Abo
  • Services:
Anzeige
Galaxy Hit könnte Samsungs erstes Smartphone-Tablet werden.
Galaxy Hit könnte Samsungs erstes Smartphone-Tablet werden. (Bild: Chung Sung-Jun/Getty Images)

Galaxy Hit Arbeitet Samsung an einem Padfone-Konkurrenten?

Bislang ist Asus mit dem Padfone der einzige Anbieter eines Smartphone-Tablets. Nun sind neue Hinweise aufgetaucht, dass es bald einen Padfone-Konkurrenten von Samsung geben könnte.

Anzeige

Galaxy Hit könnte das Smartphone-Tablet von Samsung heißen und es könnte das Basiskonzept von Asus' Padfone aufgreifen. Das Padfone von Asus ist ein Smartphone, das in ein Tabletgehäuse gesteckt werden kann. Dann stehen alle Smartphone-Daten auf einem Tablet zur Verfügung. Das Tabletgehäuse beherbergt neben einem Tabletdisplay auch einen separaten Akku und bietet mehr Anschlüsse als direkt am Smartphone.

Die niederländische Samsung-Fansite Kopen Galaxy S5 sammelt alle Informationen und Gerüchte zum Galaxy S5, dem künftigen Smartphone-Topmodell von Samsung. Im Zuge dessen hat die Fansite Benchmark-Ergebnisse von Antutu und GFXBenchmark verglichen, die beide ein bisher nicht veröffentlichtes Samsung-Modell mit der Produktnummer SM-G900 auflisten.

Neues Samsung-Gerät mit unterschiedlichen Displayauflösungen

Im Antutu-Benchmark ist die Rede von einem SM-G900F mit einer Displayauflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, GFXBench erwähnt das Modell SM-G900S mit einer Displayauflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Nun vermutet die niederländische Fansite, dass es sich dabei um ein Smartphone handelt, das in ein Tabletgehäuse gesteckt wird und dann eine deutlich höhere Auflösung liefert. Allerdings kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass Samsung ein Gerät mit ähnlicher Ausstattung, aber anderer Displayauflösung entwickelt.

Bereits im Sommer 2013 wurde Samsung vom US-Patent- und Markenamt ein Geschmacksmuster (Design Patent) für ein Smartphone-Tablet-Konzept zugesprochen. Das Grundkonzept scheint sich dabei an dem zu orientieren, was Asus mit dem Padfone vorgelegt hat: Auch Samsung setzt auf ein Tabletgehäuse, in das sich ein Smartphone hineinschieben lässt, so dass aus dem Smartphone ein Tablet wird.

Galaxy Hit als neue Samsung-Marke

Es gibt die Vermutung, dass das Smartphone-Tablet von Samsung unter der Bezeichnung Galaxy Hit auf den Markt kommt, denn das US-Patent- und Markenamt hat jüngst die Anmeldung der Marke Galaxy Hit bekanntgegeben. Die Markenbeschreibung gilt für Smartphones, Tablets und Kameras. Noch wurde die Marke Samsung nicht zugesprochen, aber es gilt als wahrscheinlich, dass dies Anfang des Jahres passieren wird.

Obwohl Asus mit dem Padfone-Konzept bisher noch der einzige Anbieter eines Smartphone-Tablets ist, war der Ansatz bislang nicht sonderlich erfolgreich. Ende des Jahres wurde das Padfone 2 zu Preisen von um die 300 Euro angeboten, was ein Indiz dafür ist, dass es sich nicht sonderlich gut verkauft hat. Ob Samsung mit einem Smartphone-Tablet mehr Erfolg haben könnte, ist derzeit nicht absehbar.


eye home zur Startseite
parkway 13. Jan 2015

lol

NukeOperator 06. Jan 2014

Zum einen ist sicherlich der Wegfall des Keyboard-Docks (war fürs PF-II noch...

Andi K. 30. Dez 2013

Geht mir ebenfals so. Deshab interessieren mich nur noch die Galaxy Note und S Reihe. Und...

Vodka-Redbull 30. Dez 2013

ich hab auch eins! Klar kann man vieles synchronisieren, aber wieso sich die Arbeit...

Gl3b 30. Dez 2013

Dass asus die einzigen sind ,die dieses Konzept verfolgen. Die Vorteile liegen doch auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. regio iT aachen gesellschaft für informationstechnologie mbh, Aachen
  2. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Rendsburg
  3. CGM Deutschland AG, Hannover
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  2. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  3. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  4. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  5. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  6. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  7. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  8. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  9. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  10. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Fehler?

    ad (Golem.de) | 09:30

  2. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    surfi | 09:29

  3. Re: Super Gau

    Tylon | 09:28

  4. Re: ...und meinem Vermieter sag ich jetzt was?

    logged_in | 09:27

  5. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    My1 | 09:24


  1. 09:11

  2. 08:57

  3. 07:51

  4. 07:23

  5. 07:08

  6. 19:40

  7. 19:00

  8. 17:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel