Abo
  • Services:

Galaxy Hit: Arbeitet Samsung an einem Padfone-Konkurrenten?

Bislang ist Asus mit dem Padfone der einzige Anbieter eines Smartphone-Tablets. Nun sind neue Hinweise aufgetaucht, dass es bald einen Padfone-Konkurrenten von Samsung geben könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Hit könnte Samsungs erstes Smartphone-Tablet werden.
Galaxy Hit könnte Samsungs erstes Smartphone-Tablet werden. (Bild: Chung Sung-Jun/Getty Images)

Galaxy Hit könnte das Smartphone-Tablet von Samsung heißen und es könnte das Basiskonzept von Asus' Padfone aufgreifen. Das Padfone von Asus ist ein Smartphone, das in ein Tabletgehäuse gesteckt werden kann. Dann stehen alle Smartphone-Daten auf einem Tablet zur Verfügung. Das Tabletgehäuse beherbergt neben einem Tabletdisplay auch einen separaten Akku und bietet mehr Anschlüsse als direkt am Smartphone.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg / Martinsried bei München

Die niederländische Samsung-Fansite Kopen Galaxy S5 sammelt alle Informationen und Gerüchte zum Galaxy S5, dem künftigen Smartphone-Topmodell von Samsung. Im Zuge dessen hat die Fansite Benchmark-Ergebnisse von Antutu und GFXBenchmark verglichen, die beide ein bisher nicht veröffentlichtes Samsung-Modell mit der Produktnummer SM-G900 auflisten.

Neues Samsung-Gerät mit unterschiedlichen Displayauflösungen

Im Antutu-Benchmark ist die Rede von einem SM-G900F mit einer Displayauflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, GFXBench erwähnt das Modell SM-G900S mit einer Displayauflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Nun vermutet die niederländische Fansite, dass es sich dabei um ein Smartphone handelt, das in ein Tabletgehäuse gesteckt wird und dann eine deutlich höhere Auflösung liefert. Allerdings kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass Samsung ein Gerät mit ähnlicher Ausstattung, aber anderer Displayauflösung entwickelt.

Bereits im Sommer 2013 wurde Samsung vom US-Patent- und Markenamt ein Geschmacksmuster (Design Patent) für ein Smartphone-Tablet-Konzept zugesprochen. Das Grundkonzept scheint sich dabei an dem zu orientieren, was Asus mit dem Padfone vorgelegt hat: Auch Samsung setzt auf ein Tabletgehäuse, in das sich ein Smartphone hineinschieben lässt, so dass aus dem Smartphone ein Tablet wird.

Galaxy Hit als neue Samsung-Marke

Es gibt die Vermutung, dass das Smartphone-Tablet von Samsung unter der Bezeichnung Galaxy Hit auf den Markt kommt, denn das US-Patent- und Markenamt hat jüngst die Anmeldung der Marke Galaxy Hit bekanntgegeben. Die Markenbeschreibung gilt für Smartphones, Tablets und Kameras. Noch wurde die Marke Samsung nicht zugesprochen, aber es gilt als wahrscheinlich, dass dies Anfang des Jahres passieren wird.

Obwohl Asus mit dem Padfone-Konzept bisher noch der einzige Anbieter eines Smartphone-Tablets ist, war der Ansatz bislang nicht sonderlich erfolgreich. Ende des Jahres wurde das Padfone 2 zu Preisen von um die 300 Euro angeboten, was ein Indiz dafür ist, dass es sich nicht sonderlich gut verkauft hat. Ob Samsung mit einem Smartphone-Tablet mehr Erfolg haben könnte, ist derzeit nicht absehbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 33,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. (-82%) 8,88€

parkway 13. Jan 2015

lol

NukeOperator 06. Jan 2014

Zum einen ist sicherlich der Wegfall des Keyboard-Docks (war fürs PF-II noch...

Andi K. 30. Dez 2013

Geht mir ebenfals so. Deshab interessieren mich nur noch die Galaxy Note und S Reihe. Und...

Vodka-Redbull 30. Dez 2013

ich hab auch eins! Klar kann man vieles synchronisieren, aber wieso sich die Arbeit...

Gl3b 30. Dez 2013

Dass asus die einzigen sind ,die dieses Konzept verfolgen. Die Vorteile liegen doch auf...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /