Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung konnte in einem Monat 4,5 Millionen Galaxy Note 4 verkaufen.
Samsung konnte in einem Monat 4,5 Millionen Galaxy Note 4 verkaufen. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Galaxy Note 4: 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

Samsung konnte in einem Monat 4,5 Millionen Galaxy Note 4 verkaufen.
Samsung konnte in einem Monat 4,5 Millionen Galaxy Note 4 verkaufen. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Samsung soll von seinem neuen Galaxy Note 4 innerhalb eines Monats 4,5 Millionen Geräte verkauft haben. Das sind 500.000 Smartphones weniger als noch beim Galaxy Note 3, allerdings ist das neue Modell bisher auch nur in Südkorea und China erhältlich gewesen.

Anzeige

Das auf der Ifa 2014 vorgestellte neue Samsung Galaxy Note 4 hat sich offenbar im ersten Monat recht gut verkauft. Laut einem Bericht des südkoreanischen Nachrichtenportals News 1 soll Samsung seit dem Südkorea-Start am 26. September 2014 insgesamt 4,5 Millionen Note 4 verkauft haben.

Dabei ist das neue Smartphone bisher nur in Südkorea und in China erhältlich gewesen, der globale Marktstart findet gerade erst statt. Demnach ist die gemeldete Verkaufszahl als recht hoch anzusehen, obwohl sie unterhalb der des Galaxy Note 3 liegt: Vom Vorgänger konnte Samsung innerhalb eines Monats 5 Millionen Geräte absetzen, allerdings weltweit.

  • Die Kamera hat jetzt wie die des Galaxy S5 16 Megapixel. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Galaxy Note Edge, das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note 3 im Größenvergleich (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das neue Galaxy Note 4 von Samsung (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das 5,7 Zoll große Smartphone hat ein 1440p-Display. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wie die Vorgängermodelle verfügt es über einen Eingabestift. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 4 und das Galaxy Note Edge (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wie bei den meisten Samsung-Smartphones ist die Rückseite abnehmbar und der Akku wechselbar. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Das neue Galaxy Note 4 von Samsung (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Auch angesichts der allgemein schwächelnden Verkaufszahlen von Samsung-Smartphones erscheint die Verkaufszahl des Note 4 gut: Insbesondere die chinesische Konkurrenz von Huawei und Lenovo hatte Samsung zugesetzt. In den letzten Quartalszahlen musste Samsung daher einen Umsatzrückgang vermelden.

Mit dem globalen Start des Note 4 dürften sich die Verkaufszahlen des Modells schnell weiter deutlich steigern. Apple konnte beim weltweiten Verkaufsbeginn der neuen iPhones an einem Wochenende 10 Millionen Smartphones verkaufen.

Im ersten Test überzeugt

Das Galaxy Note 4 hat in einem ersten Kurztest von Golem.de überzeugt. Insbesondere das mit 1440p hochauflösende Display, der schnelle Prozessor und die neuen erweiterten Stiftfunktionen haben gut gefallen. Das Smartphone kann im Onlinehandel für ab 700 Euro bestellt werden, bei den meisten Händlern ist es noch nicht lieferbar.


eye home zur Startseite
Markus08 27. Okt 2014

So was nutze ich nicht. Rein als Smartphone ist es besser als Samsung. Samsung hat so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. ASI DATAMYTE GmbH, Lübeck oder Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Legend of Tarzan, Mad Max: Fury Road, Der Hobbit, Gravity)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Inhaltlicher Fehler: Es betrifft ALLE Streams...

    ClashHexmen | 22:48

  2. Re: "Ein Träumchen!"

    Kleba | 22:48

  3. Re: DeRant...

    xnor | 22:46

  4. Re: Die GPLv3 wird auch noch nicht juristisch...

    Cok3.Zer0 | 22:42

  5. Re: Ausland?

    knabba | 22:31


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel