Abo
  • Services:

Galaxy Home: Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor

Neben dem Galaxy Note 9 und der Galaxy Watch hat Samsung auch seinen ersten Smart-Speaker vorgestellt: Der Galaxy Home kommt mit Samsungs Sprachassistenten Bixby und markanten Standfüßen. Zu den technischen Details ist noch wenig bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Galaxy Home von Samsung
Der neue Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat während der Vorstellung des Galaxy Note 9 seinen ersten smarten Lautsprecher präsentiert. Der Galaxy Home soll sich wie der Google Home, Apples Homepod oder Amazons Echo-Lautsprecher dazu eignen, smarte Geräte zu steuern und Musik zu hören.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. MHP Management- und IT-Beratung GmbH, Ludwigsburg

Der Lautsprecher dient als Hub für Samsungs Smarthome-System Smart Things. Dadurch können Nutzer ihn zur Steuerung verschiedener Geräte verwenden, die mit dem System kompatibel sind.

  • Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)
  • Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)
  • Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)
  • Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)
Der smarte Lautsprecher Galaxy Home von Samsung (Bild: Samsung)

Lautsprecher kommt mit Bixby

Als Sprachassistent kommt Samsungs Eigenentwicklung Bixby zum Einsatz, der bereits auf einigen Smartphones läuft. Dort soll Bixby anders als vergleichbare Assistenten wie der Google Assistant auch Funktionen innerhalb einzelner Apps auf Zuruf steuern können. Bisher ist Bixby noch nicht auf Deutsch erhältlich, sondern lediglich auf Chinesisch, Englisch und Koreanisch.

Der Galaxy Home hat mit seinen drei Standfüßen ein recht markantes Design, das weniger klobig als das anderer smarter Lautsprecher wirkt. Das Gerät selbst wird nach unten hin breiter und ist mit Stoff überzogen. Neben Hochtönern hat der Lautsprecher auch einen eingebauten Subwoofer, acht Mikrofone sollen dafür sorgen, dass Sprachbefehle korrekt empfangen werden.

Mit weiteren technischen Details hält sich Samsung zurück. Auch ist noch nicht bekannt, wann und zu welchem Preis der Galaxy Home erscheinen soll. Wahrscheinlich ist, dass das Gerät zunächst nicht in Deutschland auf den Markt kommen wird. Solange Bixby nicht auf Deutsch funktioniert, dürfte die breite Masse der Konsumenten sich nicht für den Lautsprecher interessieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

sepp_augstein 10. Aug 2018

Endlich mal keine optische Kopie von Apple-Hardware, Respekt.

razer 10. Aug 2018

nur das kabel das jetzt immer erhöht rauskommt und deswegen permanent sichtbar ist, is...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    •  /