Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Samsung Galaxy Alpha
Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)

Galaxy Alpha: Samsung stellt Metall-Smartphone für 650 Euro vor

Samsung hat das Galaxy Alpha offiziell vorgestellt: Die meisten im Vorfeld bekanntgewordenen Details zur Hardware haben sich dabei bestätigt. Auch beim Preis herrscht jetzt Klarheit - das Galaxy Alpha kostet nicht mehr als andere Samsung-Topgeräte zur Einführung.

Anzeige

Mit dem Galaxy Alpha hat Samsung wie erwartet sein neues Android-Smartphone mit Metallgehäuse vorgestellt. Zum Galaxy Alpha gab es in den vergangenen Wochen zahlreiche Spekulationen, die stellenweise durch offizielles Promotion-Material angeheizt wurden. Die meisten der im Vorfeld vermuteten technischen Details haben sich bestätigt.

  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)

Das Galaxy Alpha hat einen 4,7 Zoll großen Super-Amoled-Bildschirm, der mit 1.280 x 720 Bildpunkten auflöst. Im Inneren arbeitet ein Exynos 5430 Octa-Core-Prozessor mit vier auf 1,8 GHz getakteten Kernen und vier auf 1,3 GHz getakteten Kernen. Diese sollen weniger rechenintensive Aufgaben übernehmen und so den Akku schonen. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der interne Speicher 32 GByte.

Rahmen aus Metall

Das Highlight des Galaxy Alpha ist das Gehäuse: Dieses ist nicht komplett aus Metall, sondern nur der Rahmen. Die Rückseite ist mit einem strukturierten Kunststoff versehen. Das Galaxy Alpha ist mit 6,7 mm Dicke eines der dünnsten Android-Smartphones auf dem Markt, das Gehäuse misst 132,4 x 65,5 mm und wiegt 114 Gramm.

Das Galaxy Alpha unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS sowie Cat6-LTE. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11a/b/g/n und ac, Bluetooth läuft in der Version 4.0. Ein NFC-Chip und ein GPS-Empfänger sind eingebaut, anders als beim Galaxy S5 hat das Gerät nur einen USB-2.0-Anschluss.

12-Megapixel-Kamera ohne schnellen Autofokus

Die Kamera auf der Rückseite hat 12 Megapixel und ein LED-Fotolicht, der schnelle Autofokussensor des S5 ist nicht eingebaut. Videos können im 4K-Format aufgezeichnet werden. Die Frontkamera hat 2,1 Megapixel. Auf den Pulsmesser des Galaxy S5 hat Samsung beim Galaxy Alpha verzichtet, den Fingerabdrucksensor gibt es allerdings.

Der Akku des Galaxy Alpha hat eine Nennladung von 1.860 mAh, Angaben zur Akkulaufzeit macht Samsung nicht. Ausgeliefert wird das Galaxy Alpha mit Android 4.4.4, worauf Samsung seine eigene Benutzeroberfläche installiert.

Ab Oktober erhältlich

Das Galaxy Alpha soll ab Oktober 2014 in Deutschland erhältlich sein. Den Preis gibt Samsung mit 650 Euro an.


eye home zur Startseite
ecv 15. Aug 2014

Samsung mag ein echt guter Hardwarebauer sein, aber die Softwarequalität nimmt bei dieser...

Hutschnur 14. Aug 2014

Doch klar ist mir schonmal was runtergefallen, aber nichts, was wichtig oder teuer wäre...

Majin 14. Aug 2014

Ignore trollpost Sage thread Hide thread

marc1601 14. Aug 2014

Noch eine kleine Ergänzung dazu: http://www.sammobile.com/2014/08/14/samsung-unveils-the...

marc1601 14. Aug 2014

Daher meinte ich ja auch das M8 ("neue HTC One"). Die unterscheiden sich nicht wirklich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. 49,99€
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  2. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  3. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  4. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40

  5. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel