Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung gibt deutliche Hinweise zu einem neuen Note-Gerät, mutmaßlich das Galaxy Note 4.
Samsung gibt deutliche Hinweise zu einem neuen Note-Gerät, mutmaßlich das Galaxy Note 4. (Bild: Samsung)

Galaxy Note 4: Samsung bestätigt indirekt Vorstellung zur Ifa

Das kolportierte Galaxy Note 4 dürfte wohl am 3. September 2014 vorgestellt werden: Samsung hat in der Einladung zum Event einen deutlichen Hinweis zu einem Note-Gerät gemacht. Traditionell stellt der Hersteller die großen Smartphones mit Stifteingabe auf der Ifa vor.

Anzeige

Samsung wird wohl auf der Ifa 2014 den Nachfolger des aktuellen Galaxy Note 3 zeigen: In der Einladungs-E-Mail zum Unpacked-Event am 3. September 2014 macht der südkoreanische Hersteller eindeutige Hinweise zu einem neuen Note-Gerät - mutmaßlich das Galaxy Note 4. In der Einladung wirbt Samsung mit dem Slogan "Note the Date!", zudem ist eine Skizze des Stiftmenüs der Note-Modelle eingefügt.

Eindeutige Hinweise auf ein neues Note-Gerät

Dass es sich bei der Präsentation um ein Note-Smartphone und damit um das Galaxy Note 4 handeln dürfte, liegt auch an der Veranstaltung: Sowohl 2012 als auch 2013 hatte Samsung auf der Ifa das Galaxy Note 2 beziehungsweise das Galaxy Note 3 vorgestellt. Schon das erste Galaxy Note wurde zur damaligen Ifa 2011 vorgestellt.

Galaxy Note 4 mit 1440p-Display

Bisherige Gerüchte zum Galaxy Note 4 besagen, dass das Smartphone neben dem Eingabestift ein 5,7 Zoll großes 1440p-Display haben soll. Damit wäre Samsung nach LG der zweite große Hersteller, der in eines seiner Smartphones einen Bildschirm mit einer derart hohen Auflösung einbaut.

Die Kamera soll laut Spekulationen 16 Megapixel haben, als Prozessor könnte ein Exynos-SoC mit acht Kernen verbaut werden. Ob das Gerät mit einem Metallgehäuse kommen wird, ist fraglich: Samsung wird demnächst wohl mit dem Galaxy Alpha ein separates Metall-Smartphone zeigen. Verlässliche Informationen zum Galaxy Note 4 gibt es insgesamt noch nicht.


eye home zur Startseite
Unix_Linux 06. Aug 2014

Was soll man da großartig verbessern? Mir ist derzeit kein besseres Gerät bekannt.

Jo Li 06. Aug 2014

Mein Note 3 ist wirklich das beste Smart-let/-phone/-vielzuteuresdrecksding dass ich je...

plutoniumsulfat 06. Aug 2014

Bezahl doch mit Werbung?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. 564,90€ + 3,99€ Versand
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Freeride

    Crass Spektakel | 02:53

  2. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Bouncy | 02:46

  3. Re: Die 210 Grad werden indes mit einem anderen...

    Bouncy | 02:43

  4. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    ustas04 | 02:41

  5. Kein Login nach Update mehr möglich - "Dauer Loop"

    ve2000 | 02:14


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel