Gadget: Drittes Auge mit Ultraschallsensor für Smartphone-Zombies

Ein Designer hat ein drittes Auge für Smartphone-Nutzer entworfen, die beim Laufen nicht nach vorne schauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Paeng Min-wook mit seiner Erfindung
Paeng Min-wook mit seiner Erfindung (Bild: Reuters)

Der südkoreanische Industriedesigner Paeng Min-wook hat ein kleines Gerät entwickelt, das Smartphone-Nutzer vor Hindernissen warnen soll. Wie Reuters berichtet, will Paeng mit dem ironisch gemeinten Projekt auf "Smartphone-Zombies" aufmerksam machen - also Nutzern, die beim Laufen aufs Smartphone statt auf die Straße schauen.

Das dritte Auge besteht aus einem Gyroskop und einem Ultraschallsensor. Das Gyroskop erkennt, wenn der Kopf des Nutzers nach unten zeigt - wenn also auf das Smartphone geschaut wird. Dann öffnet sich eine kleine Klappe in dem runden Gerät und die Ultraschallkamera wird aktiviert.

Sobald diese ein Hindernis vor dem Nutzer erkennt, wird dieser mit einer Vibration gewarnt. Reuters zufolge erkennt der Sensor Gegenstände und Personen, die sich im Bereich von einem bis zwei Metern vor dem Träger aufhalten. Kernstück des "dritten Auges" ist ein Open-Source-Entwicklerboard, ein Akkupack sorgt für die Stromversorgung.

Projekt ist Hinweis auf Smartphone-Abhängigkeit

Ganz ernst meint Paeng seine Erfindung nicht, stattdessen soll das Projekt eine Warnung vor übermäßiger Smartphone-Nutzung sein. "Mit der Vorstellung dieser satirisch gemeinten Lösung erhoffe ich mir, dass die Leute die Schwere ihrer Smartphone-Abhängigkeit erkennen", erklärt Paeng.

Dass Smartphone-Nutzer oft mehr auf ihr Gerät schauen als auf ihre Umgebung, ist kein neues Phänomen. Bereits 2014 wurde im chinesischen Chongqing testweise eine 30 Meter lange Smartphone-Spur auf dem Gehweg eingerichtet, in der Nutzer ungestört auf ihr Smartphone schauen können und mit niemanden zusammenstoßen.

Bereits 2017 hatte die BBC berichtet, dass die Zunahme an im Straßenverkehr getöteten Fußgängern in den USA zumindest teilweise am Smartphone liegt. Fußgänger schauen auf ihr Gerät, anstelle auf den Straßenverkehr zu achten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


abufrejoval 09. Jun 2021

Das sollte sich ziemlich sicher mit reiner Optik z.B. ein Prisma in der Brille lösen...

abufrejoval 09. Jun 2021

Das zeugt von hohem Einfühlungsvermögen. Und davon, daß man lieber eine Meinung...

LordSiesta 08. Jun 2021

^ dies

Prypjat 07. Jun 2021

Das dürfte kein Problem sein. Bild im Bild auf dem Smartphone Display, aber bitte nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584: Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set
    Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584
    Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set

    Auch wenn die Steinequalität nicht an Lego heranreicht, macht der Bird-of-Prey die Weiten der Sammelvitrine unsicher - Qapla', Bluebrixx!
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
    Plattform oder Dienst betreiben
    Macht es wie die Maurer!

    Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
    Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /