Abo
  • Services:
Anzeige
Ultraschall-Cover fürs Galaxy Core Advance
Ultraschall-Cover fürs Galaxy Core Advance (Bild: Samsung)

Galaxy Core Advance: Hülle für Samsung-Smartphone scannt per Ultraschall

Menschen mit Behinderungen sollen sich mit neuem Zubehör für das Samsung Galaxy Core Advance besser zurechtfinden. Besonders auffällig ist ein Cover, das wie eine Akkuhülle aussieht, aber per Ultraschall Hindernisse erkennt. Es warnt vor ihnen per Vibration oder Vorlesefunktion.

Anzeige

Für das Galaxy Core Advance, Samsungs letztes neu vorgestelltes Smartphone mit fühlbaren Android-Tasten, hat das Unternehmen neues Zubehör gezeigt. Dazu gehören eine Halterung, die gedruckte Unterlagen zum Vorlesen exakt positioniert, sowie ein NFC-Aufkleber, der Gegenstände bei Annäherung durch Sprachausgabe auffindbar macht.

  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
  • Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)
Samsungs Zubehör für das Galaxy Core Advance (Bilder: Samsung)

Besonders fällt aber das "Ultrasonic Cover" auf, das auf den ersten Blick wie ein Akkupack aussieht. Das Smartphone wird hineingesteckt und damit um ein Ultraschallmodul erweitert. Dieses soll eine Reichweite von zwei Metern besitzen. Eine App auf dem Mobiltelefon kann per Vibration oder Sprachausgabe die Entfernung angeben. Wie genau das in der Praxis funktioniert - möglicherweise wie bei radargesteuerten Einparkhilfen für Autos mit einem Signalton - hat Samsung jedoch noch nicht erklärt und auch kein Video davon veröffentlicht.

Alle drei Geräte werden laut Samsung bereits ausgeliefert, Preise nannte das Unternehmen jedoch noch nicht. In Zukunft soll auch für andere Modelle Zubehör erscheinen, das Menschen mit Behinderungen in ihrem Alltag unterstützt.


eye home zur Startseite
KlausKoe 16. Mär 2014

Würde damit versuchen die wichtigsten Aufzeichnungen aus vollgeschrieben A5/A4 Heftchen...

m9898 15. Mär 2014

Diese Geräte sind ja auch eher im Bereich 15-20 kHz unterwegs, wo es keine medizinische...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. Made in Office GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  2. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  3. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  4. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  5. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  6. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  7. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  8. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  9. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  10. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Ich hab da mal selbst getestet...

    Ratloser99 | 07:39

  2. Re: E-Auto laden utopisch

    Psy2063 | 07:39

  3. Re: 6 Jahre Reparatursupport sollten ja auch reichen

    Sharra | 07:38

  4. Re: Das Legen wird aber teurer sein. Auch das...

    DY | 07:37

  5. Re: ryzen seit verfügbarkeit unstabil

    zonk | 07:36


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel