen, wenn wir das Smartphone mit nur einer Hand halten.

Die Stiftbedienung ist wie bei den vorigen Note-Smartphones durchdacht und funktioniert auch beim neuen Modell zuverlässig und gut. Die neue Sticky-Notes-Funktion der Standby-Display-Notizen kann im Alltag für manchen praktisch sein, die Live Messages hingegen halten wir nur für eine Spielerei.

Beim Preis langt Samsung beim neuen Note ordentlich zu: 1.000 Euro will der Hersteller für das Smartphone haben, unabhängig von Einzel- oder Dual-SIM-Option. Erhältlich sein soll das Gerät ab Mitte September 2017.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Flüssig laufendes System mit neuen Funktionen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...

crazypsycho 31. Aug 2017

Rein theoretisch betrachten, könnte man den Unterschied sehen. Praktisch sieht man aber...

crazypsycho 27. Aug 2017

Welcher eigentliche Zweck? Doch nicht etwa telefonieren? Wie kommst du darauf, dass dies...

snobs 25. Aug 2017

hat auch eine Dual-Kamera. Ist allerdings auch mehr schein als sein.

Achranon 25. Aug 2017

Weil Apple das so vor gemacht hat :)

Achranon 25. Aug 2017

Wäre mir persönlich wichtiger als diese meiner Meinung nach dezent überflüssig...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
    Unitymedia
    Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
    Von Günther Born

    1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
    2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
    3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

      •  /