Galaxy A9: Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor

Mit dem Galaxy A9 hat Samsung ein Smartphone mit vier Hauptkameras vorgestellt. Diese decken sowohl den Weitwinkel- als auch den Telebereich ab. Von der restlichen Hardware her ist das Gerät ein Smartphone der gehobenen Mittelklasse.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Galaxy A9 hat vier Kameras auf der Rückseite.
Das neue Galaxy A9 hat vier Kameras auf der Rückseite. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy A9 vorgestellt. Das Gerät kommt weltweit erstmals mit vier Hauptkameras. Bisher war das Galaxy A7 Samsungs Smartphone mit den meisten Kameras: Es hat drei.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Service Manager (AMS) (m/w/div.)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  2. IT Engineer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
Detailsuche

Die Kameras des Galaxy A9 decken verschiedene Brennweitenbereiche ab. Wie beim Galaxy A7 gibt es ein Objektiv mit üblichem Weitwinkel, dazu noch ein stark weitwinkliges Objektiv. Ein drittes Objektiv dient der Tiefenerfassung, um Bilder mit künstlich erzeugter Hintergrundunschärfe zu erzeugen.

Neu ist ein Teleobjektiv, das den verfügbaren Brennweitenbereich nach oben abrundet. Damit deckt das Galaxy als wohl erstes Smartphone am Markt sowohl starken Weitwinkel, normalen Weitwinkel als auch den Telebereich ab.

Die Hauptkamera hat 24 Megapixel und eine Anfangsblende von f/2.0. Die Ultra-Weitwinkelkamera hat 8 Megapixel und einen Bildbereich von 120 Grad. Das Teleobjektiv kommt mit einem 10-Megapixel-Sensor und bietet eine doppelt so große Brennweite wie das Standardobjektiv. Die Unterstützungskamera für die Hintergrundunschärfe hat 5 Megapixel.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25./26.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Frontkamera hat 24 Megapixel. Dank intelligenter Aufnahmemodi soll die Kamera des Galaxy A9 Bildfehler erkennen und den Nutzer darauf hinweisen. Bei Nachtaufnahmen werden vier Pixel zu einem kombiniert, was die Lichtausbeute erhöhen soll.

Ausstattung im oberen Mittelklassebereich

Die restliche Ausstattung des Galaxy A9 liegt im gehobenen Mittelklassebereich. Das Display ist 6,3 Zoll groß, die Auflösung liegt bei 2.220 x 1.080 Pixeln. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon 660. Der Arbeitsspeicher ist 6 GByte GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher hat eine Größe von 128 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist vorhanden.

  • Der Fingerabdrucksensor ist in der Mitte der Rückseite verbaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite des Galaxy A9 ist sehr anfällig für Fingerabdrücke. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy A9 hat einen 6,3 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die vier Kameras des Galaxy A9 sind in einer Reihe untereinander verbaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Galaxy A9 von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy A9 hat eine Kamera mit vier Objektiven. (Bild: Samsung)
  • Das Smartphone kommt mit einer gehobenen Mittelklasse-Ausstattung und kostet 600 Euro. (Bild: Samsung)
Das Galaxy A9 hat eine Kamera mit vier Objektiven. (Bild: Samsung)

Das Galaxy unterstützt Cat9-LTE und WLAN nach 802.11ac, Bluetooth läuft in der Version 5.0. Ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut. Der nicht ohne weiteres wechselbare Akku hat eine Nennladung von 3.720 mAh. Ausgeliefert wird das Galaxy A9 noch mit Android 8.0.

Das Galaxy A9 soll ab November 2018 in den Farben Schwarz, Blau und Pink in Deutschland erhältlich sein. Das Smartphone kostet 600 Euro und kann ab dem 11. Oktober vorbestellt werden. Vorbesteller erhalten einen 120-Euro-Gutschein für Adidas.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


niemandhier 12. Okt 2018

Das ist schon richtig, Du willst den Blitz nicht nahe bei der Kamera haben oder gar...

Crossfire579 11. Okt 2018

Weil höhere Zahlen = Besser? Ich schrieb nur, dass die Kamera vom Handy in bestimmten...

redbullface 11. Okt 2018

Nicht nur die Farben, "manche" der "Kameras" hat drastisch schlechtere Qualität im...

niemandhier 11. Okt 2018

Also kann ich auch den Bildausschnitt vom Weitwinkel nehmen und komme aufs gleiche...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Teslas auf Behörden- und Firmengelände
Wächtermodus steht unter Beobachtung

Die Berliner Polizei wollte Teslas den Zugang zu ihren Liegenschaften verwehren. Wie machen es andere Behörden oder auch Unternehmen? Wir haben nachgefragt.
Eine Recherche von Werner Pluta

Teslas auf Behörden- und Firmengelände: Wächtermodus steht unter Beobachtung
Artikel
  1. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

  2. Garmin Enduro 2 im Hands-on: Mehr Licht, mehr Rückseite und mehr Akku
    Garmin Enduro 2 im Hands-on
    Mehr Licht, mehr Rückseite und mehr Akku

    Die Enduro 2 von Garmin ist eine Art Fenix 7X Plus mit noch mehr Akkulaufzeit. Golem.de hat die Sportuhr ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /