Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Galaxy Gear wird zur Ifa 2013 in Berlin erwartet.
Samsungs Galaxy Gear wird zur Ifa 2013 in Berlin erwartet. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Galaxy Gear Bringt Samsung eine Smartwatch mit Android?

Anfang September 2013 will Samsung seine erste Smartwatch offiziell vorstellen, die ein Smartphone ersetzen könnte. Die Galaxy Gear soll mit Android laufen und somit anders als etwa Sonys Uhr nicht nur zur Kopplung mit einem Android-Smartphone dienen.

Anzeige

Galaxy Gear soll Samsungs erste Smartwatch heißen. Bloomberg zitiert zwei Insider, wonach Samsungs Uhr mit Android läuft und am 4. September 2013 in Berlin offiziell vorgestellt wird. In den vergangenen Monaten tauchten immer wieder neue Gerüchte zu einer Smartwatch von Samsung auf. Bisher wurde angenommen, dass dabei das Konzept vieler bestehender Smartwatches aufgegriffen wird, sich die Armbanduhr also per Bluetooth etwa mit einem Smartphone verbindet und im Grunde ein Fernsteuerdisplay ist.

Nach den Angaben von Bloomberg wird die Galaxy Gear aber eher ein Miniatur-Android-Smartphone darstellen. Denn auf der Armbanduhr wird Googles Android laufen, so dass auch ein Browser oder E-Mail-Client darauf genutzt werden kann. Auch Telefonate sollen direkt über die Armbanduhr möglich sein.

Das für gewöhnlich gut informierte Blog Sammobile.com hatte bereits Mitte der Woche gemeldet, dass Samsung die Smartwatch am 4. September 2013 in Berlin vorstellen wird, wusste aber keine näheren Details zu berichten. Dem Blog wurden von einer anonymen Quelle weitere Details genannt.

Demnach läuft in der Armbanduhr Samsungs Dual-Core-Prozessor Exynos 4212 mit einer Taktrate von 1,5 GHz, und es steht 1 GByte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Als Display dient ein 1,67 Zoll großes Amoled mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln. Das Display soll mit Maßen von 3 x 3 cm quadratisch sein. In der Uhr soll eine 2-Megapixel-Kamera enthalten sein und sie soll Bluetooth und NFC abdecken. Von einem Mobilfunkmodem ist keine Rede und diese Quelle gibt auch keinen Hinweis darauf, dass auf der Uhr Android eingesetzt wird.

Angeblich arbeiten auch Apple und Google an eigenen Smartwatches. Diese stehen vor der Herausforderung, das Problem mit den vergleichsweise kurzen Akkulaufzeiten in den Griff zu bekommen. Denn Uhrenträger sind es eigentlich nicht gewohnt, ihre Armbanduhr alle paar Tage aufladen zu müssen.


eye home zur Startseite
ger_brian 19. Aug 2013

Doch, ich.

User_x 18. Aug 2013

naja, was habe ich von einer uhr die mir sagt, dass ich eine mail habe wenn ich dazu das...

Emulex 18. Aug 2013

Kann das vielleicht auch mit der Skalierung zu tun haben ? 1920 / 320 = 6,0 1280 / 320 = 4,0

Casandro 17. Aug 2013

Vermutlich werden die versuchen die Dinger unnötig dünn und klein zu machen, so dass die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. CGM Deutschland AG, Hannover
  4. Consultix GmbH, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)
  2. bei Caseking
  3. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Nutzen von ECC?

    tha_specializt | 22:37

  2. Re: Der Preis war schon damals ok

    Topf | 22:36

  3. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 22:28

  4. Re: gäbe es sowas im vodafone kabelnetz

    MAGA | 22:23

  5. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    MAGA | 22:23


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel