Abo
  • Services:
Anzeige
Ultraschall-Cover fürs Galaxy Core Advance
Ultraschall-Cover fürs Galaxy Core Advance (Bild: Samsung)

Galaxy Core Advance: Hülle für Samsung-Smartphone scannt per Ultraschall

Menschen mit Behinderungen sollen sich mit neuem Zubehör für das Samsung Galaxy Core Advance besser zurechtfinden. Besonders auffällig ist ein Cover, das wie eine Akkuhülle aussieht, aber per Ultraschall Hindernisse erkennt. Es warnt vor ihnen per Vibration oder Vorlesefunktion.

Anzeige

Für das Galaxy Core Advance, Samsungs letztes neu vorgestelltes Smartphone mit fühlbaren Android-Tasten, hat das Unternehmen neues Zubehör gezeigt. Dazu gehören eine Halterung, die gedruckte Unterlagen zum Vorlesen exakt positioniert, sowie ein NFC-Aufkleber, der Gegenstände bei Annäherung durch Sprachausgabe auffindbar macht.

  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)

Besonders fällt aber das "Ultrasonic Cover" auf, das auf den ersten Blick wie ein Akkupack aussieht. Das Smartphone wird hineingesteckt und damit um ein Ultraschallmodul erweitert. Dieses soll eine Reichweite von zwei Metern besitzen. Eine App auf dem Mobiltelefon kann per Vibration oder Sprachausgabe die Entfernung angeben. Wie genau das in der Praxis funktioniert - möglicherweise wie bei radargesteuerten Einparkhilfen für Autos mit einem Signalton - hat Samsung jedoch noch nicht erklärt und auch kein Video davon veröffentlicht.

Alle drei Geräte werden laut Samsung bereits ausgeliefert, Preise nannte das Unternehmen jedoch noch nicht. In Zukunft soll auch für andere Modelle Zubehör erscheinen, das Menschen mit Behinderungen in ihrem Alltag unterstützt.


eye home zur Startseite
KlausKoe 16. Mär 2014

Würde damit versuchen die wichtigsten Aufzeichnungen aus vollgeschrieben A5/A4 Heftchen...

m9898 15. Mär 2014

Diese Geräte sind ja auch eher im Bereich 15-20 kHz unterwegs, wo es keine medizinische...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Nash direct GmbH, Erlangen
  2. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  3. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch, Baden-Württemberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 18,01€+ 3€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: 1. Eindruck: Vergleich HEVC/AV1

    Limit | 19:48

  2. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Jad | 19:26

  3. Re: internationale steuerung von industrieanlagen...

    johnripper | 19:21

  4. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    sneaker | 19:15

  5. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    gutenmorgen123 | 19:13


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel