Abo
  • Services:

Galaxy Alpha: Samsung stellt Metall-Smartphone für 650 Euro vor

Samsung hat das Galaxy Alpha offiziell vorgestellt: Die meisten im Vorfeld bekanntgewordenen Details zur Hardware haben sich dabei bestätigt. Auch beim Preis herrscht jetzt Klarheit - das Galaxy Alpha kostet nicht mehr als andere Samsung-Topgeräte zur Einführung.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Samsung Galaxy Alpha
Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)

Mit dem Galaxy Alpha hat Samsung wie erwartet sein neues Android-Smartphone mit Metallgehäuse vorgestellt. Zum Galaxy Alpha gab es in den vergangenen Wochen zahlreiche Spekulationen, die stellenweise durch offizielles Promotion-Material angeheizt wurden. Die meisten der im Vorfeld vermuteten technischen Details haben sich bestätigt.

  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
Das neue Samsung Galaxy Alpha (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt
  2. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Das Galaxy Alpha hat einen 4,7 Zoll großen Super-Amoled-Bildschirm, der mit 1.280 x 720 Bildpunkten auflöst. Im Inneren arbeitet ein Exynos 5430 Octa-Core-Prozessor mit vier auf 1,8 GHz getakteten Kernen und vier auf 1,3 GHz getakteten Kernen. Diese sollen weniger rechenintensive Aufgaben übernehmen und so den Akku schonen. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der interne Speicher 32 GByte.

Rahmen aus Metall

Das Highlight des Galaxy Alpha ist das Gehäuse: Dieses ist nicht komplett aus Metall, sondern nur der Rahmen. Die Rückseite ist mit einem strukturierten Kunststoff versehen. Das Galaxy Alpha ist mit 6,7 mm Dicke eines der dünnsten Android-Smartphones auf dem Markt, das Gehäuse misst 132,4 x 65,5 mm und wiegt 114 Gramm.

Das Galaxy Alpha unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS sowie Cat6-LTE. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11a/b/g/n und ac, Bluetooth läuft in der Version 4.0. Ein NFC-Chip und ein GPS-Empfänger sind eingebaut, anders als beim Galaxy S5 hat das Gerät nur einen USB-2.0-Anschluss.

12-Megapixel-Kamera ohne schnellen Autofokus

Die Kamera auf der Rückseite hat 12 Megapixel und ein LED-Fotolicht, der schnelle Autofokussensor des S5 ist nicht eingebaut. Videos können im 4K-Format aufgezeichnet werden. Die Frontkamera hat 2,1 Megapixel. Auf den Pulsmesser des Galaxy S5 hat Samsung beim Galaxy Alpha verzichtet, den Fingerabdrucksensor gibt es allerdings.

Der Akku des Galaxy Alpha hat eine Nennladung von 1.860 mAh, Angaben zur Akkulaufzeit macht Samsung nicht. Ausgeliefert wird das Galaxy Alpha mit Android 4.4.4, worauf Samsung seine eigene Benutzeroberfläche installiert.

Ab Oktober erhältlich

Das Galaxy Alpha soll ab Oktober 2014 in Deutschland erhältlich sein. Den Preis gibt Samsung mit 650 Euro an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 899€

ecv 15. Aug 2014

Samsung mag ein echt guter Hardwarebauer sein, aber die Softwarequalität nimmt bei dieser...

Hutschnur 14. Aug 2014

Doch klar ist mir schonmal was runtergefallen, aber nichts, was wichtig oder teuer wäre...

Majin 14. Aug 2014

Ignore trollpost Sage thread Hide thread

marc1601 14. Aug 2014

Noch eine kleine Ergänzung dazu: http://www.sammobile.com/2014/08/14/samsung-unveils-the...

marc1601 14. Aug 2014

Daher meinte ich ja auch das M8 ("neue HTC One"). Die unterscheiden sich nicht wirklich...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /