Abo
  • Services:
Anzeige
Mit 8 Zoll hat das Galaxy Note 8.0 eine ideale Größe für die Stifteingabe.
Mit 8 Zoll hat das Galaxy Note 8.0 eine ideale Größe für die Stifteingabe. (Bild: Martin Peterdamm/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Für das 16-GByte-Modell mit UMTS-Modem gibt Samsung einen Listenpreis von 600 Euro an, es trägt die Produktbezeichnung GT-N5100. Das Modell ohne UMTS-Modem heißt GT-N5110 und der Listenpreis dafür liegt bei 500 Euro.

Anzeige

Alle großen Onlinehändler unterbieten beide Preise für das Galaxy Note 8.0 bereits vor der Markteinführung. Das Tablet ohne UMTS-Modem kann bei vielen Händlern für 400 Euro bestellt werden, bei einigen schon ab rund 375 Euro. Auch das UMTS-Modell ist pauschal für 100 Euro unter dem Listenpreis erhältlich. Bei den meisten großen Onlineshops kann es für 500 Euro vorbestellt werden; vereinzelt schon ab 460 Euro.

Fazit

Mit 8 Zoll hat Samsung eine fast perfekte Größe für ein Tablet mit Stifteingabe geschaffen. Es ist so leicht, dass es in einer Hand gehalten werden kann, während die andere mit dem Stift hantiert. Das ist mit dem 10.1-Zoll-Gerät bei einem fast doppelt so hohen Gewicht nicht ohne weiteres möglich. Die Bildschirmgröße gibt auch mehr Platz für filigrane Zeichnungen, und die Eingabe mit dem Stift ist weniger fummelig als auf den 5-Zoll-Geräten. Gelungen ist auch die mit dem Stift nutzbare Gestensteuerung.

In den meisten Anwendungen ist der Digitizer weiterhin aber nur ein Ersatz für den Finger und es wird kein Gebrauch von dem speziellen Stift und seinen Tasten gemacht. Immerhin wurden die stifttauglichen Anwendungen deutlich erweitert. Der beigelegte Stift ist auch präziser als ein kapazitiv arbeitender.

Auch der fehlende Blitz und das manchmal leicht knarzende Gehäuse sind zu bemängeln. Wir hätten uns außerdem eine etwas höhere Auflösung und eine flüssigere Darstellung mit mehr Bildern pro Sekunde gewünscht.

Samsungs Galaxy Note 8.0 ist alles in allem aber gut verarbeitet, leicht und kompakt. Es gab keine Ruckler, alle von uns getesteten Apps starteten schnell und liefen flüssig. Die Nutzung mit dem Stift wirkt insgesamt ausgereifter als auf den bisherigen Geräten der Note-Reihe, Samsung verbessert sie offensichtlich laufend. Das Tablet mit dem Stift wird immer ausgereifter.

 Praktischer Stift, gelungene Funktionen

eye home zur Startseite
der kleine boss 30. Apr 2013

LTE würde ich ganz ehrlich nicht nehmen! klar, es ist - wenn es verfügbar ist...

expat 29. Apr 2013

Wenn jemand Interesse am Note hat, ist das IPad eigentlich tabu. Wegen fehlendem Stift.

ranzassel 27. Apr 2013

Dann bedenke aber, dass das Mega eher die Billigschiene abdecken wird und von daher mit...

andi_lala 27. Apr 2013

Ich hab jetzt die Amoleds noch nicht in der Sonne ausprobiert, aber ein altes Samsung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAMAP GmbH, Freiburg
  2. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)
  2. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing

  2. Amazon, Maxdome, Netflix und Co.

    EU will europäische Filmquote etablieren

  3. XPS 13 (9365) im Test

    Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen

  4. Glaskorrosion

    CCDs in alten Leicas werden nicht mehr gratis ausgetauscht

  5. Zweitbildschirm

    Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablett für Mac und PC

  6. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  7. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  8. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  9. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  10. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

  1. Re: Oh wie gnädig von Leica...

    ArcherV | 09:48

  2. Thema Robustheit

    pk_erchner | 09:48

  3. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 09:48

  4. Re: Warum gibts Heimautomation immer nur als...

    konsumierer | 09:47

  5. Re: Spulenfiepen!?

    Kondratieff | 09:47


  1. 10:00

  2. 09:35

  3. 09:03

  4. 07:28

  5. 07:14

  6. 16:58

  7. 16:10

  8. 15:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel