Abo
  • Services:

Galaxy E5 und E7: Samsung startet neue Smartphone-Modellreihe

Galaxy E heißt eine neue Modellreihe von Samsung-Smartphones. Die beiden ersten der Mittelklasse-Geräte sind gut ausgestattet. Vor allem das Galaxy E7 zeichnet sich durch gute Kameratechnik aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy E7
Galaxy E7 (Bild: Samsung)

Die beiden neuen Samsung-Smartphones Galaxy E5 und Galaxy E7 verfügen über große Displays: Das E5 hat einen 5 Zoll großen Touchscreen, im E7 steckt ein 5,5-Zoll-Bildschirm. Zu beiden hat Samsung keine Details zur Displayauflösung genannt. Es ist aber bekannt, dass beide Geräte ein Super-Amoled-Display haben.

  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
  • Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
Neue Galaxy-E-Modellreihe (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Beide Geräte bieten weitestgehend die gleiche technische Ausstattung. Sie haben einen nicht näher spezifizierten Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz, 16 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 64 GByte. Das Galaxy E5 hat nur 1,5 GByte Arbeitsspeicher, im Galaxy E7 sind es 2 GByte.

5-Megapixel-Front-Kameras für gute Selbstportraits

Im Galaxy E7 befindet sich hinten eine 13-Megapixel-Kamera, im Galaxy E5 ist es eine mit 8-Megapixel. In beiden steckt vorne eine 5-Megapixel-Kamera. Die weiteren technischen Daten benennt der Hersteller nur lückenhaft. Welche UMTS-Frequenzen und welche WLAN-Standards unterstützt werden, gibt Samsung nicht an. Bekannt ist, dass Bluetooth 4.0 und ein GPS/Glonass-Empfänger vorhanden sind.

Samsung bringt die beiden Smartphones noch mit Android 4.4 alias Kitkat auf den Markt. Ob es ein Update auf Android 5.0 alias Lollipop geben wird, ist nicht bekannt. Wie üblich bei Samsung läuft auch auf den Neuvorstellungen die Touchwiz-Oberfläche.

Das Galaxy E5 steckt in einem 141,6 x 70,2 x 7,3 mm großen Gehäuse und hat einen 2.400-mAh-Akku. Im Galaxy E7 ist es ein 2.950-mAh-Akku und ein 151,3 x 77,2 x 7,3 mm großes Gehäuse. Zum Gewicht und zur Akkulaufzeit liegen keine Angaben vor.

Samsung hat die Modelle Galaxy E5 und Galaxy E7 zunächst nur für den indischen Markt angekündigt. Derzeit ist noch unklar, ob die Smartphones auch in Deutschland erscheinen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

plutoniumsulfat 08. Jan 2015

Ich lese hier z.B., dass alles außer S und Note kein WhatsApp starten kann wegen RAM...

spiderbit 08. Jan 2015

So Sie wollen jeden kaeufer erreichen mit Vielfallt? Aber keine inziges phone mit...

Lala Satalin... 07. Jan 2015

Bei CM11 kann ich das bei jeder App erzwingen. Deshalb eben CustomROM. Bei den StockROMs...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /