• IT-Karriere:
  • Services:

Galaxy Home: Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor

Neben dem Galaxy Note 9 und der Galaxy Watch hat Samsung auch seinen ersten Smart-Speaker vorgestellt: Der Galaxy Home kommt mit Samsungs Sprachassistenten Bixby und markanten Standfüßen. Zu den technischen Details ist noch wenig bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Galaxy Home von Samsung
Der neue Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat während der Vorstellung des Galaxy Note 9 seinen ersten smarten Lautsprecher präsentiert. Der Galaxy Home soll sich wie der Google Home, Apples Homepod oder Amazons Echo-Lautsprecher dazu eignen, smarte Geräte zu steuern und Musik zu hören.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Hauptstaatsarchiv, München
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Bad Kreuznach

Der Lautsprecher dient als Hub für Samsungs Smarthome-System Smart Things. Dadurch können Nutzer ihn zur Steuerung verschiedener Geräte verwenden, die mit dem System kompatibel sind.

  • Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)
  • Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)
  • Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)
  • Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)
Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)

Lautsprecher kommt mit Bixby

Als Sprachassistent kommt Samsungs Eigenentwicklung Bixby zum Einsatz, der bereits auf einigen Smartphones läuft. Dort soll Bixby anders als vergleichbare Assistenten wie der Google Assistant auch Funktionen innerhalb einzelner Apps auf Zuruf steuern können. Bisher ist Bixby noch nicht auf Deutsch erhältlich, sondern lediglich auf Chinesisch, Englisch und Koreanisch.

Der Galaxy Home hat mit seinen drei Standfüßen ein recht markantes Design, das weniger klobig als das anderer smarter Lautsprecher wirkt. Das Gerät selbst wird nach unten hin breiter und ist mit Stoff überzogen. Neben Hochtönern hat der Lautsprecher auch einen eingebauten Subwoofer, acht Mikrofone sollen dafür sorgen, dass Sprachbefehle korrekt empfangen werden.

Mit weiteren technischen Details hält sich Samsung zurück. Auch ist noch nicht bekannt, wann und zu welchem Preis der Galaxy Home erscheinen soll. Wahrscheinlich ist, dass das Gerät zunächst nicht in Deutschland auf den Markt kommen wird. Solange Bixby nicht auf Deutsch funktioniert, dürfte die breite Masse der Konsumenten sich nicht für den Lautsprecher interessieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (-91%) 1,20€

sepp_augstein 10. Aug 2018

Endlich mal keine optische Kopie von Apple-Hardware, Respekt.

razer 10. Aug 2018

nur das kabel das jetzt immer erhöht rauskommt und deswegen permanent sichtbar ist, is...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Apple Silicon: Eigene Mac-GPU statt AMD- oder Nvidia-Grafik
Apple Silicon
Eigene Mac-GPU statt AMD- oder Nvidia-Grafik

Geforce und Radeon fliegen raus - zumindest in Macs mit Apple Silicon statt Intel x86.

  1. ARM-Plattform Apple Silicon soll Thunderbolt unterstützen
  2. Developer Transition Kit Apples A12Z trotz Emulation flotter als Snapdragon 8cx

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /